Benutzeravatar
aneurysma
Beiträge: 320
Registriert: 3. Apr 2012, 20:19
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: psychedelische filme

13. Sep 2013, 12:53

^ Sehr schön.


Hat schon jemand den Wilhelm-Reich-Film gesehen? Wurde gerade von jemandem darauf hingewiesen, und überlege, die Tage mal reinzugehen.

Benutzeravatar
Mao
Beiträge: 1246
Registriert: 7. Feb 2008, 14:38
Usertitel: Quantenpresbyterianer
Wohnort: Im Körper
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: psychedelische filme

21. Sep 2013, 00:40

Frühling, Sommer, Herbst, Winter... und Frühling

Bild

Wunderschöner Film für alle Buddhismusnerds im Forum und natürlich alle anderen. ;)

Bei der Szene mit dem Stein am Schluss musste meinn simpsonsverseuchtes Hirn zwangsläufig an diese Szene aus Simpsons denken. :bussi: :lol:

(erst schauen wenn der Film geschaut ist! ;) http://www.youtube.com/watch?v=hZX0o4Zz9Rs )
Take pain as a game.

Benutzeravatar
Sonntagskind
Beiträge: 4217
Registriert: 23. Dez 2011, 06:34
Usertitel: ++ Mutterherz ++
Wohnort: Here...to discover... here ...to come to know
Kontaktdaten: Private Nachricht senden Website

Re: psychedelische filme

21. Sep 2013, 07:03

@Mao: :2daumen:
Gefällt mir auch sehr gut, wunderschöne Bilder (daher steht er hier auch im überschaubaren DVD-Regal)

@aneury: Nicht gesehen, aber klingt interessant. Warst du zwischenzeitlich drin? :)
~~ courage ~ compassion ~ connection ~~
~~ ~~ ~~ ~~ vulnerability ~~ ~~ ~~ ~~

~~ ~~ ~~ ~~ Γνῶθι σεαυτόν ~~ ~~ ~~ ~~

Slider

Re: psychedelische filme

26. Sep 2013, 16:59

n19 hat geschrieben:such mal im Roland Klick Interview http://www.ox-fanzine.de/web/itv/487/in ... s.212.html nach "Krankenkassenmentalität", da gibt er eine Antwort. Mit dem Interview hat er sich auch sehr unbeliebt gemacht, in der Szene.
zum thema läuft grad was auf nem filmfest. werds mir wohl mal angucken.
roland klick - the heart is a hungry hunter



vllt den godard noch..
3x3d
Ein Film-Tryptichon dreier herausragender Inspirationsgeber des europäischen Kinos: Jean-Luc Godard, Peter Greenaway und Edgar Pêra setzen sich hier mit der Geschichte, Ästhetik und Technologie von 3D auseinander und deren Wirkung auf die Zuschauer. Dabei experimentieren sie selbst auf höchst unterschiedliche Weise mit diesem Verfahren, das mittlerweile unsere Leinwände dominiert. Zentrierender Knotenpunkt der drei Episoden ist die portugiesische Stadt Guimarães, die im letzten Jahr Kulturhauptstadt Europas war. 3X3D ist ein höchst inspirierendes Omnibusprojekt. Eine intellektuelle und visuelle Herausforderung im besten Sinne.
:denk:

n19
Beiträge: 3140
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: psychedelische filme

7. Okt 2013, 20:58

wie wars denn auf dem Filmfest Slider? Das Interview mit dem dem Klick, wo aus Deinem Link Fetzen zu sehen sind, ist in voller Länge im Zusatzmaterial der Deadlock-DVD. (Auch das Casting der Hauptdarstellerin - was für ein Spass, allein dafür lohnt sich die DVD schon :lol: ).

Deadlock ist für mich einer der besten (deutschen) Filme überhaupt, der Soundtrack von CAN spielt da aber auch ne grosse Rolle. Der beeindruckt mich mehr, als so ein 200-M
illionen $ Block Buster :blacklol:

neben Klick gabs noch gute Sachen von z.B.:

Klaus Lemke: "Rocker", http://www.youtube.com/watch?v=3tF2cMNYj_w

Hark Bohm: "Nordsee ist Mordsee", http://www.youtube.com/watch?v=XlJj6AmN4hE (lief im Fernsehen, als ich in dem Alter wie die Darsteller waren, hab ich aber verpasst :rofl: )

Werner Herzog natürlich: "Aquirre - der Zorn Gottes", http://www.youtube.com/watch?v=rLxCRNlQDx8 (sehr genial, Soundtrack von Popol Vuh)

Alles guter Stoff für einen Retrotrip :irre:

bei Herzog, bzw. Kinski fällt mir ein

Klaus Kinski: "Jesus Christus Erlöser", http://de.wikipedia.org/wiki/Jesus_Chri ... l%C3%B6ser, http://www.youtube.com/watch?v=_CzQi40MKbc, Hammer Hammer Hammer :lol:
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Slider

Re: psychedelische filme

8. Okt 2013, 10:44

hab ihn nicht angeschaut, asche auf mein haupt, n19.

sowas "filmfest" zu nennen is sowieso fragwürdig.

meine einstiegswahl war närrisch/unglücklich mit "beyond the wave".

fands ja schon sehr absurd mir sowas im kino anzuschauen, bin aber trotzdem reingegangen. manchmal/oft lernt man gerade aus dem, was man zurückweist und nicht sehen will...
..meinte ne stimme aus dem off...

nach x jahren kino-boykott...

in "beyond the wave" wurde jedenfalls nicht geroggt. ne art "heimat/kinderlied" war angesagt.
vom schönsten ort auf der erde. sie waren in diesem gesang/erinnerungen glücklich & todtraurig gleichzeitig

selbst sonem brummifahrer wie dem da im rocker-film (btw: wtf? :)) wäre dieser brockn nicht bekommen.
so eine verdammte scheisse wie da passiert, kann niemand verstehen. da bleibt einem nur die spucke weg...

dennoch, haben auch diese flüchtlinge das lachen nicht verlernt... auch wenn sie wohl die meiste zeit weinen und viele sich in ihrem kummer besaufen.

und dann diese deppcotypen mit ihren stocksteifen verneigungen & entschuldigungen.... ein ja mittlerweile recht bekanntes bild...

und wie die "trauergäste" da die "contenance" bewahrt haben, und sie "kindly" gebeten haben zu gehen... sagenhaft.
hut ab! hätte ich glaub ich nich gekonnt.

die brennende frage, die den film durchweg durchzog: ob es das bissl vergnügen/wohlstand, den der ort für eine weile durch die n.industrie erfahren hat, wert war, brauchte natürlich keine explizite antwort.

die ham sich einen anwohner nach dem andern gekauft, umgesiedelt in fette häuser. "only 3 left,...2 left...1 left".... da stands.


die tepkoangestellten ham dann da wie die könige gelebt, die taschen prall gefüllt hamse in den kneipen ordentlich gebechert.

hatte den als einstiegsdoku ausgesucht & danach war mir nich nach mehr...

ich hätte mir schon noch gerne den ein oder anderen angeschaut... jarmusch's "only lovers left alive" war ja auch dabei & ich mag einige seiner filme eigentlich recht gern. dead man, night on earth usw...


der "rolandklick-film" lief nur an einem tag, und da kam mir dann auch noch was dazwischen, hätte eh nicht gehen können.

v.fazit: mein wohl denkwürdigstes ähm..."kinoerlebnis" bis dato..

"wir dürfen hoffen", vielleicht..

viele indigene (was'n wort übrigens http://www.woxikon.de/spa/indigente.php) völker gehen ja auch mehr und mehr unter die filmemacher.
vielleicht sind meine kinotage doch noch nicht gezählt.
:nixplan:


aber mawillja nich jammern, drum noch was aufmunterndes:

http://www.youtube.com/watch?v=zB-8Ce1nF_g

"haha", ums mal mit alf zu sagen.

n19
Beiträge: 3140
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: psychedelische filme

8. Okt 2013, 21:06

thx Slider für den Bericht! Ist schon ne Kunst heutzutage die Zuschauer zu bewegen, ob per Film oder Doko. "nur" Budget reicht da keineswegs. Ob ich mir das angetan hätte .. k.a., denk danach ist man erstmal platt und nicht in Stimmung für mehr. Zu Rocker wtf :) http://de.wikipedia.org/wiki/Rocker_%28Film%29 ist Kult, findeste bestimmt irgendwo im Netz. Hab vor ein paar Jahren mal die Highlights des "neuen deutschen Films" gezogen/besorgt, das Angebot ist ja überschaubar :lol:

Jarmusch - sehr schön! Glaub den Ghost Dog http://www.youtube.com/watch?v=kODhmI-_NSo hab ich auf DVD, mit RZA-Soundtrack, fand ich klasse. Jarmusch :beten: ... immer wieder überraschend.

Nochwas japanisches: Robo Geisha http://de.wikipedia.org/wiki/Robo_Geisha http://www.youtube.com/watch?v=ucK-TLdn9b0 völlig durch, Japantrash, ich finds schon sehr psychedelisch. Gib dem Film 10 Minuten, dann geht der Wahnsinn richtig los. Als ich den erstes Mal geguckt hab, war ich hochgradig bekifft (Acid war alle alle) und dachte nur WTF? :D hat nen eigentümlichen Spannungsbogen :freak:
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Slider

Re: psychedelische filme

9. Okt 2013, 19:47

ghost dog is auchn beispiel das 2 menschen sich verstehen können ohne dieselbe
sprache zu sprechen...denke da an den eisverkäufer.

"night on earth" gibts mittlerweile auch aus der tube...
http://www.youtube.com/watch?v=x9F6Y__uHjA

Bild


ja gibt schon komische sachen...

wozu leute wie 'spielberg' xxxmillionen brauchen, brauchen andere nur 1traum. teuer heisst nich immer besser. und bei dem ganzen kopp-kino scheint der kinogang auch überflüssig...als würde man noch was oben drauf setzen wollen.

....
den nachfolger des "gelben hundes"/"weinenden kamels" werd ich mir vielleicht auch noch mal eines tages anschauen.

http://www.youtube.com/watch?v=i4LNZxteTJ8

:wink:


Benutzeravatar
Sonntagskind
Beiträge: 4217
Registriert: 23. Dez 2011, 06:34
Usertitel: ++ Mutterherz ++
Wohnort: Here...to discover... here ...to come to know
Kontaktdaten: Private Nachricht senden Website

Re: psychedelische filme

8. Nov 2013, 20:13

Goldene Palme, Oscar und einige andere Auszeichnungen: Michael Hanekes
Bild

Sensationell gespielt.
Und wie der Titel schon sagt: Nichts für schwache Nerven.
~~ courage ~ compassion ~ connection ~~
~~ ~~ ~~ ~~ vulnerability ~~ ~~ ~~ ~~

~~ ~~ ~~ ~~ Γνῶθι σεαυτόν ~~ ~~ ~~ ~~

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: psychedelische filme

12. Dez 2013, 15:27

diagnose:

fundament marode...

coming soon...

freu mich schon.



denn lars ist einfach...lars :herzen: :

unvergessen seine rede cannes 2011:

http://youtu.be/QpUqpLh0iRw

man achte auf die mimic von kirsten dunst.

ist es nicht köstlich, wie sie sich fremd schämt ?

:rofl:
dios ha muerto

Benutzeravatar
Eulenspiegel
Beiträge: 913
Registriert: 11. Mär 2008, 14:26
Usertitel: NotTillJustAnotherUlysses
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: psychedelische filme

19. Dez 2013, 10:30

Bild
And I'll spread my wings 'till sun and moon, singing the song of life, dancing the dance of life, becoming life itself, no longer knowing, that I am.

Benutzeravatar
Eulenspiegel
Beiträge: 913
Registriert: 11. Mär 2008, 14:26
Usertitel: NotTillJustAnotherUlysses
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: psychedelische filme

28. Dez 2013, 10:48

BildBild
And I'll spread my wings 'till sun and moon, singing the song of life, dancing the dance of life, becoming life itself, no longer knowing, that I am.

Benutzeravatar
nursultan tuyakbay
Beiträge: 381
Registriert: 12. Aug 2012, 21:30
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: psychedelische filme

21. Jan 2014, 08:39

list of filmes featuring hallucinogens

Altered States 1980
Brain Damage 1988
Crystal Fairy & The Magical Cactus 2013
The Doors 1991
The Emerald Forest 1985
Enter The Void 2009
A Field in England 2013
I Love You, Alice B. Toklas 1968
In the Name of the Father 1993
Jacob's Ladder 1990
Midnight Cowboy 1969
Naked Lunch 1991
Nightbreed 1990
The People Next Door 1970
The President's Analyst 1967
Performance 1970
Psych-Out 1968
Shrooms 2007
Skidoo 1968
The Tingler 1959
The White Sound 2002 (mit daniel brühl)
mega möpse 4

Benutzeravatar
readY
Beiträge: 47
Registriert: 12. Jan 2013, 00:46
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: psychedelische filme

22. Jan 2014, 16:29

Danke für die tollen Inputs, ohne Witz, in Drogenforen findet man die besten Film!
Ich rede nicht mehr laut mit mir selbst, wenn ich allein bin,
nicht, weil ich geheilt bin, ich kann mich nur nicht mehr leiden.

Zurück zu „Psychedelische Kunst“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast