Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1075
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Salvia divinorum

3. Jan 2012, 03:43

raucht das eigentlich noch irgendwer? diese pflanze und vor allem diese substanz sind ein faszinosum, keine frage - aber dieser zustand ist IMHO das grausamste und unangenehmste, was ich jemals erlebt habe. ich habe noch genug von dem zeug rumliegen... ich weiss gar nicht, wie illegal es überhaupt ist... lieber nicht nachfragen...

was ich eigentlich sagen wollte: bevor ich noch einmal salvia rauche, lasse ich mich lieber freiwillig in ein nazi-KZ einliefern... (jaja, godwin's law)

ich liebe pflanzen über alles, und vielleicht nehme ich irgendwann wieder einmal einen solchen steckling in pflege... aber... in meinen körper kommt mir die substanz Salvinorin A sicher nicht mehr! :dagegen:

EDIT: wenn mir jemand einen grossen einkristall Salvinorin A zu weihnachten schenken würde, würde ich mich wahnsinnig freuen. aber daran lecken... niemals! nur mit gummihandschuhen anfassen... ;)
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1075
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Salvia divinorum

3. Jan 2012, 09:46

ist salvia überhaupt ein dissoziativum...? manche leute sagen so (unter anderem erowid)... IMHO ist Salvinorin A in erster linie ein KaZettum... Bild

bei bedarf, wenn ein moderator meint - gerne verschieben in den Weitere psychoaktive Pflanzen-bereich.
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Ansichtssache
Beiträge: 116
Registriert: 4. Feb 2011, 23:45
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Salvia divinorum

3. Jan 2012, 14:30

ungelesene_bettlektüre hat geschrieben: was ich eigentlich sagen wollte: bevor ich noch einmal salvia rauche, lasse ich mich lieber freiwillig in ein nazi-KZ einliefern...
:freak:

Finds eigentlich interessant genug, dass ich es schon noch das eine oder andere Mal probieren will... Seltsames Gefühl auch, irgendwie wie Angst oder von einer Meute von Leuten verarscht zu werden aber doch nicht genau das selbe... Auch äußerst faszinierend, dass unser Gehirn in nen Zustand gebracht werden kann in dem man die eigene Vergangenheit (teilweise durch die Hinterseite des eigenen Kopfes) aus der Perspektive eines Gegenstandes wahrnehmen kann... WTF?

Vielleicht rauchst du ein bisschen zu viel? Bei mir hält die Wirkung so um die 5 bis 10 Minuten an, bei den meisten Tripberichten steht ja eher was von 20 Minuten, das wäre mir auch ein bisschen zu krass. Auch habe ich mich bisher höchstens in zwei Parallelrealitäten wiedergefunden, nicht in einer sich alptraumartig wiederholenden Vielzahl.

Hast du Salvia schon mal in der Natur geraucht? Ein Freund von mir meinte es wäre drinnen eher unangenehm aber draußen recht entspannend und positiv.

Jedenfalls hatten sich Angsterkrankung und Selbstzweifel in der Zeit, in der ich mit Salvia experimentiert habe erledigt... Ist halt eher Medizin als Droge. :pfeif: Aber ich kann mir gar nicht vorstellen dass etwas so Realitätszerschmetterndes keinen Nutzen haben soll.^^

Ach ja, ich glaube es ist ein Dissoziativum und Deliriant. Zumindest in meiner Empfindung.

Benutzeravatar
Psychedelicious
Beiträge: 1706
Registriert: 8. Feb 2008, 12:17
Usertitel: Omnomnomnom
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Salvia divinorum

3. Jan 2012, 15:41

Saliva ist eine der mächtigsten Pflanzen die ich so kenne. Ist eine weibliche Gottheit/Entität dahinter welche eher auf die brutale Art lehrt.
Wenn man es ohne Intention/Frage gebraucht, bzw. es einfach mal so für nen Kick missbraucht, sagt einem diese Gottheit sehr klar und deutlich dass das so nicht geht.

Neulich hatte ich LSD und MXE genommen und hatte mich mit dem Bewusstsein einer Salviapflanze verbunden, also saß vor ihr und hab meditiert.
Bin dann in einen sehr feinen Pflanzenspace vorgedrungen in dem ich mit der Salviaentität kommunizieren konnte ohne es zu rauchen. Hab glaub ich vor nichts so sehr Respekt wie vor Salvia, die Macht die sie mir offenbart hat ist enorm überwältigend.

Ich werde Salvia erst wieder konsumieren wenn ich meine bereit dafür zu sein und eine klare Intention habe. Denke das kann schon noch Jahrzehnte dauern, evtl. auch nie.

Ich hab vor vielen Sachen echt gigantischen Respekt, aber Salvia nimmt schon eine ganz besondere Position ein.
Die Gottheit kam mir etwas Medusa like vor. Schlangenartig und unendlich.
Wenn man mit dieser Pflanze eine Verbindung hat, kann diese immens gewaltige Macht fokussieren.

Das was auf den ganzen Youtube-Kiddies-Vids abläuft ist einfach nur eine Vergewaltigung eines göttlichen Sakramentes.
There are, strictly speaking, no enlightened people, there is only enlightened activity. - Shunryu Suzuki Roshi

Benutzeravatar
Käseverzehrer
Beiträge: 659
Registriert: 7. Feb 2008, 00:06
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Salvia divinorum

3. Jan 2012, 16:03

habe bisher nur blätter davon geraucht und nie ein extrakt.
die stärksten effekte hatte ich damit, als ich direkt nach dem bongrauchen noch lachgas hinterher genommen hab, wodurch ich mich irgendwie gefühlt in der zeit zurück bewegte.
klar, das körpergefühl war auch bei mir komisch, inklusive übelstem schwitzen usw. aber in ein paralleluniversum bin ich noch nicht eingetreten, außer ihr meint damit dieses gefühl, dass man sich direkt nach dem rauchen irgendwie komplett in einer anderen realität zu befinden scheint, also alles scheint "anders" zu sein und so ist es auch immer gewesen, der nüchterne zustand davor war nur die einbildung...
mir hat's meistens spaß gemacht, weil meistens ziemlich unlogische und abgefahrene gedankengänge ablaufen, worüber ich mich freue wenn's vorbei ist.
eine zeitlang habe ich beim bongrauchen auch statt tabak eben salvia und gras gemischt, weil ich es wie gesagt "lowdose" zwar nicht angenehm, aber interessant und witzig finde...

an irgendwelche extrakte hab ich mich jedenfalls noch nicht rangetraut.

Benutzeravatar
Zitkalaska
Beiträge: 43
Registriert: 10. Nov 2010, 19:26
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Salvia divinorum

3. Jan 2012, 22:09

Juhuu, ein Salvia-Thread! (ich weiss, es gibt auch den zu den Konsumarten)

Zu Salvia habe ich irgendwie eine besondere Verbindung, weil ich damit meine ersten psychedelischen Erfahrungen gemacht habe und sie mich auf eine liebevolle und lustige, aber auch sehr beeindruckende Art eingeführt und in andere Welten eintauchen gelassen hat. Je höher ich dosierte (zuerst Blätter, dann 5-20x Extrakte), desto interessanter wurde es. Der Zustand ist höchstens mit DMT/Changa ansatzweise vergleichbar, aber doch noch einmal ganz anders. Eine der wenigen Psychedelika, auf denen ich auch in nicht extrem hohen Dosierungen optisch starke Veränderungen wahrnehme. (braucht bei mir bei Acid, Pilzen etc. sehr viel) Ich liebe das Gefühl, von Salvia bewegt in Raum und Zeit zu surfen. Einmal wurde ich von Männchen, welche die Salvia-Entität gesandt hat, von irgend etwas geheilt, das an meinem Körper haftete. Sie haben es weggeklopft. Zuerst war es unangenehm, aber danach fühlte ich mich befreit. Ein anderes Mal kamen in einem Kreis angeordnete Trapeze kreisend auf mich zu und brannten ein Mal auf meine Stirn. Das war für mich wie ein Initiationsritual. Der Schmerz war für kurze Zeit echt, aber ich hatte keine Angst. Die Erhabenheit ist sehr beeindruckend zu spüren und ich habe auch das Gefühl, dass die Salvia-Göttin sehr mächtig ist. Sie zu fühlen (wahrscheinlich nur einen geringen Teil davon) ist einfach...boah! Ich habe grossen Respekt vor dem Rauchen bekommen. Möchte aber bald wieder einmal. ;)

Benutzeravatar
Eulenspiegel
Beiträge: 913
Registriert: 11. Mär 2008, 14:26
Usertitel: NotTillJustAnotherUlysses
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Salvia divinorum

4. Jan 2012, 08:51

@ Psychedelicious: Ich danke Dir herzlich für diesen Post. :herzen:
And I'll spread my wings 'till sun and moon, singing the song of life, dancing the dance of life, becoming life itself, no longer knowing, that I am.

Benutzeravatar
Psychedelicious
Beiträge: 1706
Registriert: 8. Feb 2008, 12:17
Usertitel: Omnomnomnom
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Salvia divinorum

4. Jan 2012, 09:16

:bow:
There are, strictly speaking, no enlightened people, there is only enlightened activity. - Shunryu Suzuki Roshi

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2060
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Salvia divinorum

10. Mär 2012, 09:56

Psychedelicious hat geschrieben:Saliva ist eine der mächtigsten Pflanzen die ich so kenne. Ist eine weibliche Gottheit/Entität dahinter welche eher auf die brutale Art lehrt.
Wenn man es ohne Intention/Frage gebraucht, bzw. es einfach mal so für nen Kick missbraucht, sagt einem diese Gottheit sehr klar und deutlich dass das so nicht geht.

Neulich hatte ich LSD und MXE genommen und hatte mich mit dem Bewusstsein einer Salviapflanze verbunden, also saß vor ihr und hab meditiert.
Bin dann in einen sehr feinen Pflanzenspace vorgedrungen in dem ich mit der Salviaentität kommunizieren konnte ohne es zu rauchen. Hab glaub ich vor nichts so sehr Respekt wie vor Salvia, die Macht die sie mir offenbart hat ist enorm überwältigend.

Ich werde Salvia erst wieder konsumieren wenn ich meine bereit dafür zu sein und eine klare Intention habe. Denke das kann schon noch Jahrzehnte dauern, evtl. auch nie.

Ich hab vor vielen Sachen echt gigantischen Respekt, aber Salvia nimmt schon eine ganz besondere Position ein.
Die Gottheit kam mir etwas Medusa like vor. Schlangenartig und unendlich.
Wenn man mit dieser Pflanze eine Verbindung hat, kann diese immens gewaltige Macht fokussieren.

Das was auf den ganzen Youtube-Kiddies-Vids abläuft ist einfach nur eine Vergewaltigung eines göttlichen Sakramentes.
Als ich so 16/17 war, da konnte man Salvia noch legal beziehen in Deutschland. Und einer von meinen Freunden hatte sich so ein starterkit geholt und auf den Partys haben wir dann, begleitet von enormem jugendlichen Alkoholkonsums, dann koepfeweise Salvia geraucht. Zum Glueck hat es bei niemandem richtig gewirkt; ich vermute es verhaelt sich damit etwas wie mit DMT und dieses Sakrament hat einen Selbstschutzmechanismus, der greift, um die Kinder vor grossem Schaden zu bewahren.
Einige Zeit spaeter haben wir mal bei einer recht tnuechternen Homesession (es gab nur Gras) spaeter nochmal das Salvia ausprobiert. Es war enorm interessant fuer mich. Ich habe eine tiefe, dschungelartige Vision von einer Unendlichkeitsschleife bekommen. Es hatte in der Tat etwas dissoziatives. Sollte ich Salvia noch einmal ausprobieren, denn Interesse ist durchaus noch vorhanden, dann wuerde ich es gerne gekaut in moderaten Dosen + viel Meditation versuchen.
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Benutzeravatar
Käseverzehrer
Beiträge: 659
Registriert: 7. Feb 2008, 00:06
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Salvia divinorum

10. Mär 2012, 11:46

raellear hat geschrieben:[...] ich vermute es verhaelt sich damit etwas wie mit DMT und dieses Sakrament hat einen Selbstschutzmechanismus, der greift, um die Kinder vor grossem Schaden zu bewahren.
bei salvia baut man mit dem konsum keine toleranz auf, sondern ab - man braucht also immer weniger für die selben effekte. hab leider keine quelle zur hand außer der eigenen erfahrung und meinem halbwissen.

vor etwa anderthalb monaten hatte ich mal wieder getrocknete blätter zur hand. davon dann einen großen kopp ohne wasser geschmaucht.

war bis dato mein intensivstes erlebnis mit salvia. :irre:
Psychedelicious hat geschrieben:Ist eine weibliche Gottheit/Entität dahinter welche eher auf die brutale Art lehrt.
Wenn man es ohne Intention/Frage gebraucht, bzw. es einfach mal so für nen Kick missbraucht, sagt einem diese Gottheit sehr klar und deutlich dass das so nicht geht.
das ist mir da zum ersten mal wirklich bewusst geworden. :)

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Salvia divinorum

12. Mär 2012, 13:24

IMHO ist Salvinorin A in erster linie ein KaZettum...
na aber hallo!

die genussvolle verwendung von salvia ist doch nun wirklich nicht so schwierig...

zumindest dann, wenn du dich deinen URängsten, frühkindlichen traumata und coexsystemen schon gestellt hast und du diesen ganzen käse bewusst und in konstruktiver weise in dein fucking leben integrieren konntest, ist der konsum der substanz geradezu ein kinderspiel, imho:

open the box

and enjoy

:pfeif:


für beste ergebnisse (zur steigerung der lebensqualität und der bewusstheit/zwecks entwicklung und festigung der persönlichkeit und des charakters/whatever) rauche man salvia regelmässig, möglichst täglich und verzichte desweiteren auf den konsum sonstiger drogen!
glaubt das dem molch.

:D
dios ha muerto

Benutzeravatar
Käseverzehrer
Beiträge: 659
Registriert: 7. Feb 2008, 00:06
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Salvia divinorum

13. Mär 2012, 10:22

de mollech hat geschrieben: für beste ergebnisse [...] rauche man salvia regelmässig, möglichst täglich und verzichte desweiteren auf den konsum sonstiger drogen!
glaubt das dem molch.

:D
also dann ohne milch? :blacklol:

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Salvia divinorum

14. Mär 2012, 14:38

150mg getrocknetes salviakraut geraucht am morgen...
"vertreibt kummer und sorgen!"

150 mg am abend...
"erquickend und labend!"



Bild



:pfeif:





milchbubis und anderen weicheiern, die sich emotional nie von ihrer MAMI gelöst haben, steht es besser zu gesicht statt salvia zu rauchen schwarzen, heissen kaffee zu trinken und spam in drogenforen zu posten.

:gaehn:
dios ha muerto

Benutzeravatar
de mollech
Beiträge: 888
Registriert: 15. Nov 2010, 04:21
Wohnort: "in der zeit"
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Salvia divinorum

17. Mär 2012, 19:18

salvia ist super!

de mollech fühlt sich auf salvia immer wie ein kleines, mytisches singvögelchen

:glaskugel:
dios ha muerto


Zurück zu „Dissoziativa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste