ginkgo
Beiträge: 787
Registriert: 10. Feb 2008, 12:05
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Potential von Lachgas Solo

12. Feb 2008, 21:40

Ich habe einige male Lachgas genommen (aus der Mülltüte inhaliert) mit immer sehr bescheidenem Erfolg. Ich wurde entspannt, geil und weiss seitdem warum immer vom "Kick" gesprochen wird.

Jetzt hab ich eben mal die Ballon Dübel Methode probieren können. Mal davon abgesehen, das es ein unheimlicher Akt ist und ich mir den Finger leicht erfroren hab war die Wirkung doch irgendwie limitierend. Es gab 3 Haupteffekte:

1.Starkes Glücksgefühl in der Brustgegend. In etwa so wie eine Panikattacke mit postivem Vorzeichen

2.Taubheitsgefühle im Gesichtsbereich

3.Entspanntheit und Müdigkeit

In der Phase nach dem Kick kam dann noch gute Laune/Euphorie und enthemmtheit dazu + der Drang zu reden. Einmal hab ich auch fast ne panikattacke gekriegt...nachdem ich dachte ich hätte die Schraube eingeatmet.

Irgendwie kann ich bei Lachgas solo NULL Potential sehen für weitere Dinge. Ich hab da ja schon viel gelesen von auditoren pseudohalluzinationen, optics bei geschlossenen Augen etc. Aber davon war nix auch nur im Ansatz zu erahnen. Auch das Musik einen schicken soll....es war eher so, das die Musik die ich hörte relativ ausgeblendet war, weil ich wie ein irrer in den ballon hyperventiliert hab

Hat jemand wirklich mal etwas in Richtung dissoziativen/visionären Effekt feststellen können? Nach der Kapsel heute ist es mir ein Rätsel wie man da von "Trip" reden kann....

Benutzeravatar
Erraphex
Beiträge: 4346
Registriert: 18. Jan 2008, 09:06
Usertitel: Heart Space Explorer
Wohnort: Zwischen Himmel und Hölle
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

12. Feb 2008, 21:57

Jau, auch meine Meinung. Jedenfalls nicht in einem Rahmen welchen ich mir gesetzt habe.

Habe es aus diesem Grund nur in Kombination mit anderen psychedelischen Drogen konsumiert.

Was ich dann auch gelassen habe. Aber solo? Langweilig.
happiness is the absence of resistance

ginkgo
Beiträge: 787
Registriert: 10. Feb 2008, 12:05
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

12. Feb 2008, 22:18

Ich glaub langsam das ist son bischen wie mit Gras. Da dachte ich früher auch immer "hui..voll die psychedlische Droge" weil ich "Tripreports" von megabekifften Leuten gelesen hab die anscheinend wirklich eine psychische Wirkung hatten und dann: "hui, ein bischen entspannt..hui"....und dann Panikattacken ne kb mehr auf kiffen..das führt auch zu nichts.

Ich muss schon sagen das Lachgas für mich eine intensive Wirkung hat und durchaus eines der stärksten Glücks/Lustgefühle ausgelöst hat, aber irgendwie reizt es mich nicht es zu wiederholen, weil da irgendwie die Substanz fehlt.

Es führt zu nichts. Das Glücksgefühl ist intensiv, aber das wars auch schon. Wenn mir jemand sagt das er mich anziehend findet, dann ist das physisch nicht so intensiv, aber doch viel erfüllender...darum seh ich den Sinn in Lachgas nur wegen dem Glücksgefühl nicht ....

Die ganzen "Fehlschläge" mit Drogen die im Verdacht stehen leicht psychedelisch zu wirken treiben mich eher dazu mal was echtes auszuprobieren wovor ich aber noch zuviel Angst habe. Obwohl Salvia hab ich schon zig mal getestet und nur einmal mit leichtem Erfolg .....

Vielleicht mal ein paar Salvia Blätter kauen und nach ner viertelstunde einen Ballon ansetzen und schaun ob eine vorher kaum spürbare Level 1 Salvia Experience sich damit intensiv pushen lässt. Aber irgendwie......naja, ich weiss auch nicht.....

Benutzeravatar
Erraphex
Beiträge: 4346
Registriert: 18. Jan 2008, 09:06
Usertitel: Heart Space Explorer
Wohnort: Zwischen Himmel und Hölle
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 09:14

ginkgo hat geschrieben: Ich glaub langsam das ist son bischen wie mit Gras. Da dachte ich früher auch immer "hui..voll die psychedlische Droge" weil ich "Tripreports" von megabekifften Leuten gelesen hab die anscheinend wirklich eine psychische Wirkung hatten und dann: "hui, ein bischen entspannt..hui"....und dann Panikattacken ne kb mehr auf kiffen..das führt auch zu nichts.

Ich muss schon sagen das Lachgas für mich eine intensive Wirkung hat und durchaus eines der stärksten Glücks/Lustgefühle ausgelöst hat, aber irgendwie reizt es mich nicht es zu wiederholen, weil da irgendwie die Substanz fehlt.

Es führt zu nichts. Das Glücksgefühl ist intensiv, aber das wars auch schon. Wenn mir jemand sagt das er mich anziehend findet, dann ist das physisch nicht so intensiv, aber doch viel erfüllender...darum seh ich den Sinn in Lachgas nur wegen dem Glücksgefühl nicht ....
Witzigerweise ist das einer der Gründe warum ich auch mit Lachgas aufgehört habe. Der Flash ist zusammen mit anderen psychedelischen Drogen sehr, sehr krass. Aber er führt zu nichts. Es ist nur der Flash. Irgendwann kennt man die Wirkung und die Wirkung ist immer recht ähnlich. Mir fehlt die Tiefe, die psychedelische Erfahrungen haben können. Mir fehlt der Nutzen.

Aber kann schon verstehen wer es in Kombination mit anderen psychedelischen Drogen konsumiert.

Was ich bei Lachgas Solo eigentlich nicht kann. ;)
ginkgo hat geschrieben: Die ganzen "Fehlschläge" mit Drogen die im Verdacht stehen leicht psychedelisch zu wirken treiben mich eher dazu mal was echtes auszuprobieren wovor ich aber noch zuviel Angst habe. Obwohl Salvia hab ich schon zig mal getestet und nur einmal mit leichtem Erfolg .....
Vielleicht weil eben nur richtige psychedelische Drogen auch richtig psychedelisch wirken. ;) Aber solange du dich nicht dafür bereit hältst ist es sicherlich angebracht auf dieses Gefühl zu hören.
happiness is the absence of resistance

ginkgo
Beiträge: 787
Registriert: 10. Feb 2008, 12:05
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 11:54

Der Flash ist zusammen mit anderen psychedelischen Drogen sehr, sehr krass. Aber er führt zu nichts.
Ich glaub langsam die pseudohalluzinationen die manche darauf kriegen sind nur Randerscheinungen. So wie das bei manchen Arzneimitteln die leute kotzen müssen, kriegen manche bei Lachgas Hallus. ISt denk ich mal auch die Minderheit, wenn man bedenkt, dass das Gas ja auch zur Anästhesie eingesetzt wird. Wenn da jeder mega trips unternehmen würde nur weil er zum Zahnarzt geht..wär das ja schon ein wenig seltsam. :strubbel:
Vielleicht weil eben nur richtige psychedelische Drogen auch richtig psychedelisch wirken. ;) Aber solange du dich nicht dafür bereit hältst ist es sicherlich angebracht auf dieses Gefühl zu hören.
Es ist seit Jahren ein Kampf zwischen "Vernunft" und Neugierde. Dabei komm ich ja nichtmal auf kiffen klar. Trotzdem weiss ich 100%ig das es irgendwann passieren wird, ich kann mir nicht vorstellen es nie zu tun. Das ist wie jeden tag ein Geschenkpaket auf dem Tisch stehen haben das von innen komisch leuchtet und man will es öffnen..aber....weiss eben nicht was sich drinn verbirgt. Ein gleissend helles Licht das dich einhüllt und dir Kraft gibt, oder ein Strudel der dich hineinreisst und nicht mehr rauslässt.

Achja und neben dem Paket liegt ein tausendseitiges Handbuch zum Paket mit dem Titel "Tripreports" wo auf jeder Seite nur steht: "Der Inhalt des Paketes ist unerklärlich. Der Inhalt des Paketes ist unerklärlich...der Inhalt des Paketes..."

Aber ich denke zumindest ein stabiles soziales umfeld ist sinnvoll um dann später aus einer eventuellen Krise herauszukommen und die wie man so sagt "Erdung" zu bewahren.... :buch:

Benutzeravatar
Käseverzehrer
Beiträge: 672
Registriert: 7. Feb 2008, 00:06
Usertitel: cheeseeater
Wohnort: StallhaltungPlus
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 18:29

ginkgo hat geschrieben: Irgendwie kann ich bei Lachgas solo NULL Potential sehen für weitere Dinge. Ich hab da ja schon viel gelesen von auditoren pseudohalluzinationen, optics bei geschlossenen Augen etc. Aber davon war nix auch nur im Ansatz zu erahnen. Auch das Musik einen schicken soll....es war eher so, das die Musik die ich hörte relativ ausgeblendet war, weil ich wie ein irrer in den ballon hyperventiliert hab
Vielleicht lag es auch einfach an der Dosis? Hab gelesen, dass manche Konsumenten 2-3 Minuten lang Lachgas ziehen, andere wiederum nur ein paar Sekunden. Könnte ja durchaus sein, dass solche Pseudohalluzinationen erst ab einer bestimmten Menge auftauchen, was ja bei anderen Psychedelika nicht anders ist.

ginkgo
Beiträge: 787
Registriert: 10. Feb 2008, 12:05
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 18:45

Ich habs solang gemacht bis die schraube sich doich den Luftballon gebohrt hat. Es wurde durchaus auch immer intensiver, auch wenn zum Schluss die Co2 Konzentration schon recht hoch war. Aber was sich gesteigert hat war dieses "Glücksgefühl" in der Brust und zwar bis zu einem unerträglichen, tendenziell eher unangenehmen Grad.

Benutzeravatar
Dreamcatcher
Beiträge: 23
Registriert: 5. Feb 2008, 17:13
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 18:49

Hi

Also ich finde Lachgas hat ABSOLUT Potenzial !

Der Flash/Kick, beim ersten Luftballon ist schon enorm.
Zudem gibt es neben starken Mindtrip auch leichte optische Veränderungen (grieseln vor den augen, erweitertes Sichtfeld etc) sowie akustische Veränderungen* (keine wirklichen Halluzinationen)...

UND, Lachgas beinhaltet eine Message - ich hab es, dass wenn ich ein gewisses (recht hohes) Level auf Lachgas erreicht habe, ein immer wiederkerender Gedankengang bzw eine Erfahrung kommt.
Es lässt sich nicht in Worte fassen (werd mal gucken ob ich mir mal nen Zettel+Stift neben ne Session lege ;) ) ...

Und ja, zu Psychedelika passt es einfach wie angegossen...einfach göttlich :)

*ich höre mich auf Lachgas so sprechen wie es wirklich klingt (kennt ihr das, dass ihr euch auf einer Aufnahme fragt: "So klinge ich, wenn ich rede?" :freak: - das habe ich u.a. bei N2O

Benutzeravatar
Käseverzehrer
Beiträge: 672
Registriert: 7. Feb 2008, 00:06
Usertitel: cheeseeater
Wohnort: StallhaltungPlus
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 19:01

Vermutlich verhält es sich mit Lachgas einfach wie mit z.B. Salvia oder THC. Es gibt einfach Personen, die mehr drauf ansprechen und andere weniger. Man könnte diese Phänomen ja durchaus mit dem THC-Thread von Leary vergleichen, bei dem THC ja auch ein viel höheres Potential zu haben scheint als bei vielen anderen Konsumenten.
Spannend fände ich eher mal die Antwort auf die Frage, wieso das so ist. Warum wirkt beim einen Salvia überhaupt nicht, und der andere wird total weggebeamt (die Frage gilt auch für THC/Lachgas usw.)? Warum wirkt dagegen LSD bei vielen Menschen eher ähnlich stark?

ginkgo
Beiträge: 787
Registriert: 10. Feb 2008, 12:05
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 19:37

Dreamcatcher, das klingt ja toll was du da berichtest. Für mich nur leider überhaupt nicht nachvollziehbar. Gut, ich bin aucxh nicht sehr erfahren; ich habs 3 oder 4x gemacht.

Zum Mindtrip: Ich hab eigentlich an nix gedacht, weil der flash so überwältigend war, alle Gedanken waren wie weggedrückt. Im nachhinein war ich ein bischen wie nach 2 Bier.

Zu den optics: nix

und allgemein: Ich fand das NACH dem flash eigentlich wesentlich besser und interessanter.

@Käsemann
ja, das find ich auch interessant und schön das du dir darüber gedanken machst. Hier nochwas für deine Studie: Weder Thc, noch Salvia noch Lachgas hatten bei mir bislang großartige Wirkung. Ich denk dann immer: "Vielleicht ist deine Wahrnehmung ja schon so anders das die Substanzen keinen Untershcied machen"....

..das ist dann ein recht merkwürdiger Gedanke und ich denke auch nicht das er stimmt.

Aber mit Gewalt will ich mir nicht Riesen Mengen unbekannter Stoffe reinhauen. Den Fehler hab ich bei gras gemacht...ich wollte mit Gewalt was spüren..und die Quittung kam dann auf der Stelle.

Benutzeravatar
Leary
Beiträge: 397
Registriert: 3. Feb 2008, 18:35
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 19:52

Es gibt übrigends auch Leute bei denen LSD kaum wirkt. Es gab da im DF (ich glaube von Dimitri) mal die Vermutung das bei diesen Leuten die geistin Blockaden so hoch sein müssen, das sie sich sogar gegen große Mengen LSD erfolgreich wehren können.

Habe nie so jemanden getroffen, nur im DF davon gelesen. (Der Thread war von jemandem eröffnet worden, der ebend keine wirkung bei LSD bemerkte)
„Verbrennen musst du dich wollen in deiner eignen Flamme: wie wolltest du neu werden, wenn du nicht erst Asche geworden bist!“

ginkgo
Beiträge: 787
Registriert: 10. Feb 2008, 12:05
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 20:15

Also bin ich ev.geistig total blockiert?
Das klingt ja wie geistig behindert...und ist es wahrscheinlich auch.

Benutzeravatar
Leary
Beiträge: 397
Registriert: 3. Feb 2008, 18:35
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 20:18

Das war nicht auf dich bezogen, es ging nur erwähnt das auch LSD bei manchen kein Garant für osychedelische Wirkungen ist.

Jetzt sehe ich gerade das Käseverzehrer das auch garnicht behauptet hat...

Hatte ich falsc interpretiert...
„Verbrennen musst du dich wollen in deiner eignen Flamme: wie wolltest du neu werden, wenn du nicht erst Asche geworden bist!“

Benutzeravatar
Dreamcatcher
Beiträge: 23
Registriert: 5. Feb 2008, 17:13
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 20:28

Leary hat geschrieben:Es gibt übrigends auch Leute bei denen LSD kaum wirkt. Es gab da im DF (ich glaube von Dimitri) mal die Vermutung das bei diesen Leuten die geistin Blockaden so hoch sein müssen, das sie sich sogar gegen große Mengen LSD erfolgreich wehren können.
Jop...meine auch von ihm mal den thread gelesen zu haben...

Wobei es ja schon merkwürdig ist, dass erfahrenere Psychonauten (auch hier) oft angeben, dass sie unwarscheinlich hohe mengen benötigen um eine wirkling zu verspüren...(rede jetzt nicht von toleranz)

Benutzeravatar
Erraphex
Beiträge: 4346
Registriert: 18. Jan 2008, 09:06
Usertitel: Heart Space Explorer
Wohnort: Zwischen Himmel und Hölle
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Potential von Lachgas Solo

13. Feb 2008, 20:38

Dreamcatcher hat geschrieben: Wobei es ja schon merkwürdig ist, dass erfahrenere Psychonauten (auch hier) oft angeben, dass sie unwarscheinlich hohe mengen benötigen um eine wirkling zu verspüren...(rede jetzt nicht von toleranz)
So einfach ist es nicht mit der Wirkungsintensität von psychedelischen Drogen... auf der einen Seite gibt es Menschen die eine höhere Dosis brauchen weil die "Mauern" die sie errichtet haben sehr hoch und breit sind. ;) Auf der anderen Seite wirkt z.B. LSD schwächer wenn psychisch schon auf einem sehr tiefen Niveau Ordnung geschaffen wurde. Aber Wirkung verspüren tue jedenfalls ich schon bei sehr geringen Dosen.
happiness is the absence of resistance

Zurück zu „Dissoziativa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast