Re: Der selfmade-Bilder-Thread

106
ja, gerne, aber erstmal wiederfinden... hier das hier musste ich auch schon lange suchen...

bin noch auf eines gestoßen, bei dem die schrift ins bild integriert ist:
IMG_1758 (768x1024).jpg
IMG_1758 (768x1024).jpg (552.84 KiB) 8260 mal betrachtet
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Re: Der selfmade-Bilder-Thread

112
hobobird hat geschrieben: 1. Juni 2017, 22:14 @Käseverzehrer: Aquarell ist für mich vor allem eine Geduldsprüfung, aber ich bleibe dran. :)


Dabei trocknet Aquarell ja noch verhältnismäßig schnell ;)
Ja dranbleiben :2daumen:

Ich nehme meistens 190g Skizzenpapier für Kreide oder Kohle, das saugt nicht so wie das Aquarellpapier und dementsprechend hat man mehr Farbe zur Verfügung und der Pinsel trocknet nicht immer so schnell aus. Grad wenn man sonst gerne zeichnet ist das nicht schlecht, denn auf diesem saugenden Aquarellpapier verdurstet mir der Pinsel oft auf halber Strecke.

Ich bin seit Tagen weiter an diesem komplexen Riesenschinken dran, den ich hier schon ein paar mal gepostet habe. Heute hatte ich das erste mal das Gefühl, dass Land in Sicht ist und das Bild vielleicht doch noch was wird :D

Re: Der selfmade-Bilder-Thread

114
find's cool, dass ihr beiden das forum an eurer künstlerischen entwicklung teilhaben lasst! :)
lasst es fließen.

habe noch zwei bilder mit asemischer schrift aus 2008/09 gefunden, eher b-ware (nur für fans ;) )
IMG_1770 (768x1024).jpg
IMG_1770 (768x1024).jpg (582.48 KiB) 8179 mal betrachtet
IMG_1771 (1024x768).jpg
IMG_1771 (1024x768).jpg (521.9 KiB) 8179 mal betrachtet
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Re: Der selfmade-Bilder-Thread

115
Hey xxx, danke :umarm:

Mir gefällt das erste Bild der b-ware. Ich finds interessant wie der Hintergrund und die Figur aus einem "Material" zu bestehen scheinen (Die parallelen Linien) und sich nur in der Anordnung und Richtung der Linien unterscheiden.
Der Hyroglyphenwurm daneben scheint widerum nicht von dieser Welt zu sein. :)
Du scheinst recht instinktiv und schnell zu zeichnen, stimmt das?
Zeichnest du mehrere Sachen hinternander, sodass manchmal eine Reihe dabei herauskommt?

Re: Der selfmade-Bilder-Thread

116
Du scheinst recht instinktiv und schnell zu zeichnen, stimmt das?
Zeichnest du mehrere Sachen hinternander, sodass manchmal eine Reihe dabei herauskommt?
Instinktiv auf jeden fall, ich weiß vorher nicht, was rauskommt.
Fange meist mit einem auge an, der rest entwickelt sich drumrum.
Habe nie techniken erlernt, nach 5 jahren zeichnen hab ich erst gecheckt, dass ich durch ne simple linie im hintergund einen horzont bekomme und die figuren somit in eine landschaft hineinsetzen kann...

Schnell ist relativ, bei den früheren hab ich obsessiv das blatt vollgezeichnet und da die allermeisten linien doppelt oder gar mehrfach gezogen sind, konnte es je nach größe schonmal ne weile dauern.
Aber klar, an manchen abenden wenn es gut lief hab ich mehrere blätter hintereinander rausgehauen und je später die nacht, desto gelungener die zeichnungen.

Ich bin in die vergangenheitsform gewechselt, weil ich heutzutage nur mehr sporadisch was zeichne und sehr minimalistisch, nach wenigen strichen wirkt das bild für mich fertig und mir vergeht schnell die lust, weiterzumachen...

jetzt im rückblick wie ich das hier nun durchschaue sind die zeichnungen 2005-09 eine große reihe (mit mehreren unterreihen), die sich kontinuierlich entwickelt hat, mit wiederkehrenden motiven, mustern und symbolen

hier sind so quotidiens, daily routines, die ich über nen gewissen zeitraum als minimum-tagwerk vollbracht habe, alle im handlichen format 7,5*12,5 cm (da hatte ich so bibliothekskarten aus nem zettelkatalog mit blütenweißer rückseite - top zeichenkarton)
IMG_1785 (600x800).jpg
IMG_1785 (600x800).jpg (350.68 KiB) 8155 mal betrachtet
IMG_1783 (600x800).jpg
IMG_1783 (600x800).jpg (347.04 KiB) 8156 mal betrachtet

zeichnest du auch noch neben der malerei und photographie, Käseverzehrer? - du hattest hier vor ein paar jahren einige hervorragende zeichnungen mit unterschiedlichen materialien, teilweise mischtechniken gezeigt, die sehen liessen, dass du schon lange (vermutlich seit der kindheit) mit zeichnerischer begabung gesegnet bist
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Re: Der selfmade-Bilder-Thread

117
Ja ich zeichne noch, allerdings hauptsächlich in irgendwelche Skizzenbücher oder so, deswegen tauchen die Sachen nicht so sehr auf. Ich zeichne auch immernoch gerne mit Kuli aber inzwischen auch viel mit Pinsel und Tusche, die alten Sachen von hier sind ja auch alle mit Kuli. Es ist allerdings schon so, dass mich Farbe viel mehr herausfordert, da ich mein Leben lang zeichne (wie du richtig vermutet hast :)), während ich erst etwa 6 jahre male. Beim zeichnen geht es mir auch so, dass die Bilder oft schon nach wenigen Strichen fertig sind (vor allem bei Tusche der Fall). Diese vollen, chaotischen Bilder lebe ich jetzt eher beim malen aus und auch da wird wohl irgendwann mal mehr Ruhe einkehren.
Ich werd mal bei Gelegenheit ein paar Zeichnungen hier hochladen :)

Ich mag deine Sachen ganz gerne xxx. Hast du auch mal rein abstrakt gezeichnet, andere Formate ausprobiert, landschaftlich oder mehrere Personen/Wesen auf einem Bild?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste