Re: Der LSD Thread - Diskussionen über Pappen

#107
Kykeon hat geschrieben:Ich gehe aber davon aus weil es immer dementsprechend scheppert!
Ist nat. ein richtig gutes Argument. :2daumen:

Ansonsten: Niemand wird ohne Test sagen können wie die Dosis eines Trips ist und / oder ob die Angabe stimmt. Meine Einschätzung ist, dass die allermeisten Ticker maßlos übertreiben und darüber hinaus auch noch häufig selbst sehr, sehr wenig Ahnung von LSD haben.

Weiterhin habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich im Laufe der Jahre Menschen getroffen habe, die LSD hatten, bei dem die angegebene Dosis deutlich stärker war als das, was mir damals für eine ähnliche Dosis angepriesen wurde. Ah, und das kam schon aus der Schweiz und war im Vergleich zu Partypappen mit der angeblich gleichen Dosis um ein vielfaches stärker.

Ergo: Ich bin da vorsichtig geworden. ;)

Und schließlich spielt es schlicht keine Rolle ob die Einheit jetzt 50,100,250 oder 1000µg hat. Die subjektive Angabe schwach, ok oder stark reicht doch aus....
happiness is the absence of resistance

Re: Der LSD Thread - Diskussionen über Pappen

#111
Dieses Jahr haben wir insgesamt eher durchwachsene Erfahrungen mit LSD gemacht, aber der Festivalsommer ist ja auch noch nicht richtig losgegangen und das kann sich alles noch aendern.
Was so rumgegangen ist (alles Raum Norden/NDS):

-Shivas: Erinnern in Form und Farbe an die Shivas vor 2-3 Jahren, sind aber nur sehr maessig dosiert. Rate ich jetzt erstmal von ab, wobei ich mir gut vorstellen kann, dass auch noch gute Shivas im Umlauf sind. Ist wohl n mieser Reprint.

-Hoffmaenner: Sind ganz ok, nicht zu vergleichen mit den Lamas oder den Shivas der letzten Jahre, aber durchaus brauchbares LSD, was fuer die meisten Leute vollkommen ok sein sollte.

-Ganesha: Haben auch nicht die Staerke einer Lama, aber ein Freund war gut bedient und von den meisten Leuten hat man auch nichts schlechtes gehoert. Vllt 1/2 bis 2/3 einer Lama... Ich wuerd zuschlagen.

Zu den Lamas habe ich von einem Berliner gehoert, dass es wohl erstmal vorbei ist mit den Dingern bzw. die letzten Blotter letztes Jahr unter die Leute gemischt wurden und dieses Jahr nicht viel zu erwarten ist. Ob es stimmt kP, das muss man wohl selbst herausfinden.
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Re: Der LSD Thread - Diskussionen über Pappen

#115
Kleines Statement zu den Pappen die ich in den letzten 14 Monaten probierte:

Die Maya-Pappen sollen zw. 200-400µ (~ 300µ im Mittel) haben, was ich auch bestätigen kann.
Sie sind ca. doppelt so stark wie die "Avatare" und die waren schon gut dosiert (ca. 170µ im Durchschnitt)
Solche Pappen sind aber (schon alleine aus wirtschaflichen Gründen) sehr selten und ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass sowas keine Massenware ist, sondern Premium-Drucke die nur in relativ geringer Stückzahl hergestellt werden.
Die sind schneller ausverkauft, als das man "piep" sagen kann.

Shivas (die mit dem gelbgoldenen Om) sind etwas schwächer gewesen als die Avatare; mein "Vendor" sagte mir sie haben ca. 130-150µ, was ich auch glaube

Hofmann's (mit kleinen Bikes statt Jahreszahl) sind wiederum nicht ganz so stark wie die Shivas, ich schätze sie auf 100-120µ

ob noch DIZ Analysen dafür aufzutreiben sind ist fraglich, aber wenn ich welche finde, dann poste ich sie gerne hier.

Re: Der LSD Thread - Diskussionen über Pappen

#118
Moechte mal auf die Postamt-Pappen hinweisen... KA was da vorne wirklich fuer ein Logo drauf ist, aber hinten ist ein stempel 'strong' drauf, sind mir oefters angeboten worden. Sind wirklich gut.
Delphine sind auch gut... Und Fat Freddys. Gibt dies Jahr also doch richtig gutes LSD. :)
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste

cron