Benutzeravatar
immortal
Beiträge: 7
Registriert: 6. Nov 2012, 11:29
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin in Kombination

7. Nov 2012, 11:51

ich durfte letzten freitag eine äusserst intensive erfahrung mit ketamin in kombination mit sehr potentem indoor gras machen und möchte hier kurz mein erlebtes schildern.
ich habe im verlauf des abends zwar noch andere substanzen konsumiert (25i-nbome und mephedron), aber ich merkte, dass das ketamin am meisten durchdrang.

dosierungen (chronologisch nach konsum-zeitpunkt geordnet):

ca 0,5mg 25i-nbome
ca 250mg mephedron nasal (über mehrere lines verteilt)
ca 100mg ketamin nasal

über den ganzen abend verteilt habe ich immer nur ein kleines bisschen schlechtes outdoor gras geraucht, des geschmackes wegen, ich als dauerkiffer habe aber rein wirkungstechnisch nicht viel davon mitbekommen.
als dann der ketamin peak vorbei war und die anderen substanzen auch schon am abklingen waren (ich war schon recht müde und wollte eigentlich schlafen gehen), dachte ich mir, jetzt rauchst du noch ne richtig dicke tüte mit einer sehr potenten, psychedelischen sativalastigen indoor-grassorte. ic hab die tüte geraucht, legte mich auf die couch und liess im hhintergrund leicht psychedelische ambientmusik laufen.
und dann plötzlich..... BAAM! ein unglaublich starker und intensiver mindtrip suchte mich heim, und holte alle substanzen wieder zurück (das ketamin am sträksten). mein kopf drohte einen kurzen moment zu explodieren und ich musste mich anfangs echt ziemlich konzentrieren, dass die ganze aktion nicht ins negative fällt.
was mich extrem verwundert hat und mich nimmt es wunder, ob schon jemand von euch ähnliches erlebt hat:
wenn man denkt, dann ist das ja irgendwie auch eine art akkustische einwirkung auf das "innere" gehör. man hört seine eigene stimme wie man über etwas nachdenkt, oder ein lied läuft einem im ohr hinterher usw.... und genau von dieser akustischen einwirkung bekam ich sehr krasse halluzinationen. als würden sich die gedanken in spiralform zu mir her und wieder zurück bewegen. ähnlich wie auf n20.

anfangs war ich ganz leich überfordert, weil da wirklich grad ne ziemliche fete in meinem kopf stattfand, aber als ich mich dann an den zustand gewohnt habe kamen die cev's. goldene, langsam rotierende zahnräder tauchten auf, die einen goldig-silbernen schleier gegen aussen verstreuten. alles blitzte und blinkte in allen möglichen formen und bewegte sich vor und zurück und da waren strichmännchen, die zum musiktakt schamanische tänze aufführten.

ich habe ja mittlerweile schon recht erfahrung im gebiet der psychedelika und dissoziativa, aber das war echt ein extrem abgefahrenes erlebnis. dass thc ein sehr starkes psychedelikum ist, ist mir natürlich bewusst, aber es überrascht mich trotzdem immer wieder welch starken einfluss es hat in kombinationen mit anderen substanzen. ich meine, cannabis verstärkt ja eigentlich fast jede substanz. egal ob psychedelika, dissoziativa, opiate oder benzos, bis auf upper ist es eigentlich bei jeder droge nen booster.

man unterschätzt es halt immer wieder, das gute, alte thc :cool:
"Take the third Hit!!!"

Benutzeravatar
Mao
Beiträge: 1246
Registriert: 7. Feb 2008, 14:38
Usertitel: Quantenpresbyterianer
Wohnort: Im Körper
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin in Kombination

7. Nov 2012, 13:07

ca 0,5mg 25i-nbome
ca 250mg mephedron nasal (über mehrere lines verteilt)
ca 100mg ketamin nasal
Ne satte Mischung die du dir da eingefahren hast. :krass:
Btw. es gibt noch Mephedrone... uaa.. das ist so ein krasses Zeug... Glück in Pulverform. :freak:
cev's. goldene, langsam rotierende zahnräder tauchten auf,
Interessant, ein Freund von mir hat auch mal über goldene rotierende Zahnräder im Rahmen einer starken psychedelischen Erfahrung allerdings auf MXE und LSD (ich kann nur erahnen was das für ne Kombo sein muss :hypno: ) berichtet.
man unterschätzt es halt immer wieder, das gute, alte thc
Jap :cool:
Take pain as a game.

Benutzeravatar
immortal
Beiträge: 7
Registriert: 6. Nov 2012, 11:29
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin in Kombination

7. Nov 2012, 16:14

Mao hat geschrieben:Btw. es gibt noch Mephedrone... uaa.. das ist so ein krasses Zeug... Glück in Pulverform. :freak:
naja, es gibt es schon wieder, aber an das pre-ban material von 2009 kommt es nieemals ran. dazumals war es tatsächlich glück in pulverform, da hatt ich ne stärkere euphorie als bei mdma. aber bei diesem hier (und das soll laut aussagen anderer mephe-konsumenten derzeit das beste sein das im umlauf ist), ist mir irgendwie viiiel zu dopaminerg. ich fühle mich unerfüllt und unzufrieden. muss 2-3g an einem abend vernichten, bis ich gesättigt bin und das kanns ja nun wirklich nicht sein :spinnst:
Interessant, ein Freund von mir hat auch mal über goldene rotierende Zahnräder im Rahmen einer starken psychedelischen Erfahrung allerdings auf MXE und LSD (ich kann nur erahnen was das für ne Kombo sein muss :hypno: ) berichtet.
ui, mxe + lsd...... also ich finde mxe ja eine äusserst angenehm exotische substanz. eine gaanz eigene welt
könnte auf acid auf jeden fall sehr gut kommen :nick:
"Take the third Hit!!!"

Kuddel
Beiträge: 10
Registriert: 11. Apr 2012, 07:08
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin in Kombination

8. Mai 2013, 10:14

Schonmal jemand 5-meo-mipt mit Ketamin kombiniert? Hab grad beides hier und dachte perspektivisch daran, mal ein bissl Keta bei ausklingender 5-meo-mipt- wirkung zu nehmen.

Benutzeravatar
334
Beiträge: 74
Registriert: 6. Jan 2012, 03:51
Usertitel: Perplexed
Wohnort: Sphongleland
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin in Kombination

3. Jun 2013, 22:02

Habe es persönlich noch nicht kombiniert (ist mir zu mächtig), weiß aber von einigen, dass es ihre ungeschlagene Lieblingskombination ist.
Über google dürfte es reichlich Information diesbezüglich geben.

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Ketamin in Kombination

11. Jul 2013, 21:25

334 hat geschrieben:Habe es persönlich noch nicht kombiniert (ist mir zu mächtig), weiß aber von einigen, dass es ihre ungeschlagene Lieblingskombination ist.
Über google dürfte es reichlich Information diesbezüglich geben.
ich nehme mal an, dass sich 5-MeO-MiPT nicht so viel anders in kombination mit ketamin verhält wie andere tryptamine (oder generell klassische psychedelika). kann halt seeehr schräg werden, würde ich vermuten... :strubbel:

meine erfahrungen beschränken sich da auf kleine dosen 2C-C und 2C-B, und da muss ich D. M. Turner voll recht geben: während der hauptwirkung des ketamins merkt man nur minimal die wirkung des phenethylamins, aber wenn man aus dem k-hole nicht direkt ins alltagsbewußtsein geworfen wird, dann ist das auf jeden fall hilfreich, um die K-hole-erfahrung zu integrieren.
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
Lord Yupa
Beiträge: 38
Registriert: 15. Sep 2011, 09:09
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin in Kombination

12. Jul 2013, 23:27

Für mich hat 2cc und 25c die ketaminerfahrung komplett verändert. (beides nur 1 mal probiert)

bei 25c hatte ich immer das gefühl als wäre noch eine andere präsenz da, so als würde man nicht alleine trippen, oder eine liebevolle begleitung wäre dabei. hatte noch ein paar andere interessante effekte, an die ich mich nichtmehr erinnere.

begeistert von der erfahrung hab ich dann mal ne low dose 2cc genommen und unter nem baum ne gute ladung keta. und die erfahrung hatte auch definitiv ne ganz andere qualität als ketamin solo. ich war viel mehr in kommunikation mit dem energiesystem des waldes, wie ich es sonst kenne. klar bei ketamin drausse tune ich irgendwie immer mega in die natur ein und energein gleichen sich aus, aber diese erfahrung hatte dabei irgendwie ne luzidere aktivere komponente, dass is mir schon wärend des trips aufgefallen.


als untouchable empfinde ich aber die ketamin gras kombo. wir sind auch drauf gekommen, als wir mal nachm k nen joint geraucht hatte, und auch dadurch, wie stark gras die dxm erfahrung verändert.
von da an ham wir dann angefangen gut gras zu rauchen, bevor wir im zur sache gingen.
dass führte dann dazu, dass die erfahrung eine shakti crative energy verspielte komponente bekommt. aber nicht nur verspielt im träumerischen sinnen. sondern auch in dem sinne, das die energy den körper öffnent und durch spontane bewegungen die energy im körper bewegt wird, biss man soweit offen ist, dass teilweise die möglichkeit besteht den göttlichen herzschlag durch das mehr der schöpfung zu segeln.
"...bis du dich erinnerst, wer und was du bist ... und sogar dass du von dem einen Strom einer alles durchdringenden Liebe zu dieser Erkenntnis getragen wurdest..."

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Ketamin in Kombination

13. Jul 2013, 05:07

Lord Yupa hat geschrieben:Für mich hat 2cc und 25c die ketaminerfahrung komplett verändert. (beides nur 1 mal probiert)
aber die beiden substanzen unterscheiden sich doch extrem stark, oder? ich meine soweit ich das mitgekriegt habe, ist NBOMe-2C-C ein sehr tiefgreifendes psychedelikum, das von manchen schon fast auf die gleiche stufe wie LSD gestellt wird; 2C-C hingegen ist so mild, dass man darüber streiten kann, ob es überhaupt ein psychedelikum im eigentlichen wortsinn ist...

auf jeden fall cool, dass dir die kombination NBMe-2C-C mit ketamin so gut gefallen hat! man sollte halt dazu sagen, dass das schon ziemlich gewagt ist und erfahrenen psychonauten vorbehalten bleiben sollte.

die idee bei der kombination von 2C-C oder 2C-B mit ketamin ist ja ziemlich anders: es geht nicht unbedingt darum, die ketaminwirkung großartig zu verändern (meiner erfahrung nach übertönt eine volle dosis ketamin eine geringe dosis 2C-B eh ziemlich vollständig), sondern es geht darum, vom k-hole nicht gleich in die alltagsrealität zurückzufallen, sondern einen langsamen übergang in den durch 2C-B zustand zu schaffen. dadurch soll es erleichtert werden, das im k-hole erlebte aufzuarbeiten, und damit mehr aus dem k-hole mitzunehmen. denn konsumiert man ketamin solo, ist es ja oft nicht ganz einfach, sich nach abklingen der wirkung noch vollständig an die erlebnisse im k-kole zu erinnern; die kombination mit einem milden phenethylamin soll hier abhilfe schaffen.
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2088
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Ketamin in Kombination

13. Jul 2013, 05:18

Stimmt auf jeden Fall. ich hab die Kombo Dissoziativa+Phenetylamine bis zum Erbrechen (im wahrsten Sinne des Wortes) durchexerziert und es hilft auf jeden Fall sich daran zu erinnern. Noch dazu hat die Kombo oft die Eigenschaft, wirklich extremst hedonistisch und unkompliziert einzufahren, aehnlich wie ein guter MDMA-Turn (insbesondere bezogen auf 2CB+Ketamin). manche verklatschen einfach nur derbst und verwandeln den Konsumenten in ein sabberndes, visionaeres Wrack (2CE+DXM). Im Nachhinein hab ich das Gefuehl, dass man bei solchen Sessions noch ein paar mehr Hirnzellen grillt als es nur mit Solokonsum der Fall waere (zumindest hab ich mich so danach gefuehlt). Toleranz schiesst natuerlich auch recht flott in die Hoehe. ^^
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Benutzeravatar
Lord Yupa
Beiträge: 38
Registriert: 15. Sep 2011, 09:09
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin in Kombination

13. Jul 2013, 23:26

ungelesene_bettlektüre hat geschrieben:... dadurch soll es erleichtert werden, das im k-hole erlebte aufzuarbeiten, und damit mehr aus dem k-hole mitzunehmen. denn konsumiert man ketamin solo, ist es ja oft nicht ganz einfach, sich nach abklingen der wirkung noch vollständig an die erlebnisse im k-kole zu erinnern; die kombination mit einem milden phenethylamin soll hier abhilfe schaffen.
stimmt wohl, is mir auch schon öfters zu ohren gekommen die these und hab das auch als ausprobiert und mir damals ne meinung dazu gebildet, weis leider nur nicht mehr wie die war, wird aber auch ungefär so gewesen sein :)
fands schon immer spannen ketamin zu kombinieren, von mdx über pilze bis...

muss dazu vlt sagen weder mit 2cc noch 25c wars ne dosis, die andere als k hole dosis bezeichnen würden, weiss nicht obs über 100 mg im. waren :denk: und könnt mir schon vorstellen dass bei 130 mg ketamin noch mal viel mehr raum in der kombination einnimmt.

aber für mich fängt ketamin auch schon bei 70-80 mg an interessant zu werden, hat auf mich so nen verbunden mit natur und energie ausgleichenden effekt :bow:


nu kann natuerlich sein dass mir einer an die gurgel springt wegen off topic, aber pandoras box war sowieso noch nie zu :)
hmm klar unterschieden sich 25c und 2cc stark, aber denke 25c hat bestimmt mehr mit 2cc gemein als zb 25i :buch:
würde jetzt zwar 25c doch noch mal stark von lsd unterscheiden, auch vom tiefgang und geschmack, aber geschmäcker und so :)
und muss ganz ehrlich sagen manche ich finden es auch mega geil, wenn eine substanz so gracil und subtil ist wie 2cc. man sagt ja, wenn man was richtig gut macht, merken andere garnicht, dass was gemacht wurde :)

auser bei den smileys, dass macht ja manchmal echt spass :panik: ^^


edit: ungelesene bettlektüre, weiss nicht ob ichs schonmal angesprochen hatte, aber du warst doch damals au schon im ldt vor 10 jahren oder so, oder?
"...bis du dich erinnerst, wer und was du bist ... und sogar dass du von dem einen Strom einer alles durchdringenden Liebe zu dieser Erkenntnis getragen wurdest..."

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Ketamin in Kombination

14. Jul 2013, 22:20

Lord Yupa hat geschrieben:nu kann natuerlich sein dass mir einer an die gurgel springt wegen off topic, aber pandoras box war sowieso noch nie zu :)
hmm klar unterschieden sich 25c und 2cc stark, aber denke 25c hat bestimmt mehr mit 2cc gemein als zb 25i :buch:
ich habe da zwar noch keine eigenen erfahrungen, aber das sogenannte structure-activity-relationship (SAR) ist leider oft komplizierter, als man es in seiner menschlichen beschränktheit gerne hätte. 2C-C ist ja wohl eindeutig das mildeste von den halogenierten 2C-X, und bei den NBOMe-analogen ist das doch ganz und gar nicht der fall, oder? ein ganz analoges problem ist ja schon wesentlich länger bekannt, denn genauso wenig kann man von den 2C-X auf die entsprechenden DOX schließen, und umgekehrt.
Lord Yupa hat geschrieben:ungelesene bettlektüre, weiss nicht ob ichs schonmal angesprochen hatte, aber du warst doch damals au schon im ldt vor 10 jahren oder so, oder?
ja, ich bin alt, und sehr überzeugter psychonaut. ;) kommenden februar jährt sich meine erste psychedelische erfahrung zum zehnten mal, und im LdT werde ich mich wohl nicht viel später angemeldet haben (kann mich aber gar nicht so genau erinnern, müsste sich aber leicht rekonstruieren lassen, denn das internet vergisst bekanntlich nicht).
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
strobo
Beiträge: 1302
Registriert: 17. Dez 2013, 01:09
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin in Kombination

17. Dez 2013, 07:27

notschlachtung hat geschrieben:ketamin + 4-ho-tryptamin
Dosierung?
THX!
“You have to die a few times before you can really live.”
― Charles Bukowski

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1083
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Ketamin in Kombination

18. Dez 2013, 02:36

ach, ketamin passt einfach immer... :2daumen:
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
gowiththeflo
Beiträge: 1419
Registriert: 27. Okt 2008, 21:36
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Ketamin in Kombination

4. Okt 2014, 14:49

2C-B + Keta find ich ne krasse Kombo. Keta solo hat bei mir eine deutliche energetische Komponente, aber in Kombination war der Trip energetisch nochmal um ein Vielfaches stärker. Hat mich an starke LSD-Erfahrungen erinnert, wenn man nur noch am Anspannen und Rumwälzen ist. Bei der Kombo wurde auch ordentlich gearbeitet. Auf der Grundlage von 2C-B hab ich den Keta-Rausch sehr klar wahrgenommen und war viel näher dran. Beim Solokonsum kann es imho schnell mal passieren, dass das bewusste Wahrnehmen eingetrübt oder stark komprimiert ist, so dass das Geschehen wie im Traum vorbeigeht und man nicht mehr viel mitbekommt. In der Kombination war das Wahrnehmen jedoch sehr "wach" und durch alle Höhen und Tiefen des Rausches präsent. Interessante Veränderung, gleichzeitig auch eine überraschende Intensitätssteigerung.

Dosierung war eigentlich relativ gering: ca. 6-7 mg 2C-B nasal, ca. 1 Std. später ca. 60-70 mg Keta nasal - ab da war ich erst mal zwei bis drei Std. flachgelegen. Ich glaube, bei einem nächsten Versuch nehm ich etwas mehr 2C-B und höchstens die Hälfte Keta.

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2088
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: Ketamin in Kombination

12. Okt 2014, 11:45

Oder statt 2CB dann 2CE, weil mehr Schaerfe und Tiefe...
Ich fand frueher Dissoz + Phens wunderbar. Ich kann mir auch vorstellen, dass 2CB+Ketamin auf auf der Hedonismusskala einen Platz ganz weit oben verdient hat mit Krone und Sternchen oben drauf. :lol:
D.M. Turner war von dieser Kombo auch ein ganz grosser Fan.
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Zurück zu „Dissoziativa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste