Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Der Hohle Lerchensporn (Corydalis cava)

24. Okt 2013, 17:52

Stijve 1979 (German, Dutch & Swiss specimens). Bufotenine was the major alk. Bufotenine concentrations were estimated from 0.70- 1.5% using GLC and from 0.4-1.3% using tlc. Isolation: 0.8% in cap. 1.5% in stalk & 0.065% in bulb. Wurst et al. 1992 (0.0 - 1.899%)
http://wiki.dmt-nexus.me/Bufotenin#Amanita_spp.

0,8% in cap...
1.5% in stalk...

:irre:
dios ha muerto

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Der Hohle Lerchensporn (Corydalis cava)

26. Okt 2013, 23:56

dieses obscure objekt der begierde...:

http://250kb.de/h0l1ej6


:labor:
dios ha muerto

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Der Hohle Lerchensporn (Corydalis cava)

31. Okt 2013, 13:18

sehen die CITRINA nicht verdammt tödlich giftig aus?
:lol:

sind sie aber nicht!
in russland werden sie sogar gerne gesammelt und gegessen...


trotzdem nochmal:
VORSICHT! WENIGER DIE AMANITA PHALLOIDES, VIELMEHR DIE AMANITA VIROSA, DER FÜR UNS MENSCHLEIN GIFTIGSTE PILZ AUF ERDEN, KANN DER CITRINA UNTER UNGÜNSTIGEN UMSTÄNDEN ZUM VERWECHSELN ÄHNLICH SEHEN!!! (schneckenfrass an der knolle, vor allem an der "socke" und am "sockenbund" ....zu junge exemplare...zu alte....usw.)
wer also sein glück mit a. citrina probieren will mache sich vorher schlau und verlasse sich nicht einfach auf seine intuition!




warum aber überhaupt die idee a. citrina als bufoteninquelle zu nutzen?
wo es doch über internetshops fürn appel und ein ei anandenanthera-samen mit verbrieft hohem alkaloidgehalt zu kaufen gibt?

die aus anandenanthera hergestellten rauchbaren "bufoteninextracte" haben leider unangenehme nebenwirkungen:
verengung der blutgefässe...
erhöhung des blutdrucks...
kopfschmerzen...
kribbeln/taubheitsgefühl der haut...
krebsrote bis lila gesichtsfarbe...

es ist meines wissens nicht geklärt, ob diese nebenwirkungen dem bufotenin selber oder etwa den zahlreichen begleitalkaloiden zuzuschreiben sind.




vielleicht ist a. citrina eine reinere bufoteninquelle als anandenanthera und also nebenwirkungsärmer...
wer weiss...








ach ja....sorry für offtopic....
dios ha muerto

Benutzeravatar
readY
Beiträge: 47
Registriert: 12. Jan 2013, 00:46
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Der Hohle Lerchensporn (Corydalis cava)

7. Jan 2014, 09:52

Past zwar nicht ganz zum Thema, aber letzten Sommer ist mir aufgefallen, dass die Blüten der "blauen Pasisonsblume" (nächstes Jahr holen wir uns die Passionsflora incarnata, da hat man neben der schönen Optik auch danach noch was von ;) ) auch nach DMT riecht!
Ich rede nicht mehr laut mit mir selbst, wenn ich allein bin,
nicht, weil ich geheilt bin, ich kann mich nur nicht mehr leiden.

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Der Hohle Lerchensporn (Corydalis cava)

5. Feb 2014, 13:48

readY hat geschrieben:Past zwar nicht ganz zum Thema, aber letzten Sommer ist mir aufgefallen, dass die Blüten der "blauen Pasisonsblume" (nächstes Jahr holen wir uns die Passionsflora incarnata, da hat man neben der schönen Optik auch danach noch was von ;) ) auch nach DMT riecht!
Klar. DMT is everywhere! :2daumen:
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Zurück zu „Weitere psychoaktive Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast