Benutzeravatar
gowiththeflo
Beiträge: 1419
Registriert: 27. Okt 2008, 21:36
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ambient

17. Jun 2012, 16:10

aisling hat geschrieben:Phantastisches Album: H.U.V.A. Network – Ephemeris
Thx für den Tip, sehr schönes Album. :musik:

n19
Beiträge: 3093
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ambient

26. Jun 2012, 20:05

als ich neulich voll drauf das: Lauge & Baba Gnohm - Refleksioner http://www.youtube.com/watch?v=meVydEdBQU4 in nem Stream gehört hab, hab ich mir sofort das Album gekauft (statt wie sonst irgendwo zu klauen). AMAZING und die 8,- wert.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Slider

Re: Ambient

13. Jul 2012, 09:33

paar mal hoch&runter gehört,
kurz empfehlenswert:

Bild
The album starts off with a bang as "Tailing Wind" dissolves into a kaleidoscope of textures and a dialogue among primal drums, gongs and processed strings. The mood momentarily lightens as "The Chameleon's Paintbox" combines the lyricism of the lavta (a Turkish lute) with hypnotic minimalism from piano, strings and evolving harmonics. With "Islands In the Sky," hand drums and other textural percussion, along with double tracked violins and electric mandolin, support a bed of tropical ambient atmospheres. A more primeval mood prevails in "A Tributary Unwinds," in which dan bau (a one-stringed Vietnamese instrument), Tibetan bells, cantaro, hand percussion, violin and cane flutes weave in and out of a subtle stream of tones and textures. Several ambient pieces round out the album, closing with "Resting Point," a meditative environmental piece complemented by the elongated tones of the Marxolin, a Depression-era zither.


Benutzeravatar
aneurysma
Beiträge: 320
Registriert: 3. Apr 2012, 20:19
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ambient

13. Aug 2012, 17:58

Weiß nicht, ob das nun alles Ambient ist oder nicht...jedenfalls Musik der ruhigeren Spielart.
(Gibbet hier irgendwo einen Folk-Thread? Ich konnte keinen finden und zum Eröffnen bin ich zu schüchtern.)

Ariel Kalma - Osmose

Arbre Noir - Madurai
http://soundcloud.com/snkarma/arbre-noir-nighttime :herzen:

Evan Bartholomew - Borderlands. Wunderschönes Album, sehr anhörenswert. :herzen:
http://www.youtube.com/watch?v=wzZrqfGO_ss

Slider

Re: Ambient

14. Aug 2012, 00:56

jo abre noir haben ein paar nette sachen.
ariel kalma kenn ich noch nich. tnx für den tipp.

was den folk-fred angeht: muss mir entgangen sein.

wobei, diese "ambient-folk" u.ä. -geschichten spriessen in den letzten jahren auch wie pilze aus dem boden.
hab da aber schon lange den überblick verloren.

das hier is mir noch in erinnerung:
http://youtu.be/45dX2NuHKdI

Benutzeravatar
ohn
Beiträge: 1693
Registriert: 12. Jan 2008, 19:28
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ambient

28. Sep 2012, 11:06

http://www.ektoplazm.com/free-music/glo ... g-prophecy

richtig geiles psydub album, sehr verschickt / psychedelisch, shpongle mäßig
"Starke Drinks und schöne Frauen"
(Mein Vater über den Sinn des Lebens)

Benutzeravatar
aneurysma
Beiträge: 320
Registriert: 3. Apr 2012, 20:19
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ambient

4. Okt 2012, 08:15

Gefällt :)

Slider

Re: Ambient

22. Nov 2012, 17:07

zwar etwas älter, aber immernoch empfehlenswert:
http://youtu.be/BhQn9GRRpkY

wie sehr die scheibe mich geprägt hat, merkte ich gerade jetzt erst wieder, als ich über das utube
vid stolperte...

mit dem album hatte ich, ich glaub bei einer meiner ersten psilocybe-erfahrungen in den 90'ern,
eine profunde "sub-ozeanische mammal-erfahrung" inklusive OBE, wenn man das so nennen kann.

würde auch in den drone-fred passen.

;)

http://www.discogs.com/Hybryds-Vidna-Ob ... ase/251350

zeitlos...

++++

für die dunkle jahreszeit auch immer ganz passend sind grassow's arbeiten.
zB alchemystery & mosaic von diesem jahr.


zieh ich jedem pc-lüfter vor :zunge:

.... der sich aber auch gut zur musik hinzugesellt.
:lol:

Benutzeravatar
xxx
Beiträge: 170
Registriert: 14. Jun 2010, 22:12
Usertitel: homo informavorus
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ambient

3. Dez 2012, 23:06

"It is with much sadness that we announce the passing of Peter Kuhlmann, aka Pete Namlook. We are still shocked and are working on an official announcement that will follow soon to bring clarity to our minds. As word spreads on the internet more and more we just want to make clear that he died peacefully from as yet unspecified causes on 8th November 2012"


aus gegebenem Anlass:

Life / Death (Silence II)
http://www.youtube.com/watch?v=hK4xvHo8DJ0

R.I.P.

:engel:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Slider

Re: Ambient

3. Dez 2012, 23:36

grad gelesen. :(

für viele (inklusive mich) einer der initiatoren in sachen ambient/synth gewesen

ich sach nur: "the dark side of the moog"

großartig, was er uns hinterlassen hat.

:bow:

Benutzeravatar
MaxCohen
Beiträge: 13
Registriert: 12. Jan 2013, 12:36
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ambient

12. Jan 2013, 19:09

Also auf jeden Fall: Vangelis (vor allem der Blade Runner Blues)

Und natürlich: Soma, speziell Drone-Zone und Mission-Control.

Zur Zeit auch ganz gerne: Dewtone (manchmal minimal, aber das macht nix)

Viel Spaß beim Träumen
Max
MATHEMATIK IST DIE SPRACHE DER NATUR

Benutzeravatar
xxx
Beiträge: 170
Registriert: 14. Jun 2010, 22:12
Usertitel: homo informavorus
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ambient

26. Feb 2013, 14:05

Slider hat geschrieben:großartig, was er uns hinterlassen hat.
:bow:
ja, ein wahrlich immenses werk hat uns der gute hinterlassen. wikipedia spricht von rund 330 alben unter ca. 60 verschiedenen pseudonymen. darunter sind zig kollaborationen mt anderen größen der elektronischen musik. hat ja beileibe nicht nur ambient gemacht...
ich kenn selbst nur nen bruchteil davon, kann neben den bereits erwähnten projekten Dark Side of the Moog (mit Klaus Schulze), Psychonavigation (mit Bill Laswell) und Silence (mit Dr. Atmo) noch Dreamfish (klassischer Oldschool-Ambient mit Mixmaster Morris) und From Within (mit Richie Hawtin) sowie das Album "Exploring the psychedelic Landscape" mit Move D empfehlen, aber auch Soloarbeiten (schlicht unter Namlook).
fand treffend ausgedrückt "Namlook was driven to produce several lifetimes worth of music in less than one"
bewundernswert auch die art und weise, wie er die vernetzung mit anderen menschen gelebt hat. als er sich anfang der neunziger (prä-internet-ära) bewusst dazu entschied, sein label FAX +49-69/450464 zu nennen, war damit der wunsch und die aufforderung verbunden, dass interessierte sich mit ihm in verbindung setzen sollten und die förderung anderer, auch unbekannter künstler durch sein label lag ihm ebenso am herzen wie die verbreitung seiner eigenen musik.
bis zuletzt stand er im FAX-Forum (http://www.discogs.com/groups/520) in regem austausch mit freunden seines schaffens und forderte dabei explizit dazu auf, ihm eher kritik als lob mitzuteilen, worin sich mE eine gewisse bescheidenheit, aber vor allem auch der anspruch zeigt, ständig dazulernen zu wollen

für interessierte hier mal ein paar links

http://www.youtube.com/watch?v=XhK5qsvIwpc
18-minütiges, professionell gemachtes feature über Namlook

http://www.barcodezine.com/Peter%20Naml ... rview.html
aufschlussreiches Interview

https://soundcloud.com/the-chillage-idi ... diots-pete
a three hour and twenty minute tribute radio show with a track from every year of Fax +49-69/450464's 20 year history

http://dl.dropbox.com/u/21243888/FaxMix_XX_pt1.zip
http://dl.dropbox.com/u/21243888/02_Faxmix_XX.zip
https://dl.dropbox.com/u/21243888/FaxMix_XX_pt3.zip
das sind drei jeweils dreistündige mixe (inklusive tracklists) - kann mir gut vorstellen, dass man mit diesen drei dateien einen ganzen trip wunderbar untermalen könnte

es war mir ein anliegen, dies kleine Denkmal zu posten und hoffe, der ein oder andere fühlt sich ermuntert, auf (wieder-)entdeckunsreisen durch das FAX-Universum zu gehen.

:bow:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

n19
Beiträge: 3093
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ambient

26. Feb 2013, 17:33

wow, th-xxx für die Links und die Mixe! Ich kannte von ihm bislang nur das Projekt mit KS (und über W. Spyra mal was), aber der Name war schon Instanz und steht schon sehr lange auf meiner to-hear-Liste (und fang jetzt mit den 3 Mixen an (Bedouin
Love läuft gerade), besser geht das ja garnicht nen Überblick zu bekommen, thx!); die Nachricht vom Tod war schockierend, so alt war er ja garnicht.

Von KS ist die Tage übrigens ein neues Album erschienen, Shadowlands. Mit u.a. Lisa Gerrad und auch mal wieder Violine von Thomas Kagermann. Die Fertigstellung wurde ewig verschoben, ich glaub seit Jahren ist er da dran. Die limitierte CD (3000 Stk) hat einen 50- minütigen Bonustrack auf der Bonus-CD. :) Habs sie mir gerade bestellt, Hörproben auf Youtube gibts noch keine.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Zurück zu „Psychedelische Kunst“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste