TheHermit
Beiträge: 5
Registriert: 24. Jun 2012, 13:19
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Telekinese/Siddhis

24. Jun 2012, 13:25

Seid gegrüsst! Ich weiss, dass es mein erstes Posting hier ist, und will auch nicht gleich "mit der Tür ins Haus fallen"...dennoch die Frage - sind hier im Forum auch Leute die mit Telekinese oder anderen (noch ungewöhnlicheren, die Teils keine Namen haben) "Sidhis" Erfahrungen gemacht haben?
Ich würde mich gerne diesbezüglich austauschen. Da ich den meisten hierzualnde bekannten Esoterik-Strömungen negativ oder skeptisch gegenüber stehe, denke ich, dass dies genau das richtige Forum ist, nichtzuletzt weil mir aufgefallen ist, dass diejenigen, welche Erfahrungen mit gewissen Substanzen machen, auch anderen "unbekannten Dingen" offener gegenüber sind.

Ich meine hiermit vor allem die Erfahrungen, welche nicht unter dem Einfluss einer Substanz gemacht wurden, aber auch Erlebnisse im Trip können real sein (was ist real)

Slider

Re: Telekinese/Siddhis

26. Jun 2012, 06:25

hallo TheHermit,



schätze auch das psychonauten, interdimensional-reisende yogis^^ usw offener für sowas sind, dieweil sie durch ihre selbsterforschung das menschliche potential wahrnehmen/kennenlernen bzw auch aktivieren & neue fähigkeiten, vllt auch temporäre "unfähigkeiten" kommen wohl auch hinzu auf ihrer reise, ob sies mögen oder nicht. ka.
:)


warum also nicht auch darüber schreiben?
tabu? kein bock? usw..
wie wir sie einsetzen ist die frage?

von "telekinese" habe ich keine ahnung, interessiert mich auch
nicht sonderlich.... kann ich net viel sagen.


aber irgendwo lass ich mal, ich glaub beim "schwarzen hirsch", das die "spirits" dem reisenden manchmal auch bestimmte fähigkeiten, "kräfte" geben, sie aber auch wieder nehmen können, wenn sie mißbraucht werden oder vllt auch wenn sie nicht-gebraucht werden. kann das wer bestätigen?

das finde ich auch interessant. letztens erzählte mir eine bekannte, sie hätte an einer ayahuasca-zeremonie teilgenommen. am tag zuvor träumte ihr (lucid), dass sie im dschungel rote papageien federn sammelte, um zu fliegen, und als kopfschmuck..am ende des traumes wurde ihr von unsichtbarer hand eine "weisse feder" gereicht.

am darauffolgenden tag trank sie den wein & während der zeremonie erschienen ihr "spirits", die wie alte großmütter anmuteten, erdgeister, ahnengeister vielleicht. eine der großmütter sprach etwas in unbekannter sprache zu ihr, und dann wurde sie in eine "neue welt" geboren, so ihr bericht.

die darauffolgenden tage sei die "kraft" dieser alten großmütter noch in ihren händen gewesen, und sie spielte ganz neuartige wahrscheinlich auch uralte"archaische" rythmen auf ihrer trommel, die sie ihr lehrten.

soetwas finde ich zb sehr interessant & sowas ähnliches konnte ich auch oft erleben wenn ich pilze oder so aß. wenn dann ein interesse zu besteht zu lernen, kann sich das weiterentwickeln.

ich würde das nicht als "übernatürliche fähigkeit" oder so bezeichnen, eher "inner-natürlich". wenn ich mir dagegen die siddhis die buddha oder die yogi-größen da beschreiben anschaue, wirkt es nicht ganz so "popant". *kicher*

soviel erstmal dazu.
vielleicht kann jemand mehr zu seinen erfahrungen berichten.

Benutzeravatar
Eulenspiegel
Beiträge: 913
Registriert: 11. Mär 2008, 14:26
Usertitel: NotTillJustAnotherUlysses
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Telekinese/Siddhis

26. Jun 2012, 08:49

TheHermit hat geschrieben:.... sind hier im Forum auch Leute die ....."Sidhis" Erfahrungen gemacht haben? .....
Bild TM-Sidhi-Programm ca. 12 Jahre & {fast} jeden Tag morgens & abends :jepi: und jetzt hab' ich so ein Knarzen beim Treppensteigen in den Kniegelenken. :lol:
And I'll spread my wings 'till sun and moon, singing the song of life, dancing the dance of life, becoming life itself, no longer knowing, that I am.

Benutzeravatar
raterz
Beiträge: 1972
Registriert: 17. Apr 2012, 16:49
Usertitel: Dämonenfütterer
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Telekinese/Siddhis

26. Jun 2012, 15:24

ich hatte mal nach einem retreat kurzzeitig die fähigkeit die herzen anderer menschen zu lesen. ich wußte ganz genau, wie es demjenigen im augenblick geht, nur indem ich ihn angucken musste.

naja nix besonderes eigtl. :freak:


was für siddhis hast du schon entwickelt TheHermit?
Don't worry, nothing is under control.


Benutzeravatar
Mao
Beiträge: 1246
Registriert: 7. Feb 2008, 14:38
Usertitel: Quantenpresbyterianer
Wohnort: Im Körper
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Telekinese/Siddhis

23. Jan 2013, 21:42

Eulenspiegel hat geschrieben: TM-Sidhi-Programm ca. 12 Jahre & {fast} jeden Tag morgens & abends :jepi: und jetzt hab' ich so ein Knarzen beim Treppensteigen in den Kniegelenken. :lol:
:rofl:
Take pain as a game.

Yogesh
Beiträge: 134
Registriert: 12. Jul 2017, 19:21
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Telekinese/Siddhis

14. Jul 2017, 18:21

Also, vor kurzem habe ich angefangen, Auras zu sehen, auch meine eigene im Spiegel (weiß), Luzides Träumen, kürzlich hatte ich auf einem RC (MTTA) die Erfahrung, im Tiefschlaf bewusst zu sein, vielleicht habe ich mich auch geirrt. Telepathie, also Empfänglichkeit unter Psilotrips mit einer Frau, in die ich verliebt war. Telepathie, also Übermittlung mit meinen Eltern (über 100te km) und die Fähigkeit, Anwesende telepathisch anzusprechen, Synchronizität, nicht nur unter Drogen. Kommunikation mit einer Toten (Einbildung?), häufiges Erscheinen von toten erleuchteten Meistern in der Meditation (vor allem Gurdjieff), Yoga-Kriyas, Wahrnehmung von übersinnlichen Wesen (Shiva, Naturgeister, Außerirdische(?))

Wie kann man Siddhis entwickeln? Tiefe Meditaiton, geistige Übungen, Mantrawiederholung, am besten in Verbindung mit Musik und Tanzen
Yogash chitta vritti nirodha

Zurück zu „Substanzunabhängige Techniken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste