Leqii
Beiträge: 14
Registriert: 2. Mai 2013, 18:01
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Basics Ethnobotanik

31. Jul 2013, 06:37

Hallo liebe Forengemeinschaft,
Ich will nach meiner Ausbildung als Gärtner ein Fachabitur machen und anschließend in RIchtung Ethnobotanik / Pflanzenheilkunde studieren. ICh habe mir schon viele Fachbücher (leider noch nicht Rätsch's Enzyklopädie (nur als PDF)) gekauft und "lerne" mithilfe dieser Bücher auch fleißig. Mich würde aber interessieren WARUM und WIE die Pflanzen auf den Körper reagieren, leider bin ich kein Physikass und will daher von ganz unten bei den Basics anfangen, hat jemand Unterlagen die mir helfen könnten ? oder kann mir jemand per privater Nachricht helfen. Ich wäre euch unendlich dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

-mfg. Leqii

Bataloonie
Beiträge: 42
Registriert: 31. Jul 2013, 19:39
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Basics Ethnobotanik

31. Jul 2013, 19:46

http://www.amazon.de/Purves-Biologie-J% ... s+biologie

Ist nicht ganz billig, aber das Kapitel über Nervensysteme sollte eine solide Basis für das Verständnis der Wirkungsweise von psychoaktiven Substanzen schaffen. Ist auch alles gut erklärt und daher relativ leicht nachvollziehbar. :klug:

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Basics Ethnobotanik

1. Aug 2013, 16:59

Leqii hat geschrieben:Ich will nach meiner Ausbildung als Gärtner ein Fachabitur machen und anschließend in RIchtung Ethnobotanik / Pflanzenheilkunde studieren.
sehr ambitionierte pläne, aber so soll's eh sein!

ethnobotanik ist halt ein sehr vielschichtiges gebiet. das macht es einerseits gerade so spannend, aber halt andererseits weiß man nie, wo man anfangen soll.

hast du dir schon überlegt, von welcher richtung du dich studienmäßig nähern möchtest? eben aufgrund der vielschichtigkeit gibt es da ja massig möglichkeiten, z.b.
botanik
völkerkunde (Ethnologie)
pharmazie
chemie
neurobiologie
philosophie
psychologie
religionswissenschaft
medizin

um nur meine ersten einfälle aufzuzählen.

recht viel mehr kann ich leider auch nicht produktives beitragen - ich muss ja gestehen, dass ich das meiste meines wissens in der richtung aus wikipedia und diversen foren habe... na gut, in zwei völkerkunde-vorlesungen bei einem ziemlich durchgeknallten professor war ich auch mal.
Leqii hat geschrieben:leider bin ich kein Physikass und will daher von ganz unten bei den Basics anfangen
du brauchst eh mehr chemie als physik. natürlich ist die chemie im wesentlichen eh nur elektronenhüllenphysik, aber das kann man auch so umformulieren: ein wesentlicher teil der physik, der für die physiker aufgrund der großen komplexität leider viel zu schwer ist... :D
wonka physics.jpg
wonka physics.jpg (24.61 KiB) 3477 mal betrachtet
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Leqii
Beiträge: 14
Registriert: 2. Mai 2013, 18:01
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Basics Ethnobotanik

2. Aug 2013, 09:55

Ja ich möchte jetzt auch erstmal ein paar Etologiesitzungen besuchen und mich ersteinmal in das Thema Völkerkunde einarbeiten und dann langsam in den Botanischen Bereich gehen. Danke schonmal für die vielen Infos hr seid mir echt eine große Hilfe :2daumen:.

Bataloonie
Beiträge: 42
Registriert: 31. Jul 2013, 19:39
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Basics Ethnobotanik

2. Aug 2013, 19:53

Naja dann würde ich mich nicht übermäßig mit den naturwissenschaftlichen Hintergründen aufhalten (außer da besteht jetzt ein persönliches Interesse). Frag bei Gelegenheit am besten einfach mal den Professor. :nick:

Benutzeravatar
raterz
Beiträge: 1972
Registriert: 17. Apr 2012, 16:49
Usertitel: Dämonenfütterer
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Basics Ethnobotanik

5. Aug 2013, 12:29

Willst du ethnobotanik studieren, oder phyto-pharmakologie?
im ersteren geht es nicht primär immer nur um Wirkungen - folgt man storls gedankengängen, dann geht es um die Beziehung zwischen pflanzendevas und Menschen.
warum genau willst du das studieren?
willst du pflanzenheilkunde einsetzen? Dann brauchst du eine Heilpraktiker Erlaubnis.
Don't worry, nothing is under control.

Leqii
Beiträge: 14
Registriert: 2. Mai 2013, 18:01
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Basics Ethnobotanik

5. Aug 2013, 19:08

ich will Ethnobotanik studieren.
. Mich interessiert das Thema einfach so stark, sodass ich es Beruflich ausüben möchte, leider wird hier die Arbeitsplatzt suche sehr schwer fals es wirklich hinhauen sollte. Ich kann mir gut vorstellen Kunden zu beraten und ihnen die Fähigkeiten der PFlanzen zu erklären.

ICh weiß das hört sich jetzt alles sehr überstürzt und unüberlegt an =D ist es vielleicht auch aber icgh kann mir das sehr sehr gut vorstellen.

n19
Beiträge: 3140
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Basics Ethnobotanik

5. Aug 2013, 19:24

hi Leqii, darf ich mal fragen wo Du du das studieren willst? Zürich?
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Leqii
Beiträge: 14
Registriert: 2. Mai 2013, 18:01
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Basics Ethnobotanik

6. Aug 2013, 16:06

genau ich habe mirr auch überlegt nach Kent zu gehen aber da brauche ich davor einen Bachelorabschluss in Anthropologie.

Benutzeravatar
raterz
Beiträge: 1972
Registriert: 17. Apr 2012, 16:49
Usertitel: Dämonenfütterer
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Basics Ethnobotanik

10. Aug 2013, 17:25

Wem genau willst du pflanzen erklären? Willst du ein zweiter storl werden? ;) Bücher schreiben und seminare abhalten..
Don't worry, nothing is under control.

Leqii
Beiträge: 14
Registriert: 2. Mai 2013, 18:01
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Basics Ethnobotanik

11. Aug 2013, 05:03

ja genau so hatte ich mir das vorgestellt aber ich glaube das wird nichts =D

sowas wie Dr. Christian Rätsch macht

Zurück zu „Weitere psychoaktive Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast