Benutzeravatar
Loco-Motive
Beiträge: 424
Registriert: 3. Feb 2008, 18:57
Usertitel: In the shuffeling madness
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

26. Feb 2008, 22:44

Ein Tutorial zum Gasen ??? Was willste denn wissen ? :D Kann da sicher ausgzeichnet weiterhelfen

Ich habe das Potenzial von lachgas Solo oder auch in Kombination mit THC als doch sehr sehr hoch empfunden.
Muss dabei aber auch erwähnen das ich selbst keinen kenne der auf dem Zeug so abtrippt wie ich ^^
funny how fallin' feels like flyin' for a little while

To Mega Therion
Beiträge: 86
Registriert: 7. Feb 2008, 13:45
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

4. Mär 2008, 20:33

Des wäre hilfreich. Würde gerne wissen wie ich daran komme und wie ich es zu konsumieren habe plus welche Hilfsmittel benötige ich Guru des N2O!!!

Benutzeravatar
Loco-Motive
Beiträge: 424
Registriert: 3. Feb 2008, 18:57
Usertitel: In the shuffeling madness
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

4. Mär 2008, 23:19

Na dann werde ich mich mal herrablassen und zum Fussvolk sprechen ;)

Du konsumierst sogenannte Sahnekapseln die zum aufschaumen von Sahne gedacht sind und eben N20 enthalten. Diese gibt es in Supermärkten und Ähnlichem zu kaufen. Im REWE und Tengelmann, sowie Real wirste ziemlich sicher fündig. Lass dich aber nicht täuschen, wennde in diesen Märkten nach Sahnekapseln fragst haben die Angestellten meist keine ahnung aber zumindestens bei REWE und Tengelmann sind die im Standartsortiment.

Zum öffnen der Kapseln brauchst du entweder ein ensprechendes Gerät welches Gedacht ist um mithilfe der Kapseln sahne aufzuschäumen oder eben speziell nur zum druffen den Kapsler. http://www.kapsler.de das Sahne Gerät gibt es im Haushaltswarenladen oder halt im inet und ist auch nicht allzu teuer.

Bitte nicht versuchen die Kapseln mit nem Nagel oder so zu öffnen, das wird gefährlich. Ebenso nicht direkt aus dem Kapsler inhalieren, das geht zwar, man kann sich aber durchaus die lippen festeisen oder im schlimmsten falle die Atemwege vereisen. Besser erst alles in nen Lufballon oder Tüte ströhmen lassen. Aus dem Haushaltsgerät kannste direkt inhalieren weil das gas vorher in den Sahnebehälter ströhmt.

Nen Luftballon oder tüte sollte dabei immer parat sein da das Gas den körper unverändert wieder verlässt und somit nochmals inhaliert werden kann. Ich empfehle erstmal das Gas inne Lunge, warten bis der Atemreiz etwas unangenehm wird(nicht zu kurz), inne Tüte alles reinatmen, schnell ein paar kurze luftzüge und dann das gas wieder inhalieren, man kann auch wunderbar ständig in die Tüte ein und ausatmen, was ich persönlich sehr angenehm finde, besonders für gleichzeitige Meditative anwendung ^^ aber da sind persönliche Vorlieben und Ausprobieren von verschiedenen atemtechniken gefragt.
funny how fallin' feels like flyin' for a little while

Benutzeravatar
Dr.Schuh
Beiträge: 1387
Registriert: 5. Feb 2008, 15:30
Wohnort: Erde
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

5. Mär 2008, 04:50

:freak: Die ist völlig für die Katz' deine Technik...
Das geht so:

- 2-3 mal durchatmen
- Alles ausatmen
- Lungen voll mit Gas
- Atemreiz abwarten
- Gas in den ballon pusten
- nochmal rein und wieder in den ballon (das kann man 3,4,5ma machen, vorallem dann bei weiteren Durchläufen, jedoch sollte man spätestens wenn das Sichtfeld sich einzuengen beginnt und alles zunehmend in die Ferne rückt zum nächsten schritt übergehen^^)
- viiiel luft ziehn, tiief ausatmen, luft ziehen, luft kurz anhalten, während die Lunge geilen Sauerstoff ins Blut jagt flash genießen.
- bei einsetzendem Druck wieder ausatmen
- da capo al fine

Da man so zunehmend den für den Atemreiz verantwortlichen CO²-Spiegel drosselt, ist zu erwähnen, dass man zwar zunehmend weniger das Bedürfnis hat zu atmen, jedoch nachwievor den selben Bedarf; ^^ Den Atemreiz also nicht bis aufs letzte ausreizen bei weiteren durchläufen.

Beim 2. Durchgang vergess ich dann meist ob ich nun grade ein- oder ausgeatmet habe, ob Gas oder Luft, ob die tüte voll oder leer ist..aber die Theorie ist äußerst funktionobel.

Imex beruht der Flash auf einer ausgewogenen Mischung von Lachgas und Sauerstoff. Das Hirn sollte möglichst wenig Kohlendioxid, und dabei möglichst viel Gas bekommen, um richtig krass zu ejakulieren. Ist der N²O-Anteil im Verhältnis zum Sauerstoffteil zu groß, verändert sich der Rausch und wird eher taub und dumpf. Lachgas ist das Motorrad, Sauerstoff der Spritt und Kohlendioxid der Gegenwind.

So.. Punkt 5:49. *streck *knack* Jetzt gibts ein Obstfrühstück, Frühsport und Yoga beim Sonnenaufgang

.... :lol: Gute Nacht.
~ Resting in Peace ~

To Mega Therion
Beiträge: 86
Registriert: 7. Feb 2008, 13:45
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

5. Mär 2008, 15:23

Danke Gurus des Gasens :2daumen:
Werde mich nun auf die Suche machen die rituellen Utensillien in meinen Besitz zu bringen.

Benutzeravatar
Loco-Motive
Beiträge: 424
Registriert: 3. Feb 2008, 18:57
Usertitel: In the shuffeling madness
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

5. Mär 2008, 15:36

Ach ja, wirklich Stilvoll zum Konsum ist allerdings nur der Kapsler ;) kostet auch nicht viel mehr als nen Sahnesiphon und hält ein Leben lang das Ding
funny how fallin' feels like flyin' for a little while

ginkgo
Beiträge: 787
Registriert: 10. Feb 2008, 12:05
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

17. Mai 2008, 15:30

Also die Technik & dazugehörige Erklärung von Dr.Schuh kling tja mal richtig super, das muss ich auch mal so testen.

Mittlerweile habe ich ein wenig mehr Erfahrungen sammeln können. Zum einen muss ich sagen, das die Hammer+Dübel Methode Super funktioniert wenn man nicht wie n irrer drauf kloppt.

Dann hab ich es mittlerweile hingekriegt eine art metallischen Hall bei geräuschen zu kriegen. Dazu habe ich die Tüte komplett inhaliert (langsam)...und dann 5-6x das Lachgas hyperventiliert. Dann große Züge Luft und dann wieder Lachgas ....

Aber ich sehe jetzt den Fehler:

Durch das hyperventilieren wird der LAchgasanteil zu hoch, und in weiteren Durchgängen auch der Co2 anteil in der Tüte....und ja, der Rausch war recht dumpf.

Hatte nebenbei noch 20-30 minuten ca. 1g Salvia D. gekaut und war dannach in einem leicht träumerischen Zustand. Irgendwas geboostet hat das Lachgas aber afaik nicht.

ginkgo
Beiträge: 787
Registriert: 10. Feb 2008, 12:05
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

21. Mai 2008, 11:52

Also jetzt mal die besagte Technik ausprobiert. Der Hauptflash scheint in dem Moment einzusetzen wo ich nach dem tief einatmen die Luft anhalte. Der Flash Zyklus lässt sich mit abnehmender Intensität noch 2-3x wiederholen bis das Gas verbraucht ist.

Allerdings wieder keinerlei Wirkung neben der Euphorie. Es fühlt sich Orgasmusartig an, das tut es. Das ist auch so ganz nett. Aber irgendwelche Wesen die zu einem sprechen oder auch nur optische Veränderungen - unvorstellbar wie das gehen soll....

Ich sehe auf dem peak halt alles verschwommen und n bischen krisselig wie wenn in die Dunkelheit starrt oder leicht auf die Augen drückt.....ist das die Wirkung? Wenn ja hab ich keine Ahnung was daran interessant sein soll...ich kann ja auch einfach so auf die Augen drücken für das krisseln. :muah:

edit: Achja, hatte nebenbei noch Salvia gekaut ...Lachgas hat da auch nix irgendwie geboostet.

ginkgo
Beiträge: 787
Registriert: 10. Feb 2008, 12:05
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

2. Jun 2008, 11:16

So, noch ein kleines Update nach ca. 15 konsumierten Kapseln.

Absolut langweilig.

Ich mein, mit der neuen Technik von Dr.Schuh lassen sich mehrere dieser Orgasmus- schübe erreichen, das ist schon irgendwie positiv. Aber ausser der Euphorie und dem leichten taubheitsgefühl was manchmal auftritt passiert echt nix. Immer der gleiche Quatsch. Ausserdem komm ich mir wie n Klebstoffschnüffelnder Kickjunkie vor.

Ich glaub mit den restlichen 30 Kapseln schäum ich wirklich Sahne auf und back mal n derben Kuchen :2daumen:

Benutzeravatar
Dr.Schuh
Beiträge: 1387
Registriert: 5. Feb 2008, 15:30
Wohnort: Erde
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

14. Jun 2008, 16:05

Hm, ich weiß ja nicht was du erwartet hast, aber Lachgas solo wirkte anfangs bei mir genau wie von dir beschrieben. :) Erst nachdem ich es lange nurnoch auf Trips eingesetzt hatte, versetzt mich eine Kapsel solo schlagartig zurück auf Pilztrips mit allem drum und dran.

Mit Salvia zusammen hab ich das nie ausprobiert, weiß nicht ob das sonderlich doll kommt. Vielleicht solltest du es wirklich noch einmal aufm LSD- oder Pilz-Peak versuchen, das ist wirklich alles andere als profan. Mir wurde Lachgas zwar auch auf Trips irgendwann zuwider, weil diese extremen Erfahrungen scheinbar keinen Nutzen haben für mich und sich zu sehr ähnelten; Aber das hat bei mir schon n paar mehr als 15 Kapseln gebraucht. ;) Hab nun lange nicht mehr gegast, und könnte mir langsam mal wieder vorstellen auf Trip rein spaßeshalber ne Kapsel zu zischen, geplant ists aber trotzdem nicht.

Gruß Schuh
~ Resting in Peace ~

ginkgo
Beiträge: 787
Registriert: 10. Feb 2008, 12:05
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

14. Jun 2008, 20:06

wirklich noch einmal aufm LSD- oder Pilz-Peak versuchen
Dazu müsste ich generell erstmal anfangen Pilze und LSD zu konsumieren :strubbel:

Habs jetzt neulich nochmal gemacht und zwar so schnell wie möglich alles inhalliert ...fast ruckartig....und hatte dann recht ausgeprägt dieses hallgeräusch..das ist aber sowas von langweilig und sinnlos...
versetzt mich eine Kapsel solo schlagartig zurück auf Pilztrips mit allem drum und dran.
Flashback trigger :joint:

Benutzeravatar
Erraphex
Beiträge: 4343
Registriert: 18. Jan 2008, 09:06
Usertitel: Heart Space Explorer
Wohnort: Zwischen Himmel und Hölle
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

16. Jun 2008, 05:26

Dr.Schuh hat geschrieben: Mir wurde Lachgas zwar auch auf Trips irgendwann zuwider, weil diese extremen Erfahrungen scheinbar keinen Nutzen haben für mich und sich zu sehr ähnelten; Aber das hat bei mir schon n paar mehr als 15 Kapseln gebraucht. ;)
:ack:

Schön zu wissen, dass es noch andere Menschen gibt, die ihren Lachgas Konsum aus ähnlichen Gründen eingestellt haben. :)
happiness is the absence of resistance

FunkFlex
Beiträge: 1
Registriert: 16. Jun 2008, 20:54
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

16. Jun 2008, 21:07

Hallo erstmal !

Ich kann Lachgas Solo ehrlich gesagt überhaupt nichts abgewinnen. Bei mir ist es auch so, das ich außer einem gewissen Taubheitsgefühl fast garnichts bemerke.

Auf Trips (egal ob Pilze oder LSD) habe ich allerdings schon wunderbare
Erfahrungen mit Lachgas gehabt.
Die Wirkung ist dann dermaßen intensiv das ich dann üblicherweise einen Ballon in 5-6 kleine Portionen aufteilen kann. Alles andere ist mir zuviel, ich hab sonst eher das Gefühl das mir die Lichter ausgehen. Für mich kein besonders erstrebenswerter Zustand.
Ich finde Lachgas hatt auch was mit dem Tod zu tun. Ich kann das nicht wirklich begründen, das ist nur ein Gefühl.

Nunja, wenn ich Lachgas auf Trips sehr dosiert einsetze erlebe ich den
Lachgasfilm sehr bewusst und bin nicht irgendwie "total weggetreten".
Auch wenn es schräg klingt, mir passieren dann Sachen, wie das ich durch ein Wolkenreich fliege, oder von "engelsgleichen" Wesen gestreichelt werde.
Mir kommt es dann häufig so vor, dass ich einen Blick in eine übergeordnete Ebene der Existenz werfen kann...

Mir reichen dann auch 2-3 Kapseln über den Trip verteilt. Ich finde Lachgas sollte sehr bewusst eingesetzt werden, und eben nicht um sich Abzuschiessen.

lg,
FunkFlex

Benutzeravatar
Erraphex
Beiträge: 4343
Registriert: 18. Jan 2008, 09:06
Usertitel: Heart Space Explorer
Wohnort: Zwischen Himmel und Hölle
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

20. Jun 2008, 07:40

FunkFlex hat geschrieben:Die Wirkung ist dann dermaßen intensiv das ich dann üblicherweise einen Ballon in 5-6 kleine Portionen aufteilen kann. Alles andere ist mir zuviel, ich hab sonst eher das Gefühl das mir die Lichter ausgehen. Für mich kein besonders erstrebenswerter Zustand.
Einen Ballon in 5-6 Portionen? Klar ist es kein erstrebenswerter Zustand wenn dir die Lichter (~bewusstlos?) ausgehen, nur wer sagt, dass es so kommt?

Die Intensität lässt sich sehr, sehr weit steigern.
FunkFlex hat geschrieben: Mir reichen dann auch 2-3 Kapseln über den Trip verteilt. Ich finde Lachgas sollte sehr bewusst eingesetzt werden, und eben nicht um sich Abzuschiessen.
So sollte es sein. Vor allem weil die Wirkung auch nach den ersten Kapseln an Intensität und "Reinheit" abnimmt.

Aber das war ein anderer Grund meinem Konsum einzustellen. Diese Lust auf mehr Lachgas.
happiness is the absence of resistance

ginkgo
Beiträge: 787
Registriert: 10. Feb 2008, 12:05
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

25. Jun 2008, 11:23

Ein gutes hatten meine Lachgasversuche, und zwar weil ich so auf das Körpergefühl von Salvia Divinorum besser vorbereitet war. Das find ich nämlich recht ähnlich, auch so kribelig..obwohl das kribbeln schon mehr in Richtung elektrisches nadelstechen geht so wie diese elektrostimulationsgeräte für Muskeln....nur ohne die Lachgaseuphorie.

Zurück zu „Dissoziativa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast