Benutzeravatar
azet
Beiträge: 33
Registriert: 4. Feb 2008, 18:57
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

14. Feb 2008, 14:09

erfahrungen anyone?

tiletamin steht seit jahren auf der todo-liste an sehr hoher stelle, ich find
im netz nicht mal eine hand voll reports mit dieser droge, die sehr unter-
schiedlich sind. manche beschreiben die k-hole erfahrung wie bei ketamin
nur weit intensiver und länger andauernd (wär dh. interessant), andere
beschreiben die substanz als stark dissoziativ aber nicht wirklich
"halluzinogen" und eher langweilig.

btw. am markt nur erhältlich als tierpräperat, bereits gemischt mit einem
muskelrelax. benzodiazepin (zolazepam).

wenig aber doch bisschen info: http://en.wikipedia.org/wiki/Tiletamine

---------

siehe auch: http://en.wikipedia.org/wiki/Dizocilpine

kann mich erinnern das ich vor jahren einen thread auf bluelight gelesen
hab, in dem sehr wenige leute erfahrung mit der substanz hatten (meist
als lösung gekauft - siehe dosierung), und sie eher als unspannend be-
schrieben haben. war aber bisschen zu wenig information über die
möglicherweise interessante substanz.
9:13, Personal note: When I was a little kid my mother told me not to stare into the sun. So once when I was six, I did.

Last played track:
Bild

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1075
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

18. Feb 2008, 20:12

azet hat geschrieben:tiletamin steht seit jahren auf der todo-liste an sehr hoher stelle, ich find
im netz nicht mal eine hand voll reports mit dieser droge, die sehr unter-
schiedlich sind. manche beschreiben die k-hole erfahrung wie bei ketamin
nur weit intensiver und länger andauernd (wär dh. interessant), andere
beschreiben die substanz als stark dissoziativ aber nicht wirklich
"halluzinogen" und eher langweilig.

btw. am markt nur erhältlich als tierpräperat, bereits gemischt mit einem
muskelrelax. benzodiazepin (zolazepam).
kann es nicht sein, dass das beigemischte benzo die psychedelische wirkung abschwächt?

irgendwo habe ich mal gelesen, dass in großbritannien ein derartiges präparat (dissoziativum+benzo) auf dem schwarzmarkt ist/war, das als psychedelisch minderwertig angesehen wird. ist das vielleicht das?
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
azet
Beiträge: 33
Registriert: 4. Feb 2008, 18:57
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

19. Feb 2008, 02:55

weiß ich nicht. kann sein.

generell wird ja behauptet das benzos den k trip ebenfalls abschwächen,
ist definitiv NICHT so. man ist zwar weit entspannter und ich kann mir
vorstellen, dass, wenn man keine erfahrung mit psychedelika hat, die
benzos schon sehr gut dazu beitragen das problemlos zu überstehen,
bei ner k-hole dosis ist aber definitiv volles programm angesagt. habs
bisher allerdings nur mit diazepam probiert.

das benzo das bei tiletamin beigemischt ist, ist ja desweiteren ein reines
muskelrelexant, denke nicht das es die wirkung so stark abschwächen wird.
9:13, Personal note: When I was a little kid my mother told me not to stare into the sun. So once when I was six, I did.

Last played track:
Bild

Benutzeravatar
DrSpaCe
Beiträge: 60
Registriert: 29. Jan 2008, 13:51
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

19. Feb 2008, 15:28

hm... ist es nicht "normal" in der notfallmedizin, dass zu nem dissoziativa ein benzo gegeben wird?

ich mein, ist doch bei ketamin nicht anders. da wird immer dormicum gegeben, dass die leutz auch schön entspannt bleiben und keinen "horror" erleben :)

ich denke, dass das aus dem gleichen grund bei dizocilpine gemacht wird...

hab leider noch keinerlei erfahrungen damit gemacht, geschweige denn davon gehört.

aber ich werd mich mal umhören.... vielleicht lässt sich da ja was auftreiben *g*

allerdings glaub ich aufgrund azets erzählungen, dass es noch schwerer ist das monopräperat zu bekommen, als dass es eh schon mitm kombi-präparat der fall sein wird....
Hab Spaß am Leben! Denn wer nicht lebt ist selber schuld!

... eigentlich macht irgendwie den satz kaputt!

Benutzeravatar
azet
Beiträge: 33
Registriert: 4. Feb 2008, 18:57
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

19. Feb 2008, 15:45

DrSpaCe hat geschrieben:hm... ist es nicht "normal" in der notfallmedizin, dass zu nem dissoziativa ein benzo gegeben wird?

ich mein, ist doch bei ketamin nicht anders. da wird immer dormicum gegeben, dass die leutz auch schön entspannt bleiben und keinen "horror" erleben :)
ja klar, hab ich ja bereits gesagt. aber wie schon erwähnt, ich finde nicht
das benzos den trip an sich abschwächen, für den unfallpatienten ist die
beigabe von benzos sicher entspannend und ihm ist das dann egal. zumal
er vmtl. mit hellem licht angeleuchtet wird und die augen offen hat, das
spricht sowieso grundsätzlich meist gegen k-hole erfahrungen..
9:13, Personal note: When I was a little kid my mother told me not to stare into the sun. So once when I was six, I did.

Last played track:
Bild

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1075
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

19. Feb 2008, 21:26

also ich war eigentlich auch immer der meinung, dass man beim medizinischen gebrauch von ketamin zusätzlich benzos gibt, um die psychedelische wirkung zu dämpfen.

außerdem haben auch "rein muskelrelaxierende" benzos meiner erfahrung nach noch genügend psychische wirkung (getestet mit tetrazepam).
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
azet
Beiträge: 33
Registriert: 4. Feb 2008, 18:57
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

20. Feb 2008, 12:10

ungelesene_bettlektüre hat geschrieben:also ich war eigentlich auch immer der meinung, dass man beim medizinischen gebrauch von ketamin zusätzlich benzos gibt, um die psychedelische wirkung zu dämpfen.
wiegesagt, zumindest diazepam hat die wirkung kaum gedämpft.
bei z.b. dormicum kann ich mir gut vorstellen, das die meisten wegpennen.
9:13, Personal note: When I was a little kid my mother told me not to stare into the sun. So once when I was six, I did.

Last played track:
Bild

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1075
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

1. Mär 2008, 19:04

bei bluelight gefunden:

The Little Amantadine and Memantine thread

interessant, was es nicht alles an exotischen dissoziativa gibt...

edit: und noch gerade gefunden: MK-801 thread bei bluelight

edit2: in einem anderen, privaten forum hat jemand die deutliche warnung ausgesprochen, dass dizocilpin ungleich gefährlicher als ketamin ist. als quelle wurde eine passage aus der englischsprachigen wikipedia angegeben:
Dizocilpine may be effective as a recreational drug, and may have an active dose in the 50-100μg range. Little is known in this context about its effects, dosage, and risks. Dizocilpine's high potency makes its dosage more difficult to accurately control when compared to other similar drugs. As a result, the chances of overdosing are high. Users tend to report that the experience is not as enjoyable as other dissociative drugs, and it is often accompanied by strong auditory hallucinations. Also, dizocilpine is much longer-lasting than similar dissociative drugs such as ketamine and phencyclidine (PCP), and causes far worse amnesia and residual deficits in thinking, which have hindered its acceptance as a recreational drug

NMDA antagonists like MK-801 have largely failed to show safety and effectiveness in clinical trials, possibly due to inhibition of NMDA receptor function that is necessary for normal neuronal function.

MK-801 had a promising future as a neuroprotective agent until neurotoxic-like effects, called Olney's Lesions, were seen in certain brain regions of test rats.[4][5] Merck, a drug company, promptly dropped development of MK-801.
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
sineP
Beiträge: 7
Registriert: 11. Okt 2008, 22:51
Wohnort: Westdeutschland
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ Website

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

17. Nov 2008, 10:14

Ich hab mich mal ein bisschen über Tiletamin schlaugemacht, da es auch ganz weit oben auf meiner "Wishlist" steht.
Hat jemand ne Ahnung ob das in .de in ner Apo zu kriegen ist wenn man ein Rezept hat? Also ob die das dann im Ausland bestellen können(gibt ja afaik kein Präparaz was in Deutschland vertrieben wird)?
Hab zwar schon mal die Herstellerfirma von Zoletil angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten.
Bild

Benutzeravatar
Antonio Peri
Beiträge: 35
Registriert: 17. Apr 2008, 19:06
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden Website

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

17. Nov 2008, 13:00

Oder ob man es wohl sonstwie im Ausland bekommt - in welchen Ländern ist es denn überhaupt erhältlich?

Und in wiefern existieren bereits (am besten natürlich zuverlässige) Erfahrungsberichte darüber - z.B. in internationalen Foren?
Ich blogge zum Thema Drogenpolitik:antonioperi.wordpress.com
Facebook-Community zu meinem Blog:www.facebook.com/BlogDrogenpolitik
Antonio Peri auf Facebook:www.facebook.com/antonio.peri.3956
Antonio Peri auf Twitter:twitter.com/PeriAntonio

BiatX
Beiträge: 4
Registriert: 30. Mär 2010, 14:32
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

20. Apr 2010, 13:52

am ehesten bei RC-Händlern....

Benutzeravatar
sineP
Beiträge: 7
Registriert: 11. Okt 2008, 22:51
Wohnort: Westdeutschland
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ Website

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

30. Mär 2011, 01:22

Tiletamin ist wie ich schon im MXE thread erwähnt habe tatsächlich bei RC vendors aufgetaucht, allerdings zumeist unter falschem namen. Tiletamin als produkt eindeutig ausgewiesen hab ich nur selten entdeckt, allerdings bin ich mir was die legalität angeht unsicher, bzw eher der meinung es ist nicht "llegal". Allen anscheins nach ist Zoletil ja auch in .de als veterinär arzneimittel zugelassen, also wäre umgang handel etc. ein verstoss gegen das amg (bzw das entsprechende tierarzneimittel gesetz), oder?
MK-801 habe ich nur bei einem händler gefunden, allerdings kein typischer RC shop sondern ein "seriöser" forschungschemikalien händler der hauptsächlich antikörper proteine und soweiter vetreibt(zu teils astronomischen, aber wohl gerechtfertigten preisen), wo es mich wundern würde wenn eine "verdächtige" bestellung da überhaupt erfolg hat. Jedenfalls kosten 100mg dor 49€ was ja angesichts der dosis die im lowdose bereich von LSD liegt noch sehr günstig wäre, trotz des irren grammpreises. Ich bin mir allerdings nicht mehr sicher ob ich das wirklich testen wollen würde, nicht nur wegen der abartig hohen potenz sondern vor allem wegen der übelst langen wirkdauer!
Was ich aber mit einiger freude in der letzten zeit beobachtet habe ist das vermehrte aufkommen von weniger "exotischen" (allerdings auch nicht weniger als Tiletamin) aber nicht weniger spannenden Phencyclidin derivaten wie 3/4-Meo-PCP, 3-Meo-2-Oxo-PCE (MXE Methoxetamin) oder das "nicht keton derivat" 3- Meo-PCE.
Bin mir zwar fast sicher das bei der nächten drogengesetz änderung im uk die *-PC* verboten werden, aber die verbreitung innerhalb der EU ist wohl kaum aufzuhalten.

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1075
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: exotische dissoziativa (dizocilpine/MK-801, tiletamin)

2. Okt 2011, 22:18

ich habe grade bei bluelight etwas über meine erfahrung mit 3-MeO-PCPr gepostet, die ich auch euch nicht vorenthalten will! deshalb hier der link:

http://www.bluelight.ru/vb/threads/592033-3-MeO-PCPr
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Zurück zu „Dissoziativa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast