Semreh
Beiträge: 50
Registriert: 13. Mär 2008, 23:29
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: DXM - Sigma?

29. Jan 2014, 22:09

raellear hat geschrieben: Kann mich auch erinnern wie wir mal mit seinen Eltern am Fruehstueckstisch sassen, da waren wir alle grad mal 16 oder 17 oder so. Und er war so verballert die ganze Nacht gewesen, dass wir kaum ein sinnvolles Wort aus ihm herausgekriegt haben und schon ernsthaft gedacht haben wir muessten ihn nun in die Klapse fahren. Das Fruehstueck mit seinen Eltern war dann der Hoehepunkt der Geschichte. Die dachten wir haetten derb einen gesoffen, weil wir so richtig eklig aussahen und haben uns erstmal ein Katerfruehstueck mit allem drum und dran gemacht, was fuer uns in dem Moment natuerlich umso bizarrer und ekelhafter war. :kotz: Wer schonmal an nem Morgennach harter Dexerei Ruehrei essen musste... Naja. ^^
Was für ein Albtraum! :-)

:alien: :hypno: __0__ Bild

Benutzeravatar
nursultan tuyakbay
Beiträge: 381
Registriert: 12. Aug 2012, 21:30
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: DXM - Sigma?

10. Mär 2014, 21:03

Bild
mega möpse 4

n19
Beiträge: 3140
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: DXM - Sigma?

10. Mär 2014, 21:08

lecker, für Sigma aber nicht nötig. Schick mal pm wg. Treffen in k ;)
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: DXM - Sigma?

11. Mär 2014, 09:35

Ich hab' die Frage wahrscheinlich schonmal gestellt, aber ich muss es einfach trotzdem noch einmal tun, weil es mir einfach nicht in den Schädel will: wenn man die volllständige Dissoziation aka. Hole aka. außerkörperliche Erfahrung (AKE oder engl. OBE out-of-body-experience erleben will (was ich nur allzu nachvollziehbar finde!!!)): warum muss mann dann wirklich seinen Körper mit Unmengen DXM malträtrieren, wenn es doch dafür wesentlich besser geeigenete Substanzen gibt, wie z.b. Ketamin, 4-MeO-PCP, 3-MeO-PCP, 3-MeO-PCE, MXE, Lachgas, Chloroform, Ethylalkohol, Dieethylether, et al., oder sogar, wenn man aus der NMDA-Antagonisten-Welt ganz raus will Salvia divinorum, oder andere opioid-Agonisten mit Wirkung am kappa-Opioid-Rezeptor, oder vielleicht auch ganz einfach LSD, 2C-B, usw. usf. gibt...?!?!?!?!?!?!!??!?!?!?!?!?!?!?!????!?????????????????? :verwirrt: :doh:
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

n19
Beiträge: 3140
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: DXM - Sigma?

12. Mär 2014, 00:31

neben denen von Dir aufgezählten Substanzen hat DXM imo eine gleichberechtigte Daseinsberechtigung (triptechnisch); ist deutlich anders, wirkt länger, aber ist nicht minder potent oder gar minderwertig, "nur" weil es ein OTC ist; verstehe Dich nicht ganz :nixplan: ich liebte den Afterglow :herzen:

Und soviel braucht man nun ja auch nicht, um in Sigma zu tauchen; wiederlich fand ich nur die Kapseln; am besten man holt das Pulver raus und spült es aufgelöst in Flüssigkeit runter; jeweils mit 2-3 Süßtabletten gegen den Geschmack und jeweils mit ein paar Spritzern Zitronensäurekonzentrat, um den ph-Wert anzuheben, dann ist es auch bekömmlich und leichter zu vertragen. ;) 2 400-500mg Dosen im Abstand von 3-4 Stunden und nach 8 Stunden nochmal 800mg sollten für Sigma reichen, wenn ich mich richtig erinnere :blacklol:.
Zuletzt geändert von n19 am 12. Mär 2014, 01:13, insgesamt 1-mal geändert.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: DXM - Sigma?

12. Mär 2014, 01:13

n19 hat geschrieben:neben denen von Dir aufgezählten Substanzen hat DXM imo eine gleichberechtigte Daseinsberechtigung (triptechnisch); ist deutlich anders, wirkt länger, aber ist nicht minder potent oder gar minderwertig, "nur" weil es ein OTC ist; verstehe Dich nicht ganz :nixplan: ich liebte den Afterglow :herzen:
Hast eh recht, Kamerad...! ;)
n19 hat geschrieben:Und soviel braucht man nun ja auch nicht, um in Sigma zu tauchen;
Und wieviel brauchst Du so...? *neugierig*
n19 hat geschrieben:wiederlich fand ich nur die Kapseln; am besten man holt das Pulver raus und spült es aufgelöst in Flüssigkeit runter; jeweils mit 2-3 Süßtabletten gegen den Geschmack und jeweils mit ein paar Spritzern Zitronensäurekonzentrat, um den ph-Wert anzuheben, dann ist es auch bekömmlich und leichter zu vertragen. ;)
Interessant, interessant, wie Du die Dinger runterbekommst... :2daumen:
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

n19
Beiträge: 3140
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: DXM - Sigma?

12. Mär 2014, 01:16

ist lange her, aber hat sich gelohnt. Neurotoxisch ohne Ende, aber die Erfahrung ist einzigartig. Hab dann ein paar Tage später die leeren Kapseln (knapp 60 Stück) mal aufgelöst und war echt froh, diese Menge an Gel nicht auch noch intus gehabt zu haben. :lol: Am besten die Einzeldosen schon trinkfertig vorbereiten, weil die Abfälle/leeren Kapseln aufn Tisch zu sehen ist dann seltsam. Gab damals die dxm Seite third-plateau oder so mit Tips.. u.a. einen grossen Zetttel a4 oder letter-Format zu machen wo draufsteht "bin auf DXM" zur eigenen Erinnerung während des Trips :rofl: ist schon seltsam, wann man sich auf dem Trip selber doppelt begegnet und zu dritt noch Stress bekommt, incl. Handgreiflichkeiten/Geraufe, weil jeder n19 von sich beanspruchte, der nicht-imaginäre zu sein :ohnein: :muah: lag evtl. an zuviel Lem-Lektüre in der Zeit, die mich beinflusst hat (Die Abenteuer des Piloten Pirx, speziell der Loop in der Zeitschleife, k.a. wie der Titel genau ist) so ne Aktion kann man Freitags gegen 17:00 starten.. schlafen auf dxm geht ja, und dann die 3. Dosis am Samtag morgen nehmen; der Samstag ist dann komplett gelaufe, ab So-Nachmittag netter Afterglow und Monags kann man wieder halbwegs laufen und sprechen, sogar zu Arbeit. Nur so Geschichten, wie im Kopf ausrechnen was 4 mal 7 ist, geht dann noch nicht. Programmierer und ähnliche Berufsgruppen sollten noch ein paar Urlaub einplanen :lol: /edit: Dosisangaben oben reineditiert; war bei mir ein Versehen :lol: dachte die ersten beiden Male, wtf, warum ist das so schwach und reicht nicht für P3 und hab dann Samstagmorgen die 800 o. 900 nachgelegt; erst später von Sigma gelesen - Anfängerfehler :freak:
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: DXM - Sigma?

12. Mär 2014, 01:55

n19 hat geschrieben:ist lange her, aber hat sich gelohnt. Neurotoxisch ohne Ende, aber die Erfahrung ist einzigartig. Hab dann ein paar Tage später die leeren Kapseln (knapp 60 Stück) mal aufgelöst und war echt froh, diese Menge an Gel nicht auch noch intus gehabt zu haben. :lol: Am besten die Einzeldosen schon trinkfertig vorbereiten, weil die Abfälle/leeren Kapseln aufn Tisch zu sehen ist dann seltsam. Gab damals die dxm Seite third-plateau oder so mit Tips.. u.a. einen grossen Zetttel a4 oder letter-Format zu machen wo draufsteht "bin auf DXM" zur eigenen Erinnerung während des Trips :rofl: ist schon seltsam, wann man sich auf dem Trip selber doppelt begegnet und zu dritt noch Stress bekommt, incl. Handgreiflichkeiten/Geraufe, weil jeder n19 von sich beanspruchte, der nicht-imaginäre zu sein :ohnein: :muah: lag evtl. an zuviel Lem-Lektüre in der Zeit, die mich beinflusst hat (Die Abenteuer des Piloten Pirx, speziell der Loop in der Zeitschleife, k.a. wie der Titel genau ist) so ne Aktion kann man Freitags gegen 17:00 starten.. schlafen auf dxm geht ja, und dann die 3. Dosis am Samtag morgen nehmen; der Samstag ist dann komplett gelaufe, ab So-Nachmittag netter Afterglow und Monags kann man wieder halbwegs laufen und sprechen, sogar zu Arbeit. Nur so Geschichten, wie im Kopf ausrechnen was 4 mal 7 ist, geht dann noch nicht. Programmierer und ähnliche Berufsgruppen sollten noch ein paar Urlaub einplanen :lol:
Vielen Dank für den Bericht, echt faszinierend, aber die harten Fakten bzgl. Dosis und Timing bist Du uns (und mir) noch schuldig geblieben...!
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
Mao
Beiträge: 1246
Registriert: 7. Feb 2008, 14:38
Usertitel: Quantenpresbyterianer
Wohnort: Im Körper
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: DXM - Sigma?

12. Mär 2014, 19:35

Haha N19 deine Anekdoten machen mich lustig auf DXM. Hab diesem verpoenten Stoff nur einmal probiert, angetrunken und dazu spaeter noch eine Hand voll Pilze. Da wusste ich definitiv nicht was ich tat ... OMG ...^^
Take pain as a game.

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2075
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: DXM - Sigma?

12. Mär 2014, 21:24

Ist schon nices Zeug, vorallem die ersten x Male. Irgendwann hab ich es mir aber auch kaputtkonsumiert und seitdem isses nicht mehr dasselbe. wie mit vielen Dissoziativa...
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Benutzeravatar
nursultan tuyakbay
Beiträge: 381
Registriert: 12. Aug 2012, 21:30
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: DXM - Sigma?

23. Apr 2014, 20:30

ALTERING THE DXM MOLECULE IN A WAY NOBODY EVER HAS BEFORE by James Clayton Roberts The following section is a first for the DXM community - altering the DXM molecule in ways that have never been attempted to my knowledge, and altering it in such a way that could change the way we view DXM forever. Just like with tryptamines, there are many possible and endless variations and derivatives that can be synthesized. James Clayton Roberts, who is 34 years of age, is attempting to do something that will be groundbreaking to say the least. Some of the information is technical and if you are not well versed in organic chemistry, may even be hard to follow. I have added my own notes, where necessary, to try to bring things in perspective for a beginner. It is also not suggested you try any of this without consulting Mr. Roberts first, as he is a professional and knows what he is doing. I plan to bring future updates with each new issue of this zine to bring you up-to-date on these remarkable possibilities. Introduction: What would happen if you inserted an iodine atom into DXM? Is it possible? What would the effects and ensuing molecular structure be? We will attempt to answer some of these exciting questions in this article. There is actually a simple, cheap synthesis on Rhodium's drug chemistry archive for inserting an iodine atom into a methoxy amphetamine. It uses only alcohol, silver sulfate, and iodine. In theory, this will work with the DXM molecule because DXM has a methoxy group on it's benzene ring as well. It kind of follows the model of phenethylamines. In fact I predict that iodo-DXM will be very potent and with much weirder effects. Change-the-world-type-stuff. And you read it here first! [ Editor's Note: Iodine is the least active member of the halogen family - at room temperature, it is a solid and consists of purplish-black crystals. It would probably the the most difficult chemical to get because it is used in meth synthesis. Silver sulfate can be expensive, but it can also be made, which would probably be a better route to go if you're low on funds.] More on the Methoxy Group Most psychedelics have a methoxy group. As far as inserting the iodine atom, 4-iodo 2,5 dimethoxy amphetamine and phenethylamine seem rather potent, so there's no reason why iodo-DXM wouldn't be. Other drugs that this type of substitution would work on would be Methoxy-tryptamines, but certain synthesis examples for melatonergic drugs suggest that the iodine might end up at the 2-position, which, nevertheless makes the melatonin derivatives more competitive for the melatonin receptor. Methoxy phenylpiperazines would also be a candidate for substitution with iodine using this method. If anyone does try it before I get the chance, I suggest starting at less than 0.5 mg, as Shulgin did with certain tryptamines. Other Ways to Change the DXM Molecule I wouldn't mind sticking some alkyl groups on there somewhere, or changing the methoxy to methallyloxy. See Shulgin's PIHKAL reference for the methallyloxy phenethylamine or amphetamine derivative - "I am surrounded by unreality. Much too much too much." It's too bad the methoxy group and open positions on the benzene ring are the only amenable places for change. Changing the methyl on the nitrogen to a longer group might be interesting. Iodination of methoxy opiates might be a possibility with this method I mentioned, with an attendant increase in potency and changes in effects. The methyl group on the oxygen could be removed by boiling DXM free base in phosphoric acid for three days or with concentrated HCL under reduced pressure for less time. Then, heating with an alkyl halide and a base.
Bild
Figure one shows where the iodine atom can go to on the DXM molecule (the benzene ring). The DXM would have to be converted to the free base first, but this is relatively simple and there are formulas on the web for that. Other possibilities include the use of liquid chlorine to plant a chlorine atom on the ring (see PIHKAL for an example), or the use of N--bromo succinimide. If you plant a chlorine atom on the ring the resulting chemical would be chloro-DXM . N--bromo succinimide is a brominating agent, used to add bromine to benzene rings. The resulting chemical from that synthesis would be bromo-DXM .
Bild
Figure two shows the other point for possible change, the methoxy group. Removing the methyl group from the oxygen can be done in one of two (or more) ways. First, and more difficult, is to boil, or reflux the DXM free base in concentrated phosphoric acid for 72 hours, then neutralize the acid with an alkali hydroxide, like sodium hydroxide (lye), or ammonia solution, then extract with an organic solvent. This comes from a book called Recreational Drugs , by Professor Buzz. It is a quantitative chemical technique, called a methoxyl determination, used to discern the composition of a material. The book, by the way, that section deals with the making of DXM's levo isomer, Levo-Dromoran, a potent opiate.
Bild
Figure three shows the results of removing the methoxy group. From there a number of things can be done. The dextrorphan can be refluxed with acetic or butyric anhydride to make the corresponding alkyloxy derivatives. This is the manner in which heroin is made from morphine. It takes about 72 hours. O-acetyl dextrorphan should be very potent. The active principle here is that acetylating it makes it more fat soluble, thus it gets into the system better and faster. Note the differences in potency between morphine and heroin. A more fat-soluble drug is called lipophilic (fat-loving), while a water-soluble drug is called hydrophilic (water loving). The other thing that can be done with the hydroxy group is to stick an alkyl group onto it. These rections are somewhat analogous to those found in TIHKAL for the N-alkylation of tryptamine (making DMT, DET or DIPT from tryptamine). The Dextrorphan free base is heated with an alkyl halide (methyl-, ethyl- or propyl- bromide or iodide) and a base which is a stronger base than the Dextrorphan in a solvent. The separation of the product from the reaction mixture is also largely analogous to the aforementioned references. The bromine or iodine atom leaves the alkyl halide and bonds to the stronger base, while the alkyl part joins to the oxygen. Dextromethorphan can be made this way from Dextrorphan. Once you are familiar with the reaction, the derivatives that can be had are limited in number only by one's imagination, the facts of organic synthesis, and one's funds for and the availability of alkyl halides of differing structures. Alkyl halides that contain oxygen, or sulfur in ring systems, can also be used, and some of this can be seen in the reactions outlined in PIHKAL and TIHKAL by Alexander Shulgin. Some synthesis of this kind will fail, but I have a strong belief based on the literature that more will succeed than fail. Other alternatives that involve more expensive, difficult to handle or suspicious reagents include the use of sodium alkylates, like sodium ethylate, and organic sulfates, like propyl sulfate. It is important to remember that these are general methods that can be adapted to other compounds which have a benzene ring with a methoxy group attached to it. Finally, there are other ways to alter the DXM molecule. If you remove the methyl group from the oxygen atom and replace it with another group, you would change the name from dexro*meth*orphan to say, dextroethorphan (ethyl) or dextroproporphan (propyl) or dextrobutorphan (butyl). Each should have a somewhat different profile of activity. Conclusion There is still yet a lot of research to be done in this field. To put things in perspective, look at all the tryptamine derivatives there have been, and think of how potent and different they all are. Now apply this to DXM and you have an endless sea of possiblities, with only your own imagination being the limit
http://www.dextroverse.org/zine/zine14/#6
mega möpse 4

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: DXM - Sigma?

9. Okt 2016, 04:46

Geschafft! :jepi:

Ist meiner Meinung nach grauslich. :sabber:
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
nursultan tuyakbay
Beiträge: 381
Registriert: 12. Aug 2012, 21:30
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: DXM - Sigma?

4. Dez 2016, 14:50

ungelesene_bettlektüre hat geschrieben:Geschafft! :jepi:

Ist meiner Meinung nach grauslich. :sabber:
du meinst diese syntheseanleitung im posting vor dir :) ? du magst ja afaik dxm an sich/solo auch nicht...
mega möpse 4

Benutzeravatar
strobo
Beiträge: 1267
Registriert: 17. Dez 2013, 01:09
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: DXM - Sigma?

4. Dez 2016, 18:41

Mann kann auch ohne Spaß Drogen haben :blacklol:
“You have to die a few times before you can really live.”
― Charles Bukowski

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2075
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: DXM - Sigma?

5. Dez 2016, 13:13


^^ Allerdings, Sigma ist warscheinlich nochmal was anderes!
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Zurück zu „Dissoziativa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast