Re: Der CBD (Cannabidiol) Thread

#91
Kommt ja immer drauf an was man will. Rausch oder psychoaktive Effekte oder andere Wirkung, z.b. eher körperlich bzw. subtil. Wenn es danach geht, was fürs Geld am meisten knallt, ist CBD-Gras sicher nicht so im Fokus.

Viele nehmen es zum Schlafen, gegen Depressionen, Schmerzen oder zur Entspannung. Viele auch, die nicht mehr Kiffen wollen oder dürfen. Oder mal länger vom THC pausieren wollen.

Edit: soll bitte nicht überheblich rüberkommen ...

Edit 2: macht beim Zoll kein Stress außer in Ausnahmefällen. Du kannst es auch innerhalb DE bestellen, z.b. im von ohn genannten Shop.
“You have to die a few times before you can really live.”
― Charles Bukowski

Re: Der CBD (Cannabidiol) Thread

#95
In meiner direkten Nachbarschaft (also nicht in meinem Wiener Gemeindebezirk, sondern direkt im Grätzl, weniger als 5 Gehminuten von mir zu Hause entfernt) macht morgen übrigens das 8. (achte!) Geschäft auf, dass sich mit Cannabis sein Geld verdient. Ich glaube, fast alle verkaufen CBD-reiches "Marihuana" (bis auf den einen reinen Growshop, glaube ich).

Habe ich übrigens schonmal erwähnt, dass ich an "Marihuana", das in etwa so viel kostet wie am Schwarzmarkt, aber nicht "high" macht, sondern nur leicht sediert, angstlösend ist und Schmerzen stillt, nicht interessiert bin? More bang for your buck! :D

Und, ja, natürlich ist CBD psychoaktiv, auch wenn oftmals das Gegenteil behauptet wird! Ich gehe da voll mit der deutschsprachigen Wikipedia d'accord, die CBD als "kaum psychoaktiv" einstuft. Aber genauso "kaum psychoaktiv" sind für mich z.B. Benzodiazepine. Die Leute verwechseln einfach viel zu oft "psychoaktiv" mit "psychedelisch"! Da hilft es auch nicht, wenn der Obmann der ehemaligen Liste Pilz (jetzt JETZT) Dr.iur. Peter Kolba als Schmerzpatient das Gegenteil behauptet - zumindest ich habe die zumindest nicht gewählt! :klug:

Darüber hinaus bin ich weiterhin dafür, diesen Thread in den Cannabis-Bereich zu verschieben.
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Re: Der CBD (Cannabidiol) Thread

#96
ungelesene_bettlektüre hat geschrieben:
15. Januar 2019, 22:58
Darüber hinaus bin ich weiterhin dafür, diesen Thread in den Cannabis-Bereich zu verschieben.
Können wir machen. Muss ich mal gucken demnächst.

edit: ich glaube es gibt noch gar keinen Cannabis-Bereich. Es gibt nur einen übergordneten: Weitere psychoaktive Pflanzen.

Wir könnten auch einen eigenen Bereich anlegen nur für Cannabis.

edit2:

@ohn - fällt eigentlich dein Fazit zum CBD-Gras von cannaheld.de weiterhin positiv aus?
Ich bin mir mittlerweile nicht sicher, ob sich der Aufpreis lohnt gegenüber einem anderen recht guten CBD-Gras (Sour Mango mit 14%) von einem anderen Händler.
“You have to die a few times before you can really live.”
― Charles Bukowski

Re: Der CBD (Cannabidiol) Thread

#97
strobo hat geschrieben:
15. Januar 2019, 23:05
ich glaube es gibt noch gar keinen Cannabis-Bereich. Es gibt nur einen übergordneten: Weitere psychoaktive Pflanzen.
Stimmt! Genau den habe ich gemeint.
strobo hat geschrieben:
15. Januar 2019, 23:05
Wir könnten auch einen eigenen Bereich anlegen nur für Cannabis.
Ja. Könnten wir. Aber Begeisterungsschreie entlockt mir das keine. ;)
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Re: Der CBD (Cannabidiol) Thread

#99
siebzehn89 hat geschrieben:
24. Januar 2019, 10:57
hat es eine deutlichere wirkung wenn man cbd blüten raucht anstatt das öl? Habe beim öl keine wirkung.
Beim Rauchen von CBD-reichen Blüten merke ich einen subtilen, aber klar vorhandenen Effekt.

Übrigens, der erste CBD-Shop in meiner unmittelbaren Nachbarschaft hat seine Tore geschlossen! Der Inhaber macht aber weiter im Cannabis-Geschäft, er will jetzt den Wachstumsbooster Alfa Boost in noch größeren Maßstäben herstellen. :)
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Re: Der CBD (Cannabidiol) Thread

#100
Hier in der Nähe gibt es auch einen Shop der Blüten verkauft.
Alle Sorten mit 18% CBD. Finde ich ein bisschen viel.
Man bekommt so einen Laborbericht auf spanisch dazu. Habe ich aber bei einem Freund liegenlassen.

Öl wirkt schon subtil bei mir, die Blüten intensiver. Ich habe gestern ein paar Köpfe geraucht, heute habe ich zwar keinen Hänger wie von THC aber ein sehr subtiles Gefühl wie ich es vom MDMA Down kenne. Aber wirklich nur ein kleiner Bruchteil dessen, kann also auch andere Gründe haben.

Ich merke gutes alltagstaugliches Gras hat für mich vllt so Werte wie unter 10% CBD und 3% THC. Das würde ich in etwa anpeilen wenn ich es mir aussuchen könnte.
„So i put your picture in a different frame and hope that you don‘t look the same- shadows disappear.“

"When everybody disappears you won't be alone."

Re: Der CBD (Cannabidiol) Thread

#101
@hobobird
Das könnte sogar der Shop sein. Zufällig in Oberhausen? Das Cert. ist auf italienisch btw. Zumindest bei dem den ich mein.
Ansonsten kann ich diesen Shop auch empfehlen.

edit: Übrigens gerade von o.g. Shop gelesen, dass er den CBD-Blütenversand bald vorsorglich komplett nach AT auslagern will wegen der etwas schwammigen Rechtslage/ Grauzone in DE und wiederholten Beschlagnahmungen ( :spinnst: ).

edit2: Update - im Lauf der nächsten Woche kann man dort noch Blüten aus DE bestellen, dann wohl nur noch aus AT, was aber auch kein Problem ist. EU und damit keine Zollkontrollen, Betreiber meint, da ist ihm noch nie was passiert bei seinen Sendungen. Hash wohl weiterhin aus DE weil es noch weniger THC enthält :strubbel: (und nein - ich bekomme keine Prozente ;) )
Zuletzt geändert von strobo am 1. Februar 2019, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
“You have to die a few times before you can really live.”
― Charles Bukowski

Re: Der CBD (Cannabidiol) Thread

#104
strobo hat geschrieben:
1. Februar 2019, 20:19
Also schlecht sind die Blüten von dem nicht. Aber etwas teuer. Er hat btw. auch welche mit 22%.
Ich finde legales, CBD-reiches, fast THC-freies "Marihuana" maßlos überteuert. Für den gleichen Preis bekommt man ab Schwarzmarkt THC-reiches Marihuana, von dem man wesentlich mehr hat...
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Re: Der CBD (Cannabidiol) Thread

#105
ungelesene_bettlektüre hat geschrieben:
3. Februar 2019, 08:38
strobo hat geschrieben:
1. Februar 2019, 20:19
Also schlecht sind die Blüten von dem nicht. Aber etwas teuer. Er hat btw. auch welche mit 22%.
Ich finde legales, CBD-reiches, fast THC-freies "Marihuana" maßlos überteuert. Für den gleichen Preis bekommt man ab Schwarzmarkt THC-reiches Marihuana, von dem man wesentlich mehr hat...
Thema verfehlt. Setzen. Sechs.

:blacklol:
~~ courage ~ compassion ~ connection ~~
~~ ~~ ~~ ~~ vulnerability ~~ ~~ ~~ ~~

~~ ~~ ~~ ~~ Γνῶθι σεαυτόν ~~ ~~ ~~ ~~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste