Benutzeravatar
hans meyer
Beiträge: 65
Registriert: 24. Aug 2010, 14:46
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

New possible research chemicals-RC´s

4. Aug 2012, 14:17

Research Chemicals – RC´s
(Appendix: Tabular summaries in English)

»Ein Krieger muss vor allem wissen, dass seine Taten sinnlos sind, und
doch muss er handeln, als wüsste er dies nicht. Das ist die
kontrollierte Torheit des Schamanen….
In einer Welt, wo der Tod der Jäger ist, gibt es keine kleinen oder
großen Entscheidungen. Es gibt nur Entscheidungen, die ein Krieger
im Angesicht seines unausweichlichen Todes trifft. «
Don Juan in Carlos Castaneda

Meine kontrollierte Torheit ist die Entscheidung, das jetzt hier zu veröffentlichen.

Im „Interview mit einem RC-Chemiker“ kommt zum Ausdruck, dass pharmakologisch begründete Vorschläge für neue Research-Chemicals mit potentiellem Psychodelika-Charakter zum Synthetisieren und Testen gesucht werden.
http://www.vice.com/de/read/interview-m ... iker-v7-n2

„War On Drugs“ wird weitergehen, und wir müssen möglichst immer einen Schritt voraus sein! Allerdings können sich die von keinerlei Sachkenntnis der menschlichen „altered states of consciousness“ getrübten Bevormunder, Gesundheitsschützer, Biedermänner und Verbieter leider auch an solchen neuen Ergebnissen orientieren (BtMG!), aber das muss ich wohl in Kauf nehmen, andere Möglichkeit sehe ich nicht. Legalisieren der Psychodelika geht, wenn überhaupt, nur im Schneckentempo weiter.

Ich habe einige neue RC´s hergestellt und erste Tests gemacht: Die Resultate reichen von ermutigend bis enttäuschend. Alles Weitere in den Anhängen (habe mir in den tabellarischen Zusammenfassungen in Englisch einen abgebrochen, damit auch Leute ohne Deutschkenntnisse etwas mitbekommen). Die Beispiele sind als Anregungen für weiteres „Researchen“ gedacht. Wichtig ist noch, dass man sich in der Literatur nicht ausschließlich an der Affinitätskonstanten K zum 5-HT2A-Receptor orientiert: höhere Bindungsaffinität (kleinerer K-Wert!) geht nicht immer mit einer höheren psychodelischen Potenz einher.

(Habe gerade gelesen, dass wieder 28 RC´s neu dem BtMG unterstellt wurden.)
Hier noch ein interessanter aktueller Link bezüglich Legalität von RC´s: http://www.harmreduction.de/drugcheckin ... mer-legal/ neue-designerdrogen-research-chemicals-sind-zunachst-immer-legal.

15.08.2012
I add a conversion table (open document calc.) to convert the nMol/kg (or µMol/kg) to mg amounts with respect to your own body weight. For instance TMA-2-DEPA, test 5, M=352, 137 nMol/kg. Must be downloaded with "Save file", otherwise it is protected!

15.04.2014
Here comes new version v2.0 of tables of selfexperiments with new RC (have a look below).

09.05.2014
Here comes new version v2.0.1 of tables of selfexperiments with new RC (have a look below), with only very little corrections to v2.0.

The original first paper on PEA-NBX published on Sept.25, 2006, by M.R.Braden, J.C.Parrish, J.C.Naylor, D.E.Nichols, You may find under "Molecular interaction of serotonin 5-HT2A receptor..."(have a look below).
Dateianhänge
Calculation of amounts.ods
Umrechnung von [nMol/kg] oder [µMol/kg] in Menge [mg] pro aktuelles Körpergewicht [kg]
(11.64 KiB) 275-mal heruntergeladen
New possible RC´s.pdf
(138.42 KiB) 597-mal heruntergeladen
Table of Self-Experiments.pdf
(79.78 KiB) 482-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von hans meyer am 10. Mai 2014, 12:16, insgesamt 13-mal geändert.

n19
Beiträge: 3044
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

6. Aug 2012, 21:13

Hallo Hans - :2daumen: :2daumen: thx fürs Veröffentlichen! Das ist extrem spannend.

In dem pdf schreibst Du:
..und bin auf diese Weise tatsächlich
einmal ungewollt an die Grenze des für mich toxischen Bereichs bei 25Cl-NBOMe(5Cl)
gekommen).
dazu fällt mir spontan ein, dass imo zumindest einige der Batche Verunreinigungen von bis zu 50% mit 2C-I hatten. Wegen der daraus entstehenden rechtlichen Probleme haben einige Vendors das aus dem Programm genommen. Ich glaub in dem ersten Link hier aufs DF hast Du geschrieben, Du hättest keinen Zugriff auf einen Massenspektrographen, also Vorsicht beim Wechsel vom Batch und der Interpretation der Ergebnisse; die Herstellung ist wohl alles andere als trivial. Hast Du alle Substanzen aus der Table of Self-Experiments selbstgebastelt, auch die nbome's?! Mein Winner aus der Testreihe ist 2C-D-N3TM, würd ich am liebsten probieren, vielleicht ruhig ein bisschen mehr :D (im BL stand mal ein Bericht von jemanden, der aus Versehen 150mg 2c-d genommen hat, das Zeug hat ordentlich Potential)

Die fortschreitende Prohibition ist ein Fluch für den Konsumenten, die Gefahren neuer hochpotenter Substanzen durch stark abweichende Syntheseergebnisse ist nicht ohne. Andererseits ist die Prohibition ein starker Motivationsmotor für die Forschung ;)
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
hans meyer
Beiträge: 65
Registriert: 24. Aug 2010, 14:46
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

9. Aug 2012, 19:34

Hallo n19,
ja ich bin bei 25Cl-NBOMe(5Cl) einmal an den Rand des für mich toxischen Bereichs gekommen, nachdem ich aus Ungeduld und Frust (kaum psychodelische Wirkung) nach 2 h die gleiche Menge nochmal nachdosiert hatte.
Die hohen Verunreinigungen, von denen Du berichtest, können wohl beim Batchwechsel, wenn die Geräte nicht genügend gereinigt werden, eingeschleppt werden. Bei mir keine Gefahr, da ich batches im herkömmlichen Sinne nicht fahre; ich stelle immer nur sehr kleine Mengen (0,1 bis 1g) für mich zum Testen her, ich verkaufe ja nicht.
Größere Gefahr sehe ich bei ungenügender unkontrollierbarer Aufreinigung, bei der die nicht reagiert habenden restlichen Ausgangsmaterialien nicht sauber vom Produkt getrennt werden. Kann vorkommen, bei meinen Synthesen wohl eher nicht, da ich entsprechende Trennmaßnahmen eingebaut habe. Ihre Wirksamkeit kann ich allerdings nicht kontrollieren! Ich kann jedoch behaupten (Erfahrung, Beobachtung), dass mit einiger Sicherheit die Reinheit der Produkte >90 Mol% beträgt (das ist zugegebenermaßen nicht besonders gut, aber wie gesagt, ich habe keinerlei spektroskopische Analyse-Möglichkeiten). Mehrmaliges Umkristallisieren und Messen der Änderung des Schmelzpunktes ist äußerst mühsam, kann aber bei Bedarf die Reinheit erhöhen (aber gleichzeitig die Ausbeute drastisch verringern!).
Ja, ich werde auch das 2C-D-N3TM bei höheren Dosen weiter testen und sehen, ob es hält, was die ersten Tests versprochen haben.
Bedenke aber immer, das set und setting einen großen, wenn nicht den bestimmenden Einfluss haben. Mein setting war immer, nach deutlichem Wirkungseintritt, nordic-walking, später dann Musik hören, im Garten die Blumen bewundern; meine Erwartung war eine psychodelische Wirkung ähnlich der von Mescalin oder LSD, die ich aber bei diesen Versuchen nicht annähernd erreichte. Allerdings waren zunächst mal gezwungenermaßen die Dosen gering.

150 mg 2C-D halte ich schon für extrem viel! Ich habe mit maximal 75 mg einmal enorm starke Gefühlsaktivierung erlebt und möchte nicht mehr nehmen, (Pseudo)Halluz. eher weniger, trotz starker optischer Aktivierung. Sehr potent für Psycholyse!

Wie gesagt, wenn Du Interesse an den beiden genannten Originalarbeiten hast, sende mir eine mail an mein PM-Fach, oder an „annabolaine[at]rocketmail.com“.

n19
Beiträge: 3044
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

9. Aug 2012, 19:56

Hallo Hans, sorry, ich hab wg. 150mg 2c-d Unsinn geschrieben - ist mir gerade aufgefallen als ich den Link gesucht hab. Dem Typen ist das 2008 bei 4-ho-met passiert, nicht bei 2c-d. Meine 2c-d Grenze liegt bei 30mg, darüber hinaus fühlts sich nicht mehr gesund an.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
anima
Beiträge: 3085
Registriert: 5. Feb 2008, 20:41
Usertitel: ... am machen
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

9. Aug 2012, 22:04

Derartige Dosierungen sind bei 2C-D jedoch ebenfalls zu finden --> 2C-D Eintrag in Pihkal ... höher als 50mg würde ich aber auch nicht gehen wollen (sag ich jetzt mal; afair waren 35mg mein Maximum).
hans meyer hat geschrieben:ich stelle immer nur sehr kleine Mengen (0,1 bis 1g) für mich zum Testen her
:krass: :beten: ... bestimmt _richtig_ groovy, sich auch solche Mittelchen selbst bereiten zu können <3 Is einfach nen tausendfach besseres Grundgefühl schon imo, wenn da die eigenen Hände mit im Spiel sind (beziehe mich jetzt auf Anbau, Zucht und einfachere Extraktionen un'so).
Alles Gute und viel Schbass sowie Erfolg weiterhin :umarm:
My bubble -- my rules

Benutzeravatar
anima
Beiträge: 3085
Registriert: 5. Feb 2008, 20:41
Usertitel: ... am machen
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

12. Aug 2012, 19:33

Hm. Hier is imo nicht der Platz für eine solche Info @aisling ...

War so frei, deinen Beitrag ins Pinboard des Info Subs zu verlagern -- Widerspruch bitte an mich richten ;>

Hier is die Weiterleitung dazu --> Der Bundesrat hat am 06. Juli 2012 die Sechsundzwanzigste Verordnung zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher Vorschriften der Bundesregierung beschlossen.
My bubble -- my rules

Benutzeravatar
aisling
Beiträge: 536
Registriert: 2. Aug 2011, 15:22
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

12. Aug 2012, 21:13

Ich bezog mich auf
hans meyer hat geschrieben: (Habe gerade gelesen, dass wieder 28 RC´s neu dem BtMG unterstellt wurden.)
Ist schon ok ;)

Benutzeravatar
anima
Beiträge: 3085
Registriert: 5. Feb 2008, 20:41
Usertitel: ... am machen
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

12. Aug 2012, 22:34

Guddi :)

... und 2 weitere Beiträge für's Pinboard noch oben drauf - :2daumen:
My bubble -- my rules

Benutzeravatar
nursultan tuyakbay
Beiträge: 278
Registriert: 12. Aug 2012, 21:30
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

26. Aug 2012, 12:38

.
Zuletzt geändert von nursultan tuyakbay am 23. Sep 2013, 06:37, insgesamt 1-mal geändert.

n19
Beiträge: 3044
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

26. Aug 2012, 17:38

Der Sachverständigenausschuss für Betäubungsmittel nach § 1 Abs. 2 BtMG tagt bei Bedarf; in der Regel zweimal jährlich. Er beschließt Empfehlungen zur Änderung oder Ergänzung der in den Anlagen I bis III des BtMG aufgeführten Stoffe und Zubereitungen. Gemäß § 8 der Geschäftsordnung des Sachverständigenausschusses werden die Geschäftsordnung, die Tagesordnungen sowie die Ergebnisse der Ausschusssitzungen hier veröffentlicht
http://www.bfarm.de/DE/Bundesopiumstell ... -node.html

leider gibts kein Newsletter oder RSS-Feed, musst die Seite also im Auge behalten, dann gibts auch keine Überraschungen ;)
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
hans meyer
Beiträge: 65
Registriert: 24. Aug 2010, 14:46
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

15. Apr 2014, 07:33

New self tests with new RC (see the attached-pdf-file).
I could´nt test 2C-C-NBOMe, wich is a quasi standard of this group http://www.erowid.org/chemicals/2cc_nbo ... bome.shtml. I try to get 2C-C-NBOMe also for testing, to have comparison with this standard-RC, but needs still time.

2C-C-NBOMe konnte ich noch nicht selbstherstellen, bestellen im Internet will ich nicht.

(Please tell me errors, if You find one!)
Liebe Gruesse
Hans Meyer
Dateianhänge
Tables of Self-Experiments with New RC_v2.0.pdf
Hier first test results with new RC of the PEA-NDEPA- and the PEA-NB...-groups
(237.57 KiB) 733-mal heruntergeladen

n19
Beiträge: 3044
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

15. Apr 2014, 09:30

:krass: ich bin sprachlos. Danke für das Dokument und Deine Arbeit! Lass Dir 2C-C-NB25diOMe mal schnellstens patentieren. Die Potenz ist extrem erstaunlich.

Die Summenformel von 2C-C-NB25diOMe ist die selbe wie von Sinomenine HCL, einem pflanzlichen Alkaloid (Anti-Rheumamittel). Heisst das, Deine Kreation ist ein Isomer davon, oder ist es ein völlig andersartiges Molekül?

Meinen Respekt, grandiose Arbeit und volle Zustimmung zu der Einleitung! :2daumen:
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
hans meyer
Beiträge: 65
Registriert: 24. Aug 2010, 14:46
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

15. Apr 2014, 10:45

n19 hat geschrieben:: Lass Dir 2C-C-NB25diOMe mal schnellstens patentieren. Die Potenz ist extrem erstaunlich.
Die Summenformel von 2C-C-NB25diOMe ist die selbe wie von Sinomenine HCL, einem pflanzlichen Alkaloid (Anti-Rheumamittel). Heisst das, Deine Kreation ist ein Isomer davon, oder ist es ein völlig andersartiges Molekül?
Meinen Respekt, grandiose Arbeit und volle Zustimmung zu der Einleitung! :2daumen:
Danke!

Leider sind für ein Patent keine Chancen. Kosten, Zeit für Tests, vor allem die klinischen Tests sind extrem teuer und langwierig, mit völlig offenem Ausgang, Patent-Anwalt (ohne Anwalt keine Chance), bis dann das produziert würde, vergehen Jahrzehnte, ich habe da keinen Ehrgeiz.
Sinomenine-HCl hat nur zufällig die gleiche Summenformel, aber Struktur- und Stoffklasse ist völlig anders. Wie kommst Du gerade auf Sinomenine?
lg Hans Meyer

n19
Beiträge: 3044
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

15. Apr 2014, 11:33

na, ich hab u.a. alle Summenformeln aus dem PDF gegoogelt und hatte nur dabei diesen einen Treffer. Alles neu :bow: :2daumen:
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
hans meyer
Beiträge: 65
Registriert: 24. Aug 2010, 14:46
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: New possible research chemicals-RC´s

15. Apr 2014, 15:39

n19 hat geschrieben:na, ich hab u.a. alle Summenformeln aus dem PDF gegoogelt und hatte nur dabei diesen einen Treffer. Alles neu :bow: :2daumen:
Ach so, ich dachte schon, Du hättest Rheuma ;)

Zurück zu „Phenethylamine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast