Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Tramadol ist pflanzlich

15. Nov 2016, 23:16

n19 hat geschrieben:trotzdem.. kannst auf Opioide gut nodden.. aber dann mit Codein oider Paracodein, imo. Mit Tramadol geht das imo nicht so gut, IMO ist da der Reiz und das beste Menge/Nutzen-Verhältnis in der subtilen Wirkung. Aktzepier das doch mal :lol:
Darum hole ich mir ja morgen von meinem Hausarzt Tramadol gegen meine lästigen Beinschmerzen und Resyl(R) mit Codein für ein Opioid-High! :D

Kennst Du O-Desmethyltramadol und kannst es mit Tramadol vergleichen?
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

n19
Beiträge: 3140
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Tramadol ist pflanzlich

15. Nov 2016, 23:22

ne. kenn ich nicht. evtl. kannst du über blähungen und unverträglichkeit im magen bei Tramadol und Resyl(R) klagen, und statt dessen Paracodein-N bekommen (in CH teilweise Rezeptfrei!), das kann imo deutlich mehr beim Missbrauch ;)
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Tramadol ist pflanzlich

15. Nov 2016, 23:33

n19 hat geschrieben:ne. kenn ich nicht. evtl. kannst du über blähungen und unverträglichkeit im magen bei Tramadol und Resyl(R) klagen, und statt dessen Paracodein-N bekommen (in CH teilweise Rezeptfrei!), das kann imo deutlich mehr beim Missbrauch ;)
Ich kann auch behaupten, dass meine Schmerzen stärker geworden sind und Hydromorphon bekommen. Unglaublich, wie wirkstark das ist, nur 1,3 mg Wirkstoff (als Hydrochlorid) pro Tablette. Rezeptfrei ist das allerdings nicht, eher über Suchtmittelrezept zu bekommen. ;)
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

nomoredepri
Beiträge: 25
Registriert: 25. Jan 2016, 14:47
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Tramadol ist pflanzlich

29. Jun 2018, 05:56

Mao hat geschrieben:
30. Jun 2014, 18:05
Waaas Oxycodon ist kein Opioid sondern ein Opiat, abgefahren.
Mh. Ich dachte immer, Opiate sind nur Opioide, die natürlicherweise im Schlafmohn vorkommen. Alles andere sind Opioide, ohne Rücksicht ob natürlichen oder synthetischen Ursprungs. Stimmt das nicht?

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Tramadol ist pflanzlich

29. Jun 2018, 09:43

nomoredepri hat geschrieben:
29. Jun 2018, 05:56
Mao hat geschrieben:
30. Jun 2014, 18:05
Waaas Oxycodon ist kein Opioid sondern ein Opiat, abgefahren.
Mh. Ich dachte immer, Opiate sind nur Opioide, die natürlicherweise im Schlafmohn vorkommen. Alles andere sind Opioide, ohne Rücksicht ob natürlichen oder synthetischen Ursprungs. Stimmt das nicht?
Genau so ist es ja auch.
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Tramadol ist pflanzlich

29. Jun 2018, 16:04

Ich habe gerade versehentlich (wirklich!) 300 mg Tramadol eingenommen. Die bekomme ich von meinem Hausarzt gegen Schmerzen verschrieben, die ich auch tatsächlich habe (bis vor kurzem noch so schlimm, dass es für Hydromorphon gereicht hat).
nomoredepri hat geschrieben:
29. Jun 2018, 05:56
Mh. Ich dachte immer, Opiate sind nur Opioide, die natürlicherweise im Schlafmohn vorkommen. Alles andere sind Opioide, ohne Rücksicht ob natürlichen oder synthetischen Ursprungs. Stimmt das nicht?
Ich habe das jetzt mal nachgeschalgen, und es gibt unterschiedlische Definitionen für den Begriff "Opiate". Mal sind nur die im Schlafmohn enthaltenen Alkaloide gemeint, mal als Überbegriff für alle direkt abgeleiteten Drogen (und das sind bei weitem nicht alle Opioide, ein Paradebeispiel für das SAR-paradox!), mal wird es synonym zu Opioide gebracht. Egal, wenn man einfach immer nur von Opioiden spricht, ist man auf der sicheren Seite! ;)
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Zurück zu „Weitere psychoaktive Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast