Raul Duke
Beiträge: 10
Registriert: 30. Jul 2009, 06:52
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

16. Aug 2009, 14:37

So hab gestern das 2c-c angetestet.

Da ich keine mg waage habe hab ich es einfach mit augemas dosiert und gezogen (ich weis das das gefährlich sein kann aber bis jetzt bin ich immer gut ausgestiegen)

Ich und ein Kumpel haben cirka jeweils ungefähr 60 mg innerhalb von 4-5 stunden gezogen.
Ich war zwar schon sehr drauf aber opitsche effekte mit offene auge waren kaum zu bemerken.
Ich am peak fand ich es irgendwie leicht dxm like...

Kann mir vielleicht jemand sagen warum das zeug bei mir (uns) einfach keine (bis kaum, nur die farben waren ein bisschen intensiver) opitschen veränderungen ausgelöst hat trotz der eigentlich hohen Menge?

Sollte ich es vielleich oral probieren ?
Oder gleich mehr auf einmal sniffen (hätte da an so cirka 30-40 mg nasal gedacht) ?

mfg
Raul Duke

mayhew
Beiträge: 38
Registriert: 5. Feb 2008, 18:53
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

19. Aug 2009, 20:02

Was ich bisher gelesen hab, soll es mehr eine art "Booster" für andere 2C-Xe sein.
Aber vollkommen ohne gewähr...
Technik ohne Begeisterung ist wie ein Schlüßel ohne Schloß. Erst die Drehung öffnet das Schloß, doch erst das intuitive Wissen über das Inhalt der Truhe erschafft die Motivation nach einem Schlüßel zu suchen.

Benutzeravatar
Erraphex
Beiträge: 4343
Registriert: 18. Jan 2008, 09:06
Usertitel: Heart Space Explorer
Wohnort: Zwischen Himmel und Hölle
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

19. Aug 2009, 20:05

Ja, das ist auch bei mir der Eindruck. Aber ebenfalls keine eigenen Erfahrungen gemacht. Berichte. ;)
happiness is the absence of resistance

acid1980
Beiträge: 12
Registriert: 8. Feb 2008, 11:21
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

20. Aug 2009, 05:15

@Raul Duke
2C-C ist einfach nicht so "optisch", egal ob oral konsumiert oder nicht, meiner Erfahrung nach und der eines Freundes. Man zwar wie du sagst drauf , aber ausser einer Veränderung der Farbwahrnehmung konnten wir beide keinerlei, wirklich interessanten visuellen Veränderungen feststellen.
Die Dosis war immer unterschiedlich, von 20 mg Nasal solo bis 30mg Nasal+40mg oral.
Ach ja, ich hab in höheren Dosierungen die Erfahrung gemacht, dass es doch ziemlich auf die Nieren zu gehen scheint.

Aber als Booster werde ich es vielleicht nochmal testen. Solo ist es recht langweilig und gerade in höheren Dosierungen, für mich, recht unangenehm.
Alles imho und so...

Benutzeravatar
gowiththeflo
Beiträge: 1419
Registriert: 27. Okt 2008, 21:36
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

14. Sep 2009, 08:43

mayhew hat geschrieben:Was ich bisher gelesen hab, soll es mehr eine art "Booster" für andere 2C-Xe sein.
Erfahrungswerte oder Links zufälligerweise?


Hab am We nach längerer 2C-X-Abstinenz mal wieder etwas 2C-C genascht und war ziemlich begeistert. Fand 30 mg sehr partytauglich, mal abgesehen vom MDMA-ähnlichen, etwas anstrengenden Bodyload. Nach dem Peak ultragediegen und ohne auffällige körperliche Begleiterscheinungen.

Wie isn das so mit Nachlegen? Baut sich rasch Toleranz auf? Wieviel benötigt man, um nochmal ähnliche Effekte zu erzielen?

Ansichtssache
Beiträge: 116
Registriert: 4. Feb 2011, 23:45
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

22. Jan 2012, 18:46

Boah, ich find das 2CC einfach nur klasse...

Hab gestern 50mg +100mg ethcath zum Anfang genommen... bin dann auf so ne Party, naja, war nicht so das meine aber halt nette Leute da...

Später noch 60mg nachgelegt... woooowww.... Grade so dass ich nicht jeden auf der Party angebrüllt habe, umarmt und erzählt wie geil das ganze Universum ist.^^

Daheim nochmal ein bisschen mehr: Lauter halluzinierte Gegenstände aufm Fußboden, von Schuhen und Haushaltskrempel bis hin zu Personen und völlig undefinierbarem Gulasch aus allen möglichen Personen und Gegenständen völlig wild durcheinander, so abartig-bizarr aber doch irgendwie schön in ihrer glitchigen randomness...

Ego war definitiv aufgelöst. Irgendwie wie ein Mittelding aus nem "richtigen" Trip und nem Traum. Hatte die ganze Zeit so ein Grundgefühl wie kurz vorm einschlafen...

Im LdT meinte einer 2CC sei das opioid unter den Phenethylaminen... Ich kann das für mich nur bestätigen.

Auch dass was dxm-ähnliches dabei war ist mir aufgefallen... Als würde man mit den selben "Mustern" in Kontakt treten... wie als hätte sich die eigne Seele zwischendurch mal so aufgespalten um noch Platz zu machen für andere Geschichten... oder warens Träume? Teilweise als hätten sich Teile meiner Seele selbstständig gemacht und führen auf einmal ein ganz eigenes Leben mit verrückten Geschichten und Beziehungen.

Synästhesien über das reine Sehen von Tönen kenn ich jetzt auch endlich.^^

Eigentlich alles mega abgefahrene und anstrengende Sachen die da mit meiner Psyche passiert sind aber mit 2CC war es nur spassig und freundlich.

Also ein herkömlicher Trip ist es nicht... schon strukturell etwas ganz anderes, aber ich würde nicht sagen, dass es deshalb weniger tiefsinnig oder bedeutsam für mich gewesen wäre, so ne Reise ins Zauberland mit Reflexionen über die eigene Psyche.

Also höhere Dosierungen lohnen sich defnitiv!

Ansichtssache
Beiträge: 116
Registriert: 4. Feb 2011, 23:45
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

22. Jan 2012, 18:51

Oh, sehe aber grade auch bei Erowid, dass da als starke Dosis so 55mg angegeben wurden...

Aber ich hatte nicht das Gefühl, dass mein Körper jetzt besonders drunter gelitten hätte... Vielleicht ein bisschen verspannt, das wars aber auch schon.

Die Psyche wiederum... :krass:

n19
Beiträge: 3092
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

7. Sep 2012, 18:13

hab heute mein 2c-c bekommen :)

und nach langem hin- und hergelese dann vor 2.5 stunden mit 60mg oral getestet, boh, macht das einen Spass, hab wohl direkt meinen sweet spot getroffen :jepi:

hab nach 30 min. http://www.youtube.com/watch?v=_8OMaaxSTnQ in Dauerschleife gehört, so geniale CEVs passend zur Musik hat ich schon lange nicht mehr.. nach 2 Std ist der Spuk vorbei, hätte grosse Lust jetzt rauszugehen. Wow.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1075
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

22. Sep 2012, 01:30

n19 hat geschrieben:hab heute mein 2c-c bekommen :)

und nach langem hin- und hergelese dann vor 2.5 stunden mit 60mg oral getestet, boh, macht das einen Spass, hab wohl direkt meinen sweet spot getroffen :jepi:
war das dein erstversuch mit dieser substanz, und dann gleich eine so hohe einstiegsdosis gewählt? du traust dich ganz schön was... :krass:
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
anima
Beiträge: 3085
Registriert: 5. Feb 2008, 20:41
Usertitel: ... am machen
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

22. Sep 2012, 10:01

Zumindest, wenn's davor keinen VerträglichkeitsTest gab :klug: --> den sollte man nämlich _immer_ machen, auch wenn das Material von ner vertrauenswürdigen Quelle kommt ... falsche Beschriftung oder ne dumme Verwechslung kann einfach nie ausgeschlossen werden!

____________________

Kann nicht schaden sowas immer wieder mal zu betonen, auch wenn ich bei n19 da jetzt keinerlei Bedenken habe, da bei ihm, was ich so mitbekomme hier, safer-use großgeschrieben wird :)
My bubble -- my rules

n19
Beiträge: 3092
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

22. Sep 2012, 16:23

@ungl.Bettlek.: war der erste Versuch, hatte mir aber den BL- 2c-c Big & Dandy Thread vorher angeguckt, und bei den meisten wirds erst so ab 50mg halbwegs interessant. Ich hab da auch Dein 100mg Desaster (Serotoninsyndrom oder was kann das gewesen sein?) gelesen, sonst hätte ich um die 80mg probiert. Das hol ich aber bald nach :D Hatte neulich nochmal mal ca. 30/40mg getestet, nettes Bodyhigh, aber keine vergleichbaren CEVs.

@anima: kurz dran gerochen und für gut befunden :strubbel: (sollte man nicht so machen, jaja..)
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 1075
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: https://derstandard.at/2000085308913/Wi ... t-der-Welt
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

22. Sep 2012, 16:56

anima hat geschrieben:Zumindest, wenn's davor keinen VerträglichkeitsTest gab :klug: --> den sollte man nämlich _immer_ machen, auch wenn das Material von ner vertrauenswürdigen Quelle kommt ... falsche Beschriftung oder ne dumme Verwechslung kann einfach nie ausgeschlossen werden!
eben... kann ja mal passieren, dass man versehentlich z.b. DOI anstelle von 2C-C geschickt bekommt, und dann schaut man dumm aus der wäsch', wenn man davon 60 mg intus hat...
n19 hat geschrieben:@ungl.Bettlek.: war der erste Versuch, hatte mir aber den BL- 2c-c Big & Dandy Thread vorher angeguckt, und bei den meisten wirds erst so ab 50mg halbwegs interessant. Ich hab da auch Dein 100mg Desaster (Serotoninsyndrom oder was kann das gewesen sein?) gelesen, sonst hätte ich um die 80mg probiert.
nein, serotoninsyndrom war das keines, mir war einfach nur mordsmässig schlecht. :kotz:
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
Lord Yupa
Beiträge: 38
Registriert: 15. Sep 2011, 09:09
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-C (2,5-dimethoxy-4-chlorophenethylamine)

10. Okt 2012, 22:08

hehe ich liebe 2c-c.
mien sweet spot liegt wohl eher bei 35 mg.
da merk ich noch nicht so viel von, aber es reicht aus um sich gut in die natur fliessen zu lassen.

2c-c mit ketamin fand ich übrigens höchst interssant und seeehr überzeugend ;)
"...bis du dich erinnerst, wer und was du bist ... und sogar dass du von dem einen Strom einer alles durchdringenden Liebe zu dieser Erkenntnis getragen wurdest..."

Zurück zu „Phenethylamine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast