MassiveFlux
Beiträge: 2
Registriert: 21. Jan 2016, 07:08
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Erstes Mal DOC konsumieren / Fragen und andere Dinge

21. Jan 2016, 08:33

Hallo Leute,

also ich werde am Wochenende das erste mal DOC konsumieren, da ich vorher nie irgendwelche Chemischen oder Psychoaktiven Stoffe komsumiert habe, habe ich einige Fragen.

Ich konsumiere seit 2 Jahren Cannabis und seit 6 Monaten intensiv. Das heißt ich habe schon Erfahrung mit leichten Drogen und weiß auch das die Chancen gering stehen das man auf DOC o.ä. "hängen" bleibt.

Es könnte durchaus sein das ich anstatt DOC, an dem Abend LSD testen werde, aber die Chancen stehen sehr hoch das es DOC ist, also werde ich meine Fragen nur zum DOC stellen:

-Wie lange sollte es dauern, bis ich erste Anzeichen der Droge verspüre?

-Da ich vorher noch keine Psychoaktiven Drogen konsumiert habe, sollte ich erstmal die Hälfte nehmen oder direkt die ganze Pappe?

-Wie lange würde es bis zum Höhepunkt mit Optics etc dauern und wie lange hält diesee Höhepunkt an?

-Wenn ich nur eine halbe nehme und diese dann beim ungefähren Zeitpunkt des "highsten" Momentes nicht krass wirkt und es mir immernoch gut geht, kann ich dann ohne Bedenken die zweite Hälfte nachschieben?

-Falls ja. Wie lange wird die Wirkdauer dann hinausgezögert?

-Wie lange dauert der komplette Trip und wieviel Zeit sollte ich zum runterkommen einplanen? (Ich nehme die erste Hälfte gegen 18:00 am Samstag und muss erst wieder Montag Abend um 22:00 anfangen zu arbeiten)

-Reicht die Zeit um wieder komplett klarzukommen? (Siehe bei vorherige Frage in die Klammern)

-Gibt es Dinge die ich unbedingt machen sollte? Ich chille bei mir zuhause mit nem sehr guten Freund, der ebenfalls Trippen wird, dieser hat aber schon einige Erfahrungen in diesem Bereich.
Wir hatten auch geplant Shisha zu rauchen, geht das oder könnte der Rauch unangenehm auf den Kreislauf schlagen (Ist bei mir aber sonst nie das Problem gewesen)

-Sollte ich auf DOC oder LSD auch einem eine Runde durch die Stadt laufen oder sollte ich beim ersten mal lieber drinnen bleiben?

So das wars erstmal :)
Ich weiß das ist einiges aber ich bin echt gespannt wie es wird, hoffe ihr könnt hier schnelle und hilfreiche Antworten geben, bin das erste mal auf dieser Seite :glaskugel:

Benutzeravatar
gowiththeflo
Beiträge: 1419
Registriert: 27. Okt 2008, 21:36
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Erstes Mal DOC konsumieren / Fragen und andere Dinge

21. Jan 2016, 12:36

Moin,

zwei Themen unter Deinem in gleichen Subforum ist ein DOC-Thread. Hast Du den schon gelesen? Evtl. wird da schon die eine oder andere Frage beantwortet.

MassiveFlux
Beiträge: 2
Registriert: 21. Jan 2016, 07:08
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Erstes Mal DOC konsumieren / Fragen und andere Dinge

21. Jan 2016, 13:19

Ja den hatte ich mir schon durchgelesen, aber da der Thread sehr lange inaktiv war dachte ich, das hier mehr neue Antworten kommen könnten :)

Benutzeravatar
gowiththeflo
Beiträge: 1419
Registriert: 27. Okt 2008, 21:36
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Erstes Mal DOC konsumieren / Fragen und andere Dinge

22. Jan 2016, 05:16

Hab DOC selbst erst einmal probiert, d. h. es gibt wohl Leute mit mehr Expertise hier.
MassiveFlux hat geschrieben:-Wie lange sollte es dauern, bis ich erste Anzeichen der Droge verspüre?
Ich hab schon nach ca. t+30-60 subtil Veränderungen bemerkt. Das kommt generell auf mehrere Faktoren an, wie z. B.: Wie achtsam und sensibel Du bist; Magen- und Darminhalt (?); Stoffwechsel; Menge und Qualität der Substanz...
MassiveFlux hat geschrieben:-Da ich vorher noch keine Psychoaktiven Drogen konsumiert habe, sollte ich erstmal die Hälfte nehmen oder direkt die ganze Pappe?
Kommt hauptsächlich auf die Dosierung an. Gibt es Erfahrungswerte mit dem zu konsumierenden Material?
MassiveFlux hat geschrieben:-Wie lange würde es bis zum Höhepunkt mit Optics etc dauern und wie lange hält diesee Höhepunkt an?
Grob geschätzt bis zum Maximum: 4-6 Std.; Dauer etwa bis t+10-12... auch wieder dosisabhängig. Bei entsprechender Dosierung kann das wohl auch länger als 12 Std. gehen. Ich hatte bei rund 1mg keine Optics.
MassiveFlux hat geschrieben:-Wenn ich nur eine halbe nehme und diese dann beim ungefähren Zeitpunkt des "highsten" Momentes nicht krass wirkt und es mir immernoch gut geht, kann ich dann ohne Bedenken die zweite Hälfte nachschieben?
Ich würd's nicht machen. Lieber bis zum nächsten Versuch warten und die Initialdosis erhöhen. Ist aber Geschmackssache.
MassiveFlux hat geschrieben:-Wie lange dauert der komplette Trip und wieviel Zeit sollte ich zum runterkommen einplanen? (Ich nehme die erste Hälfte gegen 18:00 am Samstag und muss erst wieder Montag Abend um 22:00 anfangen zu arbeiten)
Klingt ausreichend, wenn Du nicht mehrmals nachlegst. ;)

Ich würde als reine Wirkzeit mindestens 12 Std. rechnen und anschließend ist die Frage, ob Du gleich schlafen kannst. Wenn der Schlaf nicht kommt oder nur kurz und oberflächlich, zieht sich die Erholungszeit länger hin. Ich hab nach dem DOC noch ein-zwei Tage gespürt, dass es für den Körper anstrengend war.

Zum Rest: Tu einfach, was Dir Spass macht und lass Dich treiben.

Noch was: Wenn Dich die psychedelischen Effekte interessieren, würde ich statt DOC eher LSD probieren. Da ist imho bei einer niedrigen Rantast- Dosis die Chance für einen aussagekräftigen psychedelischen Eindruck höher.

n19
Beiträge: 3044
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Erstes Mal DOC konsumieren / Fragen und andere Dinge

22. Jan 2016, 08:16

ohne Angabe der Dosierung und Verabreichungsform kann man die Fragen nicht beantworten.

ich würde (oral) initial nicht unter 2mg nehmen. Wenn genug da ist, eher 3mg und dann auf keinen keinen keinen Fall nachdosieren. Kann sehr langweilige 1.5 - 2 Std dauern bis der Spuk (plötzlich) losgeht, doc ist wie ein grosser Dampfer. Langsam aber unaufhaltsam. Ob Du am Tag darauf arbeiten kannst? Als Nachtportier oder Bettentester bestimmt ganz gut, als Berufskraftfahrer/Maschinenführer wäre das dann unverantwortlich.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Zurück zu „Phenethylamine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste