Seite 19 von 19

Re: Dokumentationen

Verfasst: 25. Jul 2018, 12:53
von aisling
Zehn Milliarden - Stephen Emmott
Bild
Wir vermüllen unsere Erde, wir beuten gnadenlos ihre Ressourcen aus, wir verschwenden Wasser, Strom, Nahrungsmittel. Und unsere Enkel werden sich die Erde mit 10 Milliarden Menschen teilen müssen, die nicht mehr ernährt werden können. Stephen Emmott, ein renommierter Wissenschaftler, zeichnet in einer Ein-Mann-Show ein zusammenhängendes, aktuelles und für jeden verständliches Bild unserer Lage....

in 2 Teile
1: https://www.dailymotion.com/video/x6q4s ... ist=x5xnaw
2: https://www.dailymotion.com/video/x6q4s ... ist=x5xnaw

Re: Dokumentationen

Verfasst: 31. Okt 2018, 23:46
von Sonntagskind
Humano (2013)

https://www.filmsforaction.org/watch/humano-hd/


Humano is a documentary that narrates a young man's journey to the Andes mountains, accompanied only by a camera, two hundred questions and the yearning to discover the origin of man. In Q'eros, he meets a shaman who will explain that before answering his questions, he must learn to be Human.

Original mit deutschen Untertiteln. Tolle Doku!

Re: Dokumentationen

Verfasst: 20. Jan 2019, 17:11
von itistao
hi, bin gerade beim stöbern was ich mit dem restlichen urlaub (erst im März wieder - nach Frankreich, zum klettern, tut auch nichts zur sache) noch so mache
dabei bin ich über folgende Sache gestoßen https://www.arte.tv/en/videos/082198-00 ... -pilgrims/
wahrlich interessant

Re: Dokumentationen

Verfasst: 20. Jan 2019, 18:04
von ungelesene_bettlektüre
Ich schaue gerade diesen Festvortrag von Harald Lesch und finde ihn sehr aufschlußreich:

Re: Dokumentationen

Verfasst: 24. Jan 2019, 10:03
von siebzehn89
falls es wer noch nicht kennt

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=HPbX-fU6fN4[/youtube]

Re: Dokumentationen

Verfasst: 11. Apr 2019, 18:47
von n19
zurück zur RAF: Ulrike Meinhof Doku über deren Irrweg. Guter Freund war lange mit ihr befreundet, hat sich dann aber während der Radikalisierung distanziert. Zum Glück. ;) was hat sie erreicht, trotz der perönlichen Verluste: nix, rein gar nichts. Im Gegenteil, dieser emotionale Aktionismus, so gut er gemeint sein mag, war sogar kontraproduktiv für das Ziel, und schlimmer: eine Katastrophe für alle, die in ihren Fokus geraten sind. Glaub bedauernd hat sie sich nie geäussert (ausser über sich selbst) sonder bis zum bitteren Ende an der eigenen Legende gearbeitet. Da kann man nur jedem, der versucht ist sich zu radikalisieren, heute: Hambacher Forst, G20 Hamburg etc. etc. - diese Historie und die Gruppendynamik genau zu analysieren, auch wenns schmerzhaft wird :lol: , bevor man Bewegungen hinterherrennt.


https://youtu.be/00N7LdfPTdo

Re: Dokumentationen

Verfasst: 24. Jun 2019, 17:54
von n19
vorm nächsten Kanaren-Urlaub mal gucken:


https://youtu.be/sSjkKeO1FHQ

Re: Dokumentationen

Verfasst: 27. Jun 2019, 11:51
von nursultan tuyakbay
n19 hat geschrieben:
24. Jun 2019, 17:54
vorm nächsten Kanaren-Urlaub mal gucken:


https://youtu.be/sSjkKeO1FHQ
dude das war mir zu krass habs nich zuende geuckt.... Oo

Re: Dokumentationen

Verfasst: 9. Jul 2019, 18:47
von n19
ich möchte die kleine RAF-Reihe nochmal, auch wenns langweilig wird, fortsetzen. k.a. ob das jemals oder aktuell Schulstoff war, vermutlich nicht.

Eine exotische Gestalt aus den Jahren war Horst Mahler.

read: https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Mahler

von der schillernden Gestalt des links-Extrimisten


https://youtu.be/_CGeky8ZbIw

ist er iwann zum extrem rechten mutiert. Genau versteh ich das immer noch nicht, find auch nicht allzuviel dazu, am besten noch die holländische Reportage: "Het andere gezicht" 2001

wg. den deutschen O-Tönen gut verständlich für Deutsche


https://youtu.be/XZjioAC14Zc

komische Entwicklung, muss man sich mal fragen: bewegt sich jemand an extremen Rändern der politischen Position wegen, oder wegen der Extreme dieser Ränder. :glaskugel: ist es diesen Leuten evtl. persönlich wichtiger möglichst extreme Positionen zu besetzen, als der Inhalt dieser Positionen. Definieren die sich *letztenendlich* über politische Positionen, oder über den Grad des Extremismus als Abgrenzung zur Gesellschaft. :glaskugel: ich werde aktuell den Eindruck verstärkt nicht los, dass es so manchem extremen Aktivisten mehr darum geht, eine Anti-Staats/Gesellschafts-Stellung einzunehmen, das das wichtiger ist, als die vorgeblich vertretene politische Position selber, und der Rückzug auf extreme Positionen daher mehr dem Ego dient, als der "Masse/Gesellschaft", in dessen Dienst man sich damit angeblich stellt. IMO haben alle Extreme einen gewaltigen Knall in der Birne und verdienen keine Verherrlichung, weder aktuell noch in Retrospektive.

Re: Dokumentationen

Verfasst: 18. Jul 2019, 17:29
von Sonntagskind
Mit der Erfindung der Dampfmaschine fing es an. Mit revolutionärer Rasanz machte sich der Mensch die Erde Untertan. Eine Erfindung jagte die nächste, eine Technologie toppte die andere. Für mehr Komfort. Mehr Konsum. Mehr Wohlstand. Und die Erde? Wie lange hält sie den Menschen noch aus? Kompromissloser Blick auf die vergangenen 200 Jahre des Industriekapitalismus.

Hervorragend Doku, reißerischer Titel (hätte sie wirklich nicht gebraucht):


Re: Dokumentationen

Verfasst: 23. Jul 2019, 22:04
von n19
toll! Gegen Ende dann die ersten Trecker in usa.. man dachte da, die wären das Ende von Beschäftigung in der Landwirtschaft. Und was ist passiert.. die Maschinen wurden immer effizienter und trotzdem ist die Beschäftigung erheblich gestiegen, wenn man Verpackung und Distribution mitrechnet. Der Energieeinsatz ist gesunken. Das ist Fortschritt. Wie bei den ersten Sendeanlagen. Was heute mit einem Handy möglich ist, mit minimalem Energieeinsatz.. Hammer, im Vergleich zu den ersten Drahtlosübertragungen. Wenn ich mal nach Schweden komm, möcht ich Grimeton besichtigen :herzen:


https://youtu.be/tF0ZJoladCg