Slider

Re: Fliegenpilze

3. Feb 2014, 11:07

sehr schöne doku hierzu, unbedingt angucken, wenn sie mal wieder in der glotze läuft:
http://wp.ethnologische-filmtage.de/trommler/
danke.

app.:

http://www.youtube.com/watch?v=C6f-nCuK2jY

Zauberer
Beiträge: 10
Registriert: 3. Apr 2014, 19:03
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

3. Apr 2014, 19:14

es grüßet der Zauberer und stellet sich als neues Mitglied euch vor :D :blacklol:
;)
Ich möchte dazu sagen das ich ebenfals ein großer Anhänger des AMANITA bin :)
und ihm huldige :D

gruß Zauberer ;)

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

16. Apr 2014, 09:29

yep. die muchomor ist eine wunderbare medizin.
:herzen:




regelmäßiger amanitakonsum fördert (und fordert) die fähigkeit zur selbstliebe.
:klug:



Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist –
von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man VERTRAUEN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man „REIFE“.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht,
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man EHRLICHKEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“,
aber heute weiß ich, das ist „SELBSTLIEBE“.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt: das nennt man DEMUT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet,
so lebe ich heute jeden Tag und nenne es „BEWUSSTHEIT“.

Als ich mich zu lieben begann,
da erkannte ich, dass mich mein Denken
armselig und krank machen kann.
Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute „HERZENSWEISHEIT“.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN !


:wink:
dios ha muerto

Zauberer
Beiträge: 10
Registriert: 3. Apr 2014, 19:03
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

9. Mai 2014, 20:16

Schöne Worte Molloch :)

Muchamor :herzen:
Er entfaltet sein Herz wenn du beginnst zu schweigen und zu lächeln und du weinst
es ist ein tiefer Schrei ganz tief in dir, du bist es
nur du, du das Kind
Das ich
keine Bedingung, kein Schein, nur sein
:umarm:
:)
ein kleines Schmunzeln, wieso?
Eben so ;)

die Nostalgie des Muchamor ^^

Leider wurde mein halber Vorrat an Muchamor von einem Wilden fremden Berserker verschlungen :( Der sie behandelte wie eine Droge :D tjaja aber als freund des muchamor ist man großzügig freut sich über solchen Apetit Anderer :D !
Zumindest fragte er mich beim gehen ob ich ihm den sagen könnte wo man sie den finden könnte :)

Tjo der Zauberer genoß auch dieses wilde haidnische Gelage mit dem Berserker, aber für sich verwendet der Zauberer das Rabenbrot nicht in solchem Maß sondern weiß, das beßonders die kleinen Priesen ("Salz" ;) ) die Beste Speise ergeben! :D

nun hab ich noch eine kleine schatztruhe voll mit Rabenbrot, bis unser Muchamor sich wieder zeigt !

Gruß der Zauberer :)

nomoredepri
Beiträge: 25
Registriert: 25. Jan 2016, 14:47
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

29. Jun 2018, 05:58

Wie gefährlich haltet ihr die Verwechslungsgefahr beim Fliegenpilz? Laut hier nicht so niedrig die Gefahr :( https://www.natur-in-nrw.de/HTML/Pilze/ ... PA-28.html

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Fliegenpilze

29. Jun 2018, 09:41

nomoredepri hat geschrieben:
29. Jun 2018, 05:58
Wie gefährlich haltet ihr die Verwechslungsgefahr beim Fliegenpilz? Laut hier nicht so niedrig die Gefahr :( https://www.natur-in-nrw.de/HTML/Pilze/ ... PA-28.html
Völlig unmöglich, bis auf den spitzhütigen Knollenblätterpilz (und das ist natürlich ein Scherz!) und den Kaiserling.
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Zurück zu „Weitere psychoaktive Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste