n19
Beiträge: 3044
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

25. Jan 2012, 00:05

woooooooow - kann Psychedelicious nur zustimmen, intramuskulär ist sowas von :krass: im Vergleich zu anderen ROAs, bin mit 40mg nach einer Woche mxe-Pause kurz ins M-Hole gefallen. Und der Afterglow ist viel kürzer, nach 6 Std hab ich das Gefühl, dass alles abgebaut ist. Erinnert mich von der Konsumforum an DPT was m.E. auch nur i.m. vernünftig konsumierbar ist.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

n19
Beiträge: 3044
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

8. Mär 2012, 20:41

http://www.homeoffice.gov.uk/media-centre/news/mexxy :doh:
The ACMD now has up to 20 working days to make a recommendation to the government on whether methoxetamine should be subject to a Temporary Class Drug Order, which would make the substance illegal for 12 months while further investigations are carried out.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
aisling
Beiträge: 537
Registriert: 2. Aug 2011, 15:22
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

9. Mär 2012, 08:57

Mao hat geschrieben:
...30 mg sublingual...
Igitt... hast du einfach Pulver in den Mund geschoben ?
Finde es gibt nichts widerlicheres als den Geschmack von Ketamin oder MXE (beides geschmacklich sehr ähnlich) :kotz:
Ich verwende es auch sublingual, also unter der Zunge und nehme den Geschmack kaum wahr und was ich schmecke ist ein leicht metalliger Geschmack, aber überhaupt nicht penetrant oder ekelig. Es hat nur einen leicht betäubenden Effekt auf den Bereich unter der Zunge, aber fand diese Konsumform angenehmer, als nasal. Auch in der Wirkung dann.

Hansdampf
Beiträge: 1
Registriert: 1. Aug 2012, 16:33
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

1. Aug 2012, 16:36

Psychedelicious hat geschrieben:Beim Wiederkommen aber hab ich schon so Taubheitsgefühle gehabt.... z.B: auf dem rechten Unterarm, was immer noch nicht komplett weg ist
Hab' mich jetzt extra angemeldet, nur um diese Frage zu stellen: was macht dein Arm? :)

Benutzeravatar
Psychedelicious
Beiträge: 1705
Registriert: 8. Feb 2008, 12:17
Usertitel: Omnomnomnom
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

1. Aug 2012, 17:26

Geht blendend... meine Hardcorebingezeit ist aber auch vorbei....

Ich denke auch das ich ein eher unübliches Konsummuster hatte - also enorm überdimesionierte Dosen
There are, strictly speaking, no enlightened people, there is only enlightened activity. - Shunryu Suzuki Roshi

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1011
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

26. Jan 2013, 22:48

gerauchtes MXE ist IMHO sowas wie crack für psychonauten... am besten: don't try it at home - ever! :spinnst:
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
334
Beiträge: 74
Registriert: 6. Jan 2012, 03:51
Usertitel: Perplexed
Wohnort: Sphongleland
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

26. Jan 2013, 23:41

Also als "das Crack der Psychonauten" würde ich es auch beschreiben, wobei ich es ungern mit dieser Aussage alleine stehen lassen würde.

Für mich einer der besten Substanzen wenn es darum geht dem Universum einen gewissen Surrealen Touch zu geben :)

Benutzeravatar
anima
Beiträge: 3085
Registriert: 5. Feb 2008, 20:41
Usertitel: ... am machen
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

27. Jan 2013, 02:44

Hatte nie nen gutes Gefühl, wenn ich das Zeug verdampft hab ... fand (dann) auch den Trip nicht besonders 'erlebenswert' :nixplan:

Sublingual für'n Alltag (wobei ich das keinem ans Herz legen möchte :nene: ) und rektal für :transformer: war mein way to go.
My bubble -- my rules

Benutzeravatar
Mao
Beiträge: 1246
Registriert: 7. Feb 2008, 14:38
Usertitel: Quantenpresbyterianer
Wohnort: Im Körper
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

27. Jan 2013, 13:14

Bettlektüre: Hab deine Posts ausm DF gelesen. Bitte unternimm was. Begib dich in professionelle Hilfe. Such Menschen auf, die dir helfen können. Und spül das MXE im Klo runter ... Das klingt echt nicht mehr lustig bei dir.

Hiermit starte ich die Pantorise-Petition: "Wir wollen die alte Bettlektüre zurück" :bow:
Take pain as a game.

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1011
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

27. Jan 2013, 13:58

Mao hat geschrieben:Bettlektüre: Hab deine Posts ausm DF gelesen. Bitte unternimm was. Begib dich in professionelle Hilfe. Such Menschen auf, die dir helfen können. Und spül das MXE im Klo runter ... Das klingt echt nicht mehr lustig bei dir.

Hiermit starte ich die Pantorise-Petition: "Wir wollen die alte Bettlektüre zurück" :bow:
vielen dank für die aufmunternden worte! :herzen:

aber ich bin mir dennoch sicher, brauche keine professionelle hilfe. ich starte hirmit ganz einfach die aktion: ab sofort keine drogen mehr für mindestens ein halbes jahr. so simpel, so einfach! ist ja bitte kein solches problem, etwas nicht zu tun! ;)

so, ich lasse dann mal die smoke bubble links liegen, trink' ein bissl mineralwasser, schlucke ein paar vitamintabletten und esse ein marillen-croissant. (frühstück, bin erade aufgewacht).
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2050
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

27. Jan 2013, 14:09

Mao hat geschrieben:Bettlektüre: Hab deine Posts ausm DF gelesen. Bitte unternimm was. Begib dich in professionelle Hilfe. Such Menschen auf, die dir helfen können. Und spül das MXE im Klo runter ... Das klingt echt nicht mehr lustig bei dir.

Hiermit starte ich die Pantorise-Petition: "Wir wollen die alte Bettlektüre zurück" :bow:
*Unterschreib*
Viel Erfolg Bettlektuere. Du packst das! :2daumen:
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1011
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

27. Jan 2013, 14:26

raellear hat geschrieben:
Mao hat geschrieben:Bettlektüre: Hab deine Posts ausm DF gelesen. Bitte unternimm was. Begib dich in professionelle Hilfe. Such Menschen auf, die dir helfen können. Und spül das MXE im Klo runter ... Das klingt echt nicht mehr lustig bei dir.

Hiermit starte ich die Pantorise-Petition: "Wir wollen die alte Bettlektüre zurück" :bow:
*Unterschreib*
Viel Erfolg Bettlektuere. Du packst das! :2daumen:
bitte, danke! :jepi:

PS: bilderpost im DF
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
334
Beiträge: 74
Registriert: 6. Jan 2012, 03:51
Usertitel: Perplexed
Wohnort: Sphongleland
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

6. Feb 2013, 00:05

Hat jemand hier Erfahrung mit MXE und N2O (Lachgas)?

Also am besten während eines MXE Trips oder gleich nach dem Runterkommen.
Habe gelesen, dass es einen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Nahtod-Erfahrungen bescheren soll und jetzt würde ich gerne wissen, ob ihr auch Erfahrung diesbezüglich gemacht habt.

-334
Zuletzt geändert von 334 am 6. Feb 2013, 09:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1011
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

6. Feb 2013, 04:03

bitte bleib einfach am leben! :schreib:
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1011
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Methoxetamin, kennt das wer?

14. Dez 2013, 10:52

also ich denke, ich kann mittlerweile gut mit dem MXE umgehen und es effizient als turbo-antidepressivum nutzen. und das wird auch durch folgende arbeit bestätigt, wie es scheint! ;)

http://de.scribd.com/doc/104652751/Meth ... depressant

1-s2.0-S030698771200312X-main.pdf
(148.08 KiB) 97-mal heruntergeladen
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Zurück zu „Dissoziativa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste