Benutzeravatar
Mao
Beiträge: 1246
Registriert: 7. Feb 2008, 14:38
Usertitel: Quantenpresbyterianer
Wohnort: Im Körper
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin

24. Nov 2011, 12:10

Aus dem Interview mit John C. Lilly:
RMN: What do you think is the best therapy for people?

JOHN: The best therapy for people is to hit them over the head with a hammer.
:lol:
RMN: Why do you think it is that politicians and national leaders so often reflect the darker side of human nature?

JOHN: It isn't the darker side. It's the busy side. They get bored so they have to do these things. I started a book called, Don’t Bore God or He Will Destroy Your Universe. Nobody knows they're doing this to avoid boredom; they make other excuses for it. You've never been bored?
:freak:

Lilly war schon ein schräger Vogel... :strubbel:
Take pain as a game.

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Ketamin

5. Dez 2011, 23:55

bin grade draufgekommen, dass man auch ketamin rauchen kann... Bild
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2089
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Ketamin

6. Dez 2011, 08:50

Hastes schon probiert? Wenn ja welche Technik und hat es funktioniert? Ich mach mir in der Hinsicht ja nicht soviel Hoffnung...
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Benutzeravatar
Psychedelicious
Beiträge: 1706
Registriert: 8. Feb 2008, 12:17
Usertitel: Omnomnomnom
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Ketamin

6. Dez 2011, 17:28

Bei Ketamin gibts nur eine Konsumtechnik die taugt, und das ist i.m. . Alles andere ist IMHO Verschwendung, oder eben situationsbezogene Notwendigkeit.
There are, strictly speaking, no enlightened people, there is only enlightened activity. - Shunryu Suzuki Roshi

Benutzeravatar
Lord Yupa
Beiträge: 38
Registriert: 15. Sep 2011, 09:09
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin

7. Dez 2011, 09:08

moi moi, ketamin trinken hat auch sein reiz.
vorallem wenn auf lsd und natürlich besonders wenn auf dxm :)

aber auch einfach nur solo find ich es super, mann kann dann halt noch durchn wald laufen ;)
"...bis du dich erinnerst, wer und was du bist ... und sogar dass du von dem einen Strom einer alles durchdringenden Liebe zu dieser Erkenntnis getragen wurdest..."

Benutzeravatar
getintoit
Beiträge: 1187
Registriert: 27. Jan 2008, 08:53
Wohnort: köln
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Ketamin

7. Dez 2011, 14:37

Psychedelicious hat geschrieben:situationsbezogene Notwendigkeit.
sehr schön. :D
now i am become death, destroyer of worlds.

Benutzeravatar
Psychedelicious
Beiträge: 1706
Registriert: 8. Feb 2008, 12:17
Usertitel: Omnomnomnom
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Ketamin

7. Dez 2011, 20:13

Lord Yupa hat geschrieben:moi moi, ketamin trinken hat auch sein reiz.
vorallem wenn auf lsd und natürlich besonders wenn auf dxm :)

aber auch einfach nur solo find ich es super, mann kann dann halt noch durchn wald laufen ;)
Hab ich solo noch nie gemacht. Meinst echt das lohnt?
Mit Alice klappt i.m. wunderbar, finde ich, nicht unbedingt auf dem Peak von mehreren hundert µgs, aber prä oder post Peak ne feine Sache.
There are, strictly speaking, no enlightened people, there is only enlightened activity. - Shunryu Suzuki Roshi

Benutzeravatar
Lord Yupa
Beiträge: 38
Registriert: 15. Sep 2011, 09:09
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin

8. Dez 2011, 20:03

Psychedelicious hat geschrieben:
Lord Yupa hat geschrieben:moi moi, ketamin trinken hat auch sein reiz.
vorallem wenn auf lsd und natürlich besonders wenn auf dxm :)

aber auch einfach nur solo find ich es super, mann kann dann halt noch durchn wald laufen ;)
Hab ich solo noch nie gemacht. Meinst echt das lohnt?
Mit Alice klappt i.m. wunderbar, finde ich, nicht unbedingt auf dem Peak von mehreren hundert µgs, aber prä oder post Peak ne feine Sache.
ja kommt halt drauf an wie viel man hat und was man will, ob das lohnt.
man ist halt dann bei 200-300 mg und das wird wohl noch kein k hole sein.
wobei ich auch keine sonderliche toleranz habe :)

hates das erst wieder vor n paar wochen gemacht. und war schon cool.
hab dann in schönes tanzbein in meim zimmer geschwungen, hatte nen guten schamanischen style und gedacht wurde auch nichtmehr in worten sondern eher in pattern und keine ahnung wie ich es beschreiben soll. und hatte auch das gefühl mit einem weiteren feld von intelligenz in kontakt zu sein... hmm echt schwer zu beschreiben... aber definitiv sehr interesant.
es war auf jeden fall die verbindung zum fluss sehr klar und deutlich.
eben einfach connected...
"...bis du dich erinnerst, wer und was du bist ... und sogar dass du von dem einen Strom einer alles durchdringenden Liebe zu dieser Erkenntnis getragen wurdest..."

kehrblech
Beiträge: 14
Registriert: 12. Apr 2011, 20:21
Wohnort: hinterm mond gleich links
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin

28. Dez 2011, 00:55

habe vor ein paar tagen das erste mal keta probiert - insgesamt waren's drei kleine nasen. in verbindung mit lsd empfand ich eine sehr subtile wirkung, die ich erst im nachhinein bemerkt habe (so ungefähr am nächsten tag auf dem chillout).

zwei tage später nocheinmal 2 kleine nasen innerhalb von 30 minuten gezogen und wirklich gar nichts gemerkt, auch nicht im nachhinein.

kann es sein, dass ich immun gegen keta bin, oder brauche ich einfach größere mengen von dem zeug? hat kiffen einen einfluss? oder irgendetwas anderes?

Benutzeravatar
Erraphex
Beiträge: 4347
Registriert: 18. Jan 2008, 09:06
Usertitel: Heart Space Explorer
Wohnort: Zwischen Himmel und Hölle
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin

28. Dez 2011, 01:32

kehrblech hat geschrieben: kann es sein, dass ich immun gegen keta bin, oder brauche ich einfach größere mengen von dem zeug? hat kiffen einen einfluss? oder irgendetwas anderes?
Unwahrscheinlich, dass du immun bist. Von einer Immunität hätte ich jedenfalls noch nie gehört. Nasal bedarf es in der Regel schon etwas höherer Dosen (Wirkung ab vllt. rund 30mg und eine volle Erfahrung ab vllt. 150-200mg nasal) und vielleicht ist dein Keta darüber hinaus auch noch gestreckt...?
happiness is the absence of resistance

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2089
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Ketamin

28. Dez 2011, 08:02

Ja psychedellisch wirds erst ab 100mg aufwaerts. Aber sonst mhm. Von gutem, nicht langgemachtem Keta merkt man imho bei einer kleinen Messerspitze was. Aber stimmt schon das meiste Pulver ist halt langgemacht.
Ich hab noch ne Ampulle rumfliegen und i.m. reizt mich schon. Wird dann auch bald mal gemacht...
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

kehrblech
Beiträge: 14
Registriert: 12. Apr 2011, 20:21
Wohnort: hinterm mond gleich links
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin

28. Dez 2011, 12:42

hm naja, waren ampullen von ratiopharm, denke von daher nicht, dass es stark gestreckt worden ist. werde mir das nächste mal einfach mal eine höhere initialdosis verpassen und dann mal gucken. :>

kehrblech
Beiträge: 14
Registriert: 12. Apr 2011, 20:21
Wohnort: hinterm mond gleich links
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin

17. Jan 2012, 03:05

njoa es wirkt auf jedenfall bei mir, jedoch finde ich keta solo ziemlich langweilig und fade - zumindest in geringen dosen, an die hohen habe ich mich noch nicht rangetastet.

in kombination mit anderen sachen ist es sehr spaßig, imo. :beten:

Benutzeravatar
Psychedelicious
Beiträge: 1706
Registriert: 8. Feb 2008, 12:17
Usertitel: Omnomnomnom
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Ketamin

17. Jan 2012, 11:15

kehrblech hat geschrieben:... jedoch finde ich keta solo ziemlich langweilig und fade - zumindest in geringen dosen, an die hohen habe ich mich noch nicht rangetastet.
Glaube dass du, wenn du hohe Dosen probiert hast, das revidieren wirst.

Auch die Methodik des Konsums spielt da ne große Rolle.
There are, strictly speaking, no enlightened people, there is only enlightened activity. - Shunryu Suzuki Roshi

Benutzeravatar
Käseverzehrer
Beiträge: 692
Registriert: 7. Feb 2008, 00:06
Usertitel: cheeseeater
Wohnort: StallhaltungPlus
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin

17. Jan 2012, 12:04

kehrblech hat geschrieben:... jedoch finde ich keta solo ziemlich langweilig und fade - zumindest in geringen dosen, an die hohen habe ich mich noch nicht rangetastet.
ging mir genauso. fands sogar teilweise ein bisschen unangenehm, ich hab davon so ne "negative scheiß-egal"-einstellung bekommen. habe eine 3cm line gezogen und kA obs gutes keta war...
bisschen betäubtes gesicht, laufen leicht komisch, kaum interessante gedankengänge (könnte jedoch auch am halter des gehirns gelegen haben) aber eben irgendwie weggebeamt, sodass man beim lesen nur noch auf die buchstaben geglotzt hat, aber nicht mehr wirklich lesen konnte von wegen "ist mir doch egal, dass ihr einzelnen buchstaben zusammen wörter bildet". :spinnst:

aber auch ich denke, dass es in hohen dosen spaß machen kann... andererseits habe ich jedoch das gefühl, dass keta nicht meine droge ist, denn ich mag die upperz/tryptamine mehr :blacklol:
dann kann ich die leute, die grunzend auf keta rumliegen, anmalen :jepi:

Zurück zu „Dissoziativa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast