Mawas
Beiträge: 56
Registriert: 31. Aug 2013, 11:23
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Studium Wissenschaften Time Therapie

12. Mär 2016, 18:27

Meine Fragestellung an Euch erfahrenen User, Begründer dieser Seite , ich denke ihr habt Kenntnisse zur Hilfe bei der Integration von regelmässigen Erfahrungen mit Psychodelika


Bei Rudolph Steiner hieß es vielleicht Antroposophie und er nahm auch die Baghavad Gita auf

Hat jemand Erfahrung bei Manuel Schoch gesammelt , er leitete doch viele Gruppen , waren das Studenten ? wusste er nicht alles zusammenfassend , hat es da einen Namen für die Wissenschaft
Zuletzt geändert von Mawas am 6. Mai 2016, 15:20, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
aisling
Beiträge: 540
Registriert: 2. Aug 2011, 15:22
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Studium Wissenschaften Time Therapie

13. Mär 2016, 10:36

Zusammenfassender Begriff vielleicht momentan: Nondualität
Die Befreiung vom Ich, Manuel Schoch nennt das was dann bleibt "Space", im Zen ist es "Leere" usw.
Was in spirituellen Kreisen noch immer (insbesondere dort, wo Advaita (Nondualität) und
ZEN gelehrt wird) mit den traditionellen Begriffen Erwachen oder Erleuchtung erklärt wird,
ist in Wahrheit das Ergebnis einer Dekonditionierung, die zu einer biochemischen Reaktion
im Gehirn führt. In diesem speziellen Fall handelt es sich um die Dekonditionierung der IchIllusion
bzw. der Idee eines real existierenden Ichs.
Während unserer Kindheit wird die Ich-Idee aufgenommen, erlernt und verinnerlicht. Auf
diese Weise wird das Ich in der Wahrnehmung zu einer wenn auch virtuellen Realität. Das
gesamte Erleben dreht sich schließlich um diesen Bezugspunkt: Ich denke, ich entscheide, ich
handle, ich bin schuld, ich war/bin erfolgreich, ich habe Gutes getan, das hat der oder die
"mir" angetan, ich erfahre diese Freude, diesen Schmerz, etc.
Wird erkannt, dass es sich bei diesem Bezugspunkt in Wirklichkeit nur um eine "fixe" Idee
handelt, kommt es in vielen Fällen zu einer biochemischen Entzugserfahrung. Meistens werden
diese Erfahrungen mit solchen Begriffen wie Tod, Abgrund, dunkle Nacht der Seele oder
Leere beschrieben. Ähnlich wie beim Eintritt ins Fasten. Hat sich der Organismus jedoch an
den Entzug von Nahrung gewöhnt, kommt es oftmals zu einem euphorischen Stimmungshoch,
das manchmal bis zum Ende des Fastens anhalten kann.
Dies geschieht manchmal auch dann, wenn sich das Gehirn an das Nichtvorhandensein des
Ich-Bezugspunkt gewöhnt hat. Das ist jedoch ebenso wie beim Fasten eine lediglich vorübergehende
biochemische Reaktion. Sie wird in den spirituellen Traditionen als spirituelles Erwachen
oder Erleuchtung gedeutet. Flaut die Hochstimmung ab, bleibt die "Leere", sie wird
jedoch nun weder als bedrohlich noch als deprimierend, sondern als durchaus angenehm
und entspannend empfunden.
Somit ist spirituelles Erwachen bzw. Erleuchtung nichts anderes als eine auf Dekonditionierung
beruhende biochemische Reaktion im Gehirn. Das ist übrigens auch der Grund dafür,
dass es durch den Gebrauch psychogener Drogen zu einer temporären Suspendierung der
Ich-Illusion kommen kann, die als Bewusstseinserweiterung wahrgenommen wird.
Dass die Welt nach der Dekonditionierung der Ich-Illusion als untrennbare Einheit erscheint,
ist lediglich das Ergebnis der Aufhebung des Ich-Bezugspunkts, der eine künstliche Distanz
zwischen der Person und der sie umgebenden Formen bewirkt.
Wird das, was Erleuchtung oder Erwachen genannt wird, als das erkannt, was es in Wirklichkeit
ist, nämlich das Ergebnis der Dekonditionierung, ist die spirituelle Bedeutung entmystifiziert,
was dazu führt, dass das Leben selbst an Bedeutung gewinnt bzw. im Mittelpunkt der
Aufmerksamkeit steht.
Das ist übrigens der Grund, weshalb man sagt: Vor der Erleuchtung ist nach der Erleuchtung!
Denn das alltägliche Leben ändert sich nicht. Lediglich der Ich-Bezugspunkt ist dauerhaft
suspendiert. Doch das ist eben keine spirituelle Erfahrung, sondern das Ergebnis biochemischer
Prozesse im Gehirn.
Das dieses Statement freilich in spirituellen Kreisen nicht akzeptiert wird, weil es zum Einsturz
des spirituellen Denkgebäudes führt, kann den nicht verwundern, dessen Gehirn nicht
allein dekonditioniert sondern auch desillusioniert ist.
Werner Ablass

Praxis: Das Leben selbst und mMn gibt es eigentlich nichts konkretes zu tun. Tu einfach was du tust. Wenn es dich zum meditieren zieht, dann meditier, wenn nicht, dann nicht. Es gibt da keinen optimalen Weg, das möchte immer nur das scheinbare "Ich". Man tut eigentlich eh immer das was man tut, jenseits von richtig oder falsch. Du sammelst doch Erfahrungen mit Psychedelika, hast du das Gefühl das reicht nicht?

Es gibt viele theoretische Gedankengebäude über das Sein. Recht hilfreich fand ich, nachdem ich vieles davon erlernt und gelesen hatte (+ mystische Erlebnisse) das mal loszulassen und dann war es auch nur noch eine Entscheidung das Ich loszulassen.
Jenseits von spirituellem Wunderland fand ich diesen Ansatz recht gut:
http://liberationunleashed.com/nation/v ... =18&t=4806
Es ist keine Möglichkeit, aus deinem Alltag zu fliehen.
Es geht nicht darum, etwas dazu zu gewinnen, etwas Besonderes zu werden. Es geht nicht darum, einen veränderten Bewusstseinszustand zu kultivieren.
Es ist kein geistiger Trick oder ein Verdrehen des Geistes, damit er bestimmte Gedanken glaubt. Es geht nicht darum, ein bestimmtes Wissen zu Erlangen.
Es geht nicht darum, einen oder mehrere bestimmte Gedanken zu haben.
Es geht nicht darum, eine heilige, gute, moralische oder bessere Person zu werden.
Es ist kein Glauben und keine Religion, es ist nicht magisch oder mystisch.
Es wird dich nicht zu ewigem Frieden und Glück führen, es geht nicht um Glück.
Es geht nicht um Freiheit von Gefühlen oder intensive Empfindungen.
Es geht nicht darum, das Selbst, Ego oder Ich loszuwerden.
Es ist keine Lösung für Beziehungsprobleme
Es ist keine Möglichkeit, sich von Depressionen oder anderen Krankheiten zu befreien.
Es ist nicht dazu da, Gedanken anzuhalten, Gedanken zu ändern, Gedanken loszuwerden.
Es ist keine Möglichkeit, die Geschichte von dir verschwinden zu lassen.
Es geht nicht darum, dich von irgend etwas zu überzeugen.
Es ist nichts, was zur Anhäufung von Geld oder anderen Dingen führen wird.
Es ist kein Selbstverbesserungsprogramm.
Bin da aber nicht aktiv, aber kann das empfehlen, wenn jemand in irgendeinem Befreiungs-Prozess fest steckt und Hinweise sucht.

Bröckers ist Journalist, da gibt es keine Schule, Journalist kann man einfach machen, ein gewisses Schreibtalent wäre vielleicht hilfreich. Manuel Schoch war Psychotherapeut und darauf aufbauend kann man viele, lustige, alternative Therapieformen entwickeln, die eher "spirituell" sind als mit den veralteten Psychologie-Ansätzen. Es gibt aber auch viele, die alternative Ausbildungen machen und das dann unter "Coaching" usw. anbieten. Dazu muss man das Interesse haben Leuten helfen oder beraten zu wollen.

Du kannst selber mit den Büchern von Schoch etc. und Selbststudium mit Psychedelika das ganze "studieren". z.B. ein Ken Wilber hat sein Studium geschmissen, hat dann nur noch Bücher gelesen und dann sein Modell entwickelt.

Es liest sich für mich irgendwie, als meinst du dir fehlt irgend etwas, was es noch zu lernen gibt. Die inneren Welten zeigen jedoch, dass alles "Wissen" und jegliche "Weisheiten" vorhanden sind und ein "Studium" ist optional, hilft vielleicht das in Worte zu fassen, wenn es denn sein muss. Diese Worte bestätigen dann nur, was eh schon da ist und fügen nichts neues hinzu.

itistao
Beiträge: 15
Registriert: 13. Jul 2013, 11:10
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Studium Wissenschaften Time Therapie

14. Mär 2016, 08:05

Hi, ich bn in einer recht ähnlichen Situation und versuche mich immer mit neuem Input auf dem laufenden zu halten:
ich habe viel Leary gelesen, allerdings waren diese Forschungen zu seinen Bemühungen meist auf seine Person stark gerichtet, aber man findet dennoch vieles an Forschungen die interessant sein können.

Ähnliches Thema in einem anderen Forum: http://www.eve-rave.ch/Forum/viewtopic. ... 6#p1327256

En Thread wo man sehr gut sehen kann wie andere darüber denken...

PS: Ich bin wie du Gärtner mit Realschulabschluss, (Synchronizitäten, überall)
Wenn das Geld locker sitzt solltest du dort mal hingehen
http://entheo-science.de/

Viele Grüße
"LSD is the microscope for looking into your mind" Timothy Leary

Mawas
Beiträge: 56
Registriert: 31. Aug 2013, 11:23
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Studium Wissenschaften Time Therapie

15. Mär 2016, 10:06

http://liberationunleashed.com/nation/v ... =18&t=4806

Das ist wohl eine Art Selbsthilfe Adresse, von und für Erfahrene Menschen , ich bin gerade beim Versuch mich da zu registrieren stehen geblieben , und per e mail Kontakt aufzunehmen .
Zuletzt geändert von Mawas am 2. Mai 2016, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
aisling
Beiträge: 540
Registriert: 2. Aug 2011, 15:22
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Studium Wissenschaften Time Therapie

15. Mär 2016, 12:48

Das sind halt alles Randgruppen und Minderheiten. Wo man Open Minded Leute treffen kann: Internet / Foren, Goas :musik: , Spirituelle Events oder Festivals, Satsangs, Meditationsgruppen, Demonstrationen zu ökologischen Interessen.
Die Grenzen zum Esoland sind da teilweise fliessend. Ich kenne die Basler "Szene" die du ansprichst etwas, ist aber auch eher ernüchternd.
Die "Lehre" von Schoch ist in seinen Büchern gut beschrieben aber Ausbildungen gibt es da nichts zu finden, er ist ja 2008 verstorben und war jetzt auch nicht so populär.
Bewusstseins-Forschung kann man auch selber betreiben ohne weitere, externe "Lehren".
Im englischsprachigen Raum ist einiges mehr los, wenn man sich da mal die Leute und Publikationen anschaut. Im deutschen Raum ist das viel kleiner, aber es finden sich eigentlich interessante Veranstaltungen, wo man interessante Leute trifft oder halt mal zu Veranstaltungen reisen wie z.B. Entheo-Science Berlin. Oder http://www.jetzt-tv.net/ ist einiges los, was vielleicht in die Richtung geht, die dich interessiert.

Zurück zu „Neuigkeiten und Informationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste