Benutzeravatar
Tritylius
Beiträge: 21
Registriert: 28. Mär 2008, 21:23
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Luzide Träume - seltsame Erfahrungen

12. Jul 2008, 22:54

Ich habe öfters Träume, wo ich mir des Träumens bewusst werde.
Es läuft immer nach dem gleichen Muster ab:
Ich bin in meiner Wohnung, und es ist dunkel. Ich versuche Licht zu machen (Lichtschalter drücken), und es bleibt dunkel. Da stimmt doch was nicht... bin ich in einem Traum? Dann der Flug-Test: Ich werfe mich bäuchlings auf den Boden und versuche ob ich fliegen kann. Wäre es kein Traum, würde ich wohl hart aufschlagen... aber das Schweben klappt immer.
Das Problem: Es bleibt beim Schweben... ich kann wohl fliegen, zum Beispiel durch das Fenster hinaus, aber nicht lange. trotz voller Konzentration auf den Flug... Der Traum hört dann immer gleich auf, und ich wache im Bett auf.

Eine Episode noch: In so einem Traum hatte ich versucht Gitarre zu spielen, da ich dachte, im Traum müsste ich ja wie im Traum, also besonders gut, spielen können. Doch als ich die Gitarre in die Hand nahm, wuchsen mir Gummihandschuhe, und ich konnte die Saiten kaum mehr greifen. Verärgert darüber riss ich mir diese Plastikhandschuhe herunter, doch es wuchsen gleich wieder neue... Mit der Zeit schmerzte das herunterreisen der Handschuhe, und neben mir lag bereits ein ganzer Haufen Plastikhandschuhe... irgendwann wurde es mir zu blöd und ich knallte den ganzen Haufen Handschiûhe aufs Bett...
Jedenfalls kriegte ich keinen gescheiten Ton aus der Gitarre.

Ein anderes Mal schaute ich im Traum auf die Zeit auf dem Radiowecker. Auf der Digitalanzeige standen so komische Zeichen, aber keine Zeit.

Offenbar scheinen bestimmte Dinge, vor allem solche, welche abstraktes Denken verlangen (Lesen, Rechnen, Musizieren), im Traum nicht zu funktionieren. Oder der Traum erfindet irgendwelche Dinge, die es einem verunmöglichen, abstrakte bzw. geistige Handlungen auszuüben.

Würde mich mal interessieren, ob Ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht habt.
Barz das Harz - denn trockene Brocken bocken

luni
Beiträge: 73
Registriert: 28. Mai 2008, 09:54
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Luzide Träume - seltsame Erfahrungen

12. Jul 2008, 23:50

hallo, Tritylius
das was du beschreibst ist mir gut bekannt, genauso wie (soweit ich weiß) den meisten anderen klarträumern.
Das Problem: Es bleibt beim Schweben... ich kann wohl fliegen, zum Beispiel durch das Fenster hinaus, aber nicht lange. trotz voller Konzentration auf den Flug... Der Traum hört dann immer gleich auf, und ich wache im Bett auf.
kenne das problem. hab sie seit bestimmter zeit auch. nur dass ich meistens die konzentration verliere und in einem anderm (unbewusstem) traum lande.
ich nenne das: "energiemangel". k.a. ob es stimmt.
hab mir fürs nächstes mal vorgenommen nicht zu fliegen oder sonst irgendwie die umgebung zu verändern, sondern nur den traum vorsichtig beobachten. der trick dabeii ist kurze blicke auf die gegenstände zu werfen ohne sie lange zu betrachten (s. z.B. bücher von Carlos Castaneda). mal sehen ob es klappt.
. irgendwann wurde es mir zu blöd und ich knallte den ganzen Haufen Handschiûhe aufs Bett...
Jedenfalls kriegte ich keinen gescheiten Ton aus der Gitarre.
das ist so, weil du deine träume noch nicht beherschen kannst. kann mit der übung kommen.
kann aber dabei nicht wirklich aus erfahrung sprechen. bestimmte dinge zu tun ist mir auch selten gelungen. soweit ich mich erinnern kann. außer fliegen, vielleicht.
Ein anderes Mal schaute ich im Traum auf die Zeit auf dem Radiowecker. Auf der Digitalanzeige standen so komische Zeichen, aber keine Zeit.
das ist immer so. es ist sogar einer (und meiner meinung nach der bester) reality-check ob man träumt. die Uhrzeit (digital) zweimal nacheinanderzulesen. wird nie das gleiche stehen wenn die ziffern überhaupt (wie bei dir).
Offenbar scheinen bestimmte Dinge, vor allem solche, welche abstraktes Denken verlangen (Lesen, Rechnen, Musizieren), im Traum nicht zu funktionieren. Oder der Traum erfindet irgendwelche Dinge, die es einem verunmöglichen, abstrakte bzw. geistige Handlungen auszuüben.
hmm... oder wir sind noch nicht gut genug dafür?
lesen- ja, wird nie gehen (da der text sich ständig verändern wird). d.h. man kann lesen, aber nur einmal.
rechnen - hab nie probiert.
musizieren - hab nie probiert, aber z.B. slider hat es gemacht (s. tread "luzides Träumen" im gleichem forum), sollte sehr gut klappen!

dass der traum sich was ausdenkt um dich daran zu hindern etwas zu unternehmen - sehr gut möglich. nur du kannst meistens zurückschlagen. z.B. (so wie ich es gelesen habe) diesen handschuhen laut zu befehlen aufzuhören auf deinen händen zu wachsen oder irgendwie sonst dein wunsch klar und deutlich auszudrucken. ich hab sowas meistens ohne zu sprechen gemacht, einfach beabsichtigt und es (meistens) funktionierte. mit der stimme aber soll es noch besser gehen!

OK! dann viel erfolg beim luzidträumen weiter! erzähl mal was daraus geworden ist wenn es klappt! oder auch wenn nicht klappt ;)

grüß
Luni
Every Passing Minute Is Another Chance To Turn It All Around

Benutzeravatar
Tritylius
Beiträge: 21
Registriert: 28. Mär 2008, 21:23
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Luzide Träume - seltsame Erfahrungen

13. Jul 2008, 20:55

Danke für die Tipps!
Ich beherrsche das luzide Träumen noch nicht so wirklich. Das Problem ist, dass die Träume nur gelegentlich und nicht durch eine spezielle Technik kommen. Wenn Klarträume kommen, sind sie meist zu wenig tief, so dass ich sie nicht lange halten kann.
Beim nächsten Mal werde ich mal versuchen, ruhiger zu bleiben und nicht gleich davonfliegen zu wollen. Wenn ich mich dann an den Vorsatz noch errinern kann ;)
Barz das Harz - denn trockene Brocken bocken

luni
Beiträge: 73
Registriert: 28. Mai 2008, 09:54
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Luzide Träume - seltsame Erfahrungen

16. Jul 2008, 18:21

Das Problem ist, dass die Träume nur gelegentlich und nicht durch eine spezielle Technik kommen.
die technik ist dazu da damit sie gelegentlich mal kommen. (so wie ich es verstehe). deswegen brauchst du sie vllt nicht?
Wenn Klarträume kommen, sind sie meist zu wenig tief, so dass ich sie nicht lange halten kann.
meine leider auch oft (s. weiter)
man muss irgendwie im alltagsleben energie dazu aufsammeln...??
Beim nächsten Mal werde ich mal versuchen, ruhiger zu bleiben und nicht gleich davonfliegen zu wollen.
hmm. interessant was bei Dir dabei rauskommt! hab heute auch versucht (mal gelegentheit dazu gehabt) und war gleich raus aus dem spiel. irgendwie haben sich alle gegenstände so lange verdunkelt während ich versucht habe sie zu beobachten bis alles weg war und ich bin aufgewacht. aber es war sowieso ein sehr schwaches luzides-traum, in den ich beim einschlafen reingerutscht bin und vllt deswegen so ein misserfolg! muss man weiter experimentieren! ;) vielleicht kennt jemand erfarender sich damit aus?
slider, wo bist du? :wink:
viel Erfolg!
Every Passing Minute Is Another Chance To Turn It All Around

Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste