Benutzeravatar
gowiththeflo
Beiträge: 1419
Registriert: 27. Okt 2008, 21:36
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

14. Feb 2010, 16:45

raellear hat geschrieben:2. 2CE kann durchaus auch ohne besonderes Zutun des Konsumenten psychotische Schuebe ausloesen. Ein Kollege ist beim Runterkommen von harmlosen 10mg in eine mehrstuendige Schleife geraten, in der er nicht zu sinnvoller Kommunikation faehig war. So, wie man das von gut dosierten LSD-Trips kennt.
Hehe, so hab ich das auch in Erinnerung. Seitdem hatte ich auch keinen wirklichen Antrieb mehr, auf 2C-E zu trippen. Mittlerweile denke ich aber wieder öfter daran und bekomme so langsam wieder Bock auf weitere Erfahrungen. Bin gespannt, ob es wieder so ne saftige 2C-E-Schelle gibt.

Benutzeravatar
anima
Beiträge: 3085
Registriert: 5. Feb 2008, 20:41
Usertitel: ... am machen
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

14. Feb 2010, 19:59

gowiththeflo hat geschrieben:Seitdem hatte ich auch keinen wirklichen Antrieb mehr, auf 2C-E zu trippen.
Liest man immer wieder, dass 2ce ein eher geringes Wiederholungspotenzial hat - zumindest im Vergleich zu 2cb oder 2ci usw. ... - aber das kommt wohl einfach auf den Konsumenten und dessen Absichten an, wie üblich beim Verzehr psychedelischer Substanzen.

Hab selbst bislang immer nur bissi von gesnackt und ein ernster Versuch steht erst noch aus, aber auf diesen habe ich zunehmend Lust, da mir 2cb z.B. einfach nicht die erwünschte Tiefe geben kann, nach der es mich in letzter Zeit zunehmend dürstet ^^
My bubble -- my rules

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2060
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

16. Feb 2010, 20:32

Wenn man sich erstmal darauf einge'tunt' hat, jedes Wochenende 2CE zu nehmen, dann wird das irgendwann auch ziemlich einfach. Die typischen PEA-Effekte bleiben vergleichbar stark, aber die psychischen Effekte werden kontrollierbar und uebersichtlich.
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

feel01
Beiträge: 2
Registriert: 18. Feb 2010, 16:17
Kontaktdaten: E-Mail senden

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

18. Feb 2010, 16:35

hallo erstmal :D ,
bin erst vor kurzem 16 geworden und habe vor einen jahr angefangen mich für drogen zu intressieren.

heute aber habe ich meine erste erfahrung damit gemacht

ich habe 2-ce konsumiert (nasal)
ich hatte 10 mg habe aber aus tollpatschigkeit ca 3 - 5 mg verschüttet -.-'(war in der schule [gruppenzwang] und war ziemlich nervös ...
als ich es denn nasal konsumiert habe hatte ich erstmal für ca 5-10 min einen relatiev starken schmerz in der nase ...
nach ca 15 min trat dann die wirkung ein ich hatte erst leichte wahrnehmungsstörungen die umgebung scheinte sich zu bewegen ...
nach ein paar minuten fing ich dann an alles lustig zu finden und über alles zu lachen ....
das schlimmste was ich geshen habe war als ich etwas schreiben wollte und es so schien als ob das blatt sich von meiner hand wegbewegt ...
nach ein paar min redete meine lehrerrin mit mir ... ich versuchte rampfhaft zuzuhören doch es ging nicht ich komzentriete mich auf jedes kleinste gereuch in der umgebung wie das kratzen einer feder auf papier bis zum kaugummikauen meines nachtbarn ...
dann hielt die wirkung aber nicht mehr lange an ...

bis auf den schmerz in der nase war es aber ein nteressantes und schönes erlebnis bis auf den schmerz in der nase

nur es sollte keiiner so dumm sein und es wie ich in der schule machen wobei ich denke das die meisten die es nehmen aus der schule raus sind ^^

ps: sorry wegen den rechtschreibfehlern deutsch ist nicht meine stärke :D

Benutzeravatar
Tau-f-risch
Beiträge: 324
Registriert: 27. Okt 2009, 18:56
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

18. Feb 2010, 18:03

Willkommen von meinerseits.
Und:
feel01 hat geschrieben:war in der schule [gruppenzwang]
Outsch! Vorsicht mit Gruppendynamik....Nicht nötigen lassen, irgendwelche Substanzen zu konsumieren.

feel01
Beiträge: 2
Registriert: 18. Feb 2010, 16:17
Kontaktdaten: E-Mail senden

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

18. Feb 2010, 18:09

jah da hast du recht ... aber das mit dem gruppenzwang war darauf bezogen das ich das in der schule gemacht habe ^^

es war zwar meine erste chem. erfahrung aber mit der natur habe ich mich auch schob vertrauter gemacht ...

Benutzeravatar
Erraphex
Beiträge: 4343
Registriert: 18. Jan 2008, 09:06
Usertitel: Heart Space Explorer
Wohnort: Zwischen Himmel und Hölle
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

18. Feb 2010, 18:26

Ich empfinde Anfang 16 als zu jung um Erfahrungen mit psychedelischen Drogen zu machen. Jedenfalls in dieser Gesellschaft ohne erfahrene Begleitung und/oder Einführung. Der Umgang spricht hier für sich. In der Schule? Das ist doch kein vernünftiges Setting...

Es gibt wenig, was wichtiger ist bei einer psychedelischen Erfahrung. Ansich ist nur das Set wichtiger. Wenn Set und Setting dir unbekannt ist kann ich dir nur ans Herz legen dich danach zu informieren. imho sollte man erst, wenn man einiges an Erfahrung hat, mit dem Setting experimentieren.

Ansonsten muss ich an die Regeln in diesem Forum erinnern:

Die letzte Regel lautet:
Das Mindestalter für die Nutzung von www.pantorise.net liegt bei 18 Jahren.
Und aus diesem Grund werde ich deinen Account deaktivieren.

Auf den Weg möchte ich dir aber noch folgendes mitgeben: Achte auf Set und Setting und lass es langsam angehen (große Abstände zwischen dem Konsum).

Take care.
happiness is the absence of resistance

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2060
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

23. Mär 2011, 12:37

Scheint jetzt doch den ersten 2CE-Todesfall gegeben zu haben:
http://www.bluelight.ru/vb/showthread.p ... 787&page=1

Ich zweifle aber noch daran, ob das jetzt wirklich 2CE war. So genau konnte ich das aus dem Thread nicht herauslesen. Tippe eher auf 2CT7 oder MDPV oder was auch immer. Wird man dann ja auch irgendwann mal hoeren, was das wirklich war.
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Benutzeravatar
poiZEN
Beiträge: 162
Registriert: 6. Feb 2008, 10:47
Usertitel: der Verwirrte
Wohnort: im JETZT
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

14. Mai 2011, 13:54

Ich poste mal den Link dazu aus dem E&R Forum:
http://www.eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?f=38&t=22579

Bitte prüft immer eure rc's auf Richtigkeit / Allergietest's mit Dosen unter einem mg, wenn ein neuer "Stoff" reinkommt.

Benutzeravatar
Psychedelicious
Beiträge: 1706
Registriert: 8. Feb 2008, 12:17
Usertitel: Omnomnomnom
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

16. Mai 2011, 19:40

Das Drugs-Forum hat da auch was dazu...

Da lob ich mir doch Pflanzen...
There are, strictly speaking, no enlightened people, there is only enlightened activity. - Shunryu Suzuki Roshi

Ansichtssache
Beiträge: 116
Registriert: 4. Feb 2011, 23:45
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

22. Mai 2011, 19:13

Kann eigentlich so ein "Bodyload" auch gefährlich werden?

Weil ich bekomme von 2c-e eigentlich immer Lust zu tanzen aber es fühlt sich irgendwie "krampfig" an und ich bekomme so komische stichartige Empfindungen... sehr schwer zu erklären... aber ich hab immer ein bisschen Schiss, dass da irgendwas mit dem Blutdruck oder so furchtbar falsch läuft. Ich glaube der ein oder andere weiß schon wovon ich rede.^^

An sich würd ich das ja ignorieren aber körperliche Schäden will ich mir nicht zufügen...

Wär super wenn mir jemand dazu Informationen geben könnte.

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2060
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

28. Mai 2011, 09:44

Kurz gesagt: Nein.
Psychedellika (auch 2CE) neigen dazu, negative Bestandteile des eigenen psychischen Horizonts in entsprechende Koerperempfindungen umzusetzen. Es gibt die Leute, die auf 2CE gut tanzen koennen (ich gehoere dazu) und die Leute, die es nicht so schoen finden.
Versuch doch mal, voher Sport oder Meditation zu machen. Das kann Wunder wirken, wenn sich der Koerper 'sauber' anfuehlt, bevor man fliegen geht. :)
Ich persoenlich kann mir Psychedellikakonsum ohne entsprechende Vorbereitung auch garnicht mehr vorstellen. Das ist doch wie in die Schule gehen ohne Hausaufgaben gemacht zu haben. ;)
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Benutzeravatar
Mao
Beiträge: 1246
Registriert: 7. Feb 2008, 14:38
Usertitel: Quantenpresbyterianer
Wohnort: Im Körper
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

28. Mai 2011, 15:27

Man muss unterscheiden zwischen dem substanzspezifischen Bodyload und den durch psychedelische Effekte (Desintegration des Körperbildes, emotionale Entladungen usw.) hervorgerufenen veränderten Körperwahrnehmungen. Viele Tryptamine rufen bei mir beispielsweise ein ähnliches, miteinander vergleichbares Grundkörpergefühl hervor ohne das da psychisch schon viel passiert wäre ( zB: schwere gummiartige Beine...). Das was raellar imho meint - korrgier mich wenn ich falsch liege - ist zweitgenannte Aspekt des Bodyloads. Der erstgenannte Aspekt ist bei 2C-E meiner Erfahrung nach schon spezifisch. Es ist stimulierender auf den Körper als zB LSD. In hohen Dosen könnten möglicherweise Herz-Kreislaufprobleme auftreten, wobei laut wiki auch Dosenbis hundert Milligramm von Leuten gut weggesteckt wurden. Ich würds nicht ausprobieren. Aber tanzen sollte schon klar gehen. Wenn ich daran denke was viele ihrem Kreilauf bei längen Tanznächten auf Speed/MDMA antun. Die leben auch noch. Gesund ist es sicher nicht. Diese Relativierung soll nicht verharmlosen ... nur zu unbeschwerten Tänzen anregen. ;)


peace
Take pain as a game.

Benutzeravatar
raellear
Beiträge: 2060
Registriert: 21. Dez 2008, 21:49
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

29. Mai 2011, 06:16

Ja da hast du Recht. Ich meinte das in die Richtung, dass der bei 2CE recht oft als unangenehm empfundene Bodyload imho psychosomatischer Natur ist. Ich war schon naechtelang tanzen auf dem Zeug und da kamen mal alle Regenbogenfarben koerperlicher Empfindungen durch, die ich -vereinfacht ausgedrueckt- auch immer mit irgendeiner Emotion oder einem 'Komplex' verbunden habe. Notschlachtung hat das glaube ich mal so formuliert (und das fand ich recht treffend): 'Schonmal von nem Ton gekotzt? Geht auf 2CE schnell.'
Also weit weg von gefaehrlich oder so. Ich denke das schlimmste, was einem auf 2CE passieren kann (wenn man im humanen Dosisbereich bleibt), ist irgendwas wie Dehydration oder Erschoepfung aufgrund von zuviel Ekstase. Aber das halte ich schon fuer extrem unwarscheinlich, weil sich Durst und Hunger bei mir bisher immer rechtzeitig gemeldet haben.

Shulgin ist auf 17mg 2CE mal im Krankenhaus gelandet, weil er fest davon ueberzeugt war, einen Magendurchbruch zu erleben. So habe ich das auf Bluelight gelesen. Hat sich wohl auch als psychosomatisch herausgestellt.
"if we are able to give priority to the meditation then all else will eventually fall into place on its own accord"

Ansichtssache
Beiträge: 116
Registriert: 4. Feb 2011, 23:45
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 2C-E: Dosis? Konsumform? Wirkung?

29. Mai 2011, 08:49

Hmm... war am Samstag vormittag wieder unterwegs. Zuerst trat das Gefühl wieder auf, ich würd es als Stechen in Armen und Beinen und Beinen bezeichnen, mit dem sich der Körper gegen jede Bewegung währt. Seit einer Woche versuch ich Routine in meine Meditation zu bringen, jeden Tag, wobei ich versuche mich langsam auf eine Stunde zu steigern. Den inneren Dialog abzubrechen (was auf 2ce imho verdammt gut funktioniert) hat wirklich geholfen und mit einem Schlag war besagtes Gefühl tatsächlich weg! :jepi: Fahhradfahren könnte ich auch mal ausprobieren!

Als ich ein zu schnelle Cola getrunken habe hatte ich auch das Gefühl als hätte ich mir den Magen mit sonstwas verdorben... scheint wohl einfach ein Aspekt der Erfahrung zu sein. Danke für die Beruhigung.^^

Zurück zu „Phenethylamine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast