Slider

Re: Fliegenpilze

2. Jun 2013, 19:32

de mollech hat geschrieben:was heisst hier "winke-winke"?
kommste etwa nicht mit?
och, schaaade...
reisende soll man nicht aufhalten...

http://www.kamern.com/sagen.html

man munkelt, die holde frau zeige einem gerne mal was ne harke ist.
wer kanns ihr verdenken, dass sie sich vor den katholen aus dem staube gemacht hat?
:nene:

hmmm...
...all den kultivierten prunk aufgeben? das ist sicher kein kaffekränzchen.

http://www.youtube.com/watch?v=G8nsEpgVQo8

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

3. Jun 2013, 10:10

und was täten wir blos ohne unser güldenes, komfortables, multimediales world wide web !

filmtip:
http://www.boerse.bz/boerse/videoboerse ... ost8529553


Bild







:wink:
dios ha muerto

Benutzeravatar
raterz
Beiträge: 1972
Registriert: 17. Apr 2012, 16:49
Usertitel: Dämonenfütterer
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

3. Jun 2013, 16:16

die haben da tatsächlich noch alte bräuche in estland etc. storl hat mal davon berichtet, wie er auf einem ritual von den leuten da war. die sind mit booten in trachten gekleidet auf inseln gefahren und haben dort feuer gemacht und bernstein geopfert etc.

ansonsten haben wir unsere eigenen pilz-kulte: psytrance partys :D
Don't worry, nothing is under control.

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

3. Jun 2013, 18:47

raterz hat geschrieben:ansonsten haben wir unsere eigenen pilz-kulte: psytrance partys :D
http://youtu.be/XvtiDKI3tzQ

:blacklol:
dios ha muerto

Slider

Re: Fliegenpilze

8. Jun 2013, 17:29

raterz hat geschrieben:die haben da tatsächlich noch alte bräuche in estland etc. storl hat mal davon berichtet, wie er auf einem ritual von den leuten da war. die sind mit booten in trachten gekleidet auf inseln gefahren und haben dort feuer gemacht und bernstein geopfert etc.
war das nicht lettland? :klug: ;)

http://www.youtube.com/watch?v=zt0Po9DbM4U


erinnert mich gerade an das muchomoreske märchen von dem jungen&dem glücks-ei, der sich in der "johannisnacht" vom zechgelage des dorfes wegschlich,
zu jenem steine, unter dem jene weiße, dem spiel der maultrommel zugetane schlange hervorkroch, sich in eine frau verwandelte & den jüngling in eine andere welt
mitnahm...

...
btw: geld umtauschen braucht der "soma-tourist" da scheinbar bald nicht mehr.
http://www.youtube.com/watch?v=ZOb_QqyuA_4
:pfeif:

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

11. Jun 2013, 11:27

bei al-lat, al-uzza und al-manat

warum in die ferne schweifen, wenn das gute liegt so nah...

http://i23.ebayimg.com/05/i/000/da/22/71dc_1.JPG
dios ha muerto

Benutzeravatar
raterz
Beiträge: 1972
Registriert: 17. Apr 2012, 16:49
Usertitel: Dämonenfütterer
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

11. Jun 2013, 12:17

Slider hat geschrieben:
raterz hat geschrieben:die haben da tatsächlich noch alte bräuche in estland etc. storl hat mal davon berichtet, wie er auf einem ritual von den leuten da war. die sind mit booten in trachten gekleidet auf inseln gefahren und haben dort feuer gemacht und bernstein geopfert etc.
war das nicht lettland? :klug: ;)
exakt! aber ist ja da um die ecke. :joint:
Don't worry, nothing is under control.

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

11. Jun 2013, 12:53

nicht um die ecke, nene...

um die...kugelkrümmung schon eher.

amanita spreads around the whole world
:klug:
Amanita muscaria

Origin: Unclear

Summary: Whether the Amanita muscaria forest mushroom was transported by humans or discovered in place, uses and connotations for it are so much alike in Mexico, India, (and Siberia?) that it is plausible that at least the cultural complexes involving it are connected historically. Unless further study comes up with an alternative plausible scenario, we consider that only a physical transfer of this fungus can explain how transfer between the hemispheres took place anciently. That may have occurred by spores borne on the wind in boreal regions, but a tropical passage is more unlikely. However, human voyagers, whose existence we have established, could have moved the mushroom to Mexico along with accompanying beliefs and rites.

Transfer: Asia to Mesoamerica
http://maxwellinstitute.byu.edu/publica ... ts/?id=155










amanita überdosiert:
http://youtu.be/HPH8UJ7-ibc
:lol:
dios ha muerto

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

11. Jun 2013, 13:38

nicht um die ecke, nene...

um die...kugelkrümmung schon eher.

amanita spreads around the whole world
:klug:
manchmal ist der weg freilich recht mühsam und beschwerlich.
:sabber:

von peru
Bild


kolumbien
Bild

Bild

Bild


oder von chile aus
Bild

bis zu den osterinseln (augenhöhlen=hutunterseite...nasenbein=stiel...stirne=hutoberseite ;) )
Bild

ist zugegeben ein bissi weiter als ein katzensprung für das ruhelose menschlein...


aber es ist geschehen...
und wenn vielleicht auch "nur" im auge des betrachters, des ethnologen oder des soma-essers
:zunge:
dios ha muerto

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

8. Aug 2013, 21:13

ist die klassische psychoanalyse...

inspiriert durch fliegenpilzgenuss?

war sigmund etwa nicht nur eine koks-nase...

war er gar....

ein soma-esser ?

:D






einiges spricht dafür...

:freak:

professor lee (pittsburg state university) hat recherchiert...

und informiert in seinem blog:

http://kissmyleftbehind.blogspot.de/200 ... g-use.html

^^
dios ha muerto

Benutzeravatar
Eulenspiegel
Beiträge: 913
Registriert: 11. Mär 2008, 14:26
Usertitel: NotTillJustAnotherUlysses
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

9. Aug 2013, 09:17

de mollech hat geschrieben:.... ein soma-esser ?
Deine Hartnäckigkeit ist bewundernswert. :lol:
And I'll spread my wings 'till sun and moon, singing the song of life, dancing the dance of life, becoming life itself, no longer knowing, that I am.

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

9. Aug 2013, 13:19

das thema ist halt ein fass ohne boden...



apropos:

"fass ohne boden"

der molch vermutet, dass diese populäre redensart ihren ursprung hat in der rauschwirkung des fliegenpilzes.

jawoll!

das geflügelte wort stammt nämlich aus einem griechischen mythos...und der geht so:

die danaiden, töchter des königs danaos, wurden dereinst verdammt im tartaros (der "anders-welt"/unterwelt) wasser in ein fass ohne boden zu schöpfen, in das sprichwörtliche "danaiden-fass"...

sollte dieser mythos etwa die sehr unangenehme "amanita-time-loop erfahrung" chiffieren, die beim fliegenpilzesser eintreten kann, wenn er ein ungünstiges "set und setting" (zu hohe dosis/falsche erwartungshaltung/ungenügende mentale vorbereitung/ablenkendes umfeld/usw...) gewählt hat?

wie dem auch sei...die alten griechen waren fasziniert von dieser..."loop".

sie ist ein oft wiederkehrendes thema in ihrer mythologie.

und das muster ist immer das selbe:

der protagonist wird von den göttern ("amanita") bestraft, er hat sich ihnen gegenüber in der ein oder anderen weise falsch benommen ("falsches set und setting").
die bestrafung erfolgt im tartaros, der unter/anderswelt, in form einer qualvollen time-loop erfahrung.

tantalos https://de.wikipedia.org/wiki/Tantalos
prometheus http://de.wikipedia.org/wiki/Prometheus
sisyphos http://de.wikipedia.org/wiki/Sisyphos
die danaiden http://de.wikipedia.org/wiki/Danaide
...



can you see the pattern?

:lupe:




can't you see it?

:popcorn:
dios ha muerto

Benutzeravatar
Eulenspiegel
Beiträge: 913
Registriert: 11. Mär 2008, 14:26
Usertitel: NotTillJustAnotherUlysses
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

12. Aug 2013, 09:12

@ de mollech: Ich bin Dir{schon wieder} zu Dank verpflichtet. :bow:

Auch wenn Du so was von daneben liegst, hast Du mir zu einer außerordentlichen, tiefen spirituellen Einsicht verholfen & das war nur möglich, weil Du so beharrlich an Deinem Irrtum festgehalten hast. :lol:

Die Komplexität des von der Absicht gestalteten Musters ist Erfurcht gebietend!
Bild

:denk:
Der Wirtin Tochter Ingelein,
das hat Döschen süß und fein,
es roch so schön nach Veilchen,
und wenn es frisch gevögelt war,
dann zuckt es noch ein Weilchen!
And I'll spread my wings 'till sun and moon, singing the song of life, dancing the dance of life, becoming life itself, no longer knowing, that I am.

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

12. Aug 2013, 10:53

Bild

hülfe, das macht dem kleinen mollech aber angst:

mahakala, eine personifizierung des hindu-gottes shiva.

stehen diese obscuren gottheiten etwa symbolisch für die amanita-erfahrung?

(der versuch einer traum-analyse nach freud, ähm einer mythen-analyse nach mollech, darf gewagt werden...)

auf darstellungen des 6-armigen, janusgesichtigen mahakala (sanskrit: der grosse schwarze/der tod) sieht man haufig, dass diese gottheit dem betrachter eine weisse schale präsentiert, gefüllt mit rotem brei.
wird konventionell als schädeldecke, gefüllt mit hirn, interpretiert:

Bild


soma-esser wissen :D natürlich, dass es sich hier um fliegenpilzbrei handelt.

der arme soma-esser.
wie er da so vollkommen gebrettert auf seiner strohmatte liegt mit seiner deliranten fliegenpilzvision.
hofnungslos überdosiert!
:lol:





besser moderater dosieren:

Bild

:)
dios ha muerto

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Fliegenpilze

16. Aug 2013, 09:22

mahakala....

mollech hat sich die zeit genommen etwas genauer zu recherchieren.

sanskrit: "maha" (grosse) und "kala" (zeit).
ein hinweis auf das durchleben der grauslichen "timeloops", der mentalen endloschleifen, unter fliegenpilzeinfluss?

sollte dieser bodhisattva mahakala tatsächlich "nichts weiter" sein als eine pfiffige chiffierung des hoch bzw. überdosierten fliegenpilzrausches?

stellten die szenen, die auf den tibetisch-mongolischen "rollbilder" (thangkas) zwecks meditativer sammlung angegafft wurden, drogeninduzierte rauschzustände dar ?


wie dem auch sei.

mahakala, so will es die legende, ist ein bodhisattva namens avalokiteshvara...
nur um den menschen zu belehren und zur mäßigung zu gemahnen hat er diese angsteinflössende gestalt des "grossen schwarzen" angenommen...




hier ein ganz wunderbares rollbild/thangka, das "eigentlichen" avalokiteshvara, das ihn in mystischer vereinigung mit seiner gefährtin guhyasamaja zeigt:

Bild

man achte auf die amanita-artigen farben und muster...
;)




sollte dieses hermaphroditische zwillingsgespann "guhyasamaja-mahakala" etwa ebenfalls den fliegenpilz, den rauschzustand nach moderater dosierung, chiffieren ?
:gaehn:





dem "rebis" zumindest,

Bild

dem europäischen equivalent, einem verbreitetem motiv der alchemistischen tradition, sagt man nach er sei definitiv eine fliegenpilzchiffre...





das rebis...

die vereinigung "guhyasamaja-mahakala"...

der zwittrige riese "ymir" der nordischen edda, am euter der mytischen urkuh auðhumbla sich berauschend ("ymir" ist etymologisch übrigens eng verwandt mit "yama", dem tibetischen totengott, der auch oft mit fliegenpilz-hirnbrei in einer schale dargestellt wird)...

und ähnlicher schnickeschnackes...




alles fliegenpilzchiffren...
alles fliegenpilzchiffren...
alles fliegenpilzchiffren...




:auslachen:
dios ha muerto

Zurück zu „Weitere psychoaktive Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste