jasjas25
Beiträge: 10
Registriert: 9. Mär 2012, 14:13
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilung

20. Jun 2012, 19:04

Hallo,

am Weekend gehts auf ein Festival, und das geht von nachmittags bis in die frühen Morgenstunden

SWIM hat o.g. RC (sowie 4-HO-Met und 2-CE - wobei diese beiden wegfallen, da nicht unbedingt für ein Festival zu gebrauchen) zuhause und würde gerne etwas nehmen.

Da der Tag bzw. Nacht sehr lang wird, wollte ich fragen, was für welches RC ihr empfehlen würdet und vor allem bezüglich der Dosierung und der Einnahme auch mit evtl. Nachlegen.

Wäre fröh über ein paar Antworten.

Dankeschön

n19
Beiträge: 3140
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

20. Jun 2012, 19:15

wäre froh wenn du hier: http://www.pantorise.net/viewtopic.php? ... 1&start=90 mal antworten würdest. Erwartest Du jetzt ernsthaft eine Empfehlung mit welchen Dir bislang unbekannten RCs Du Dich am WE zudröhnen sollst? Darf ich mal vorsichtig nach Deinem Alter fragen?! Lerne Deine Drogen erstmal in sicherer Umgebung in Ruhe kennen und setze sie dann gezielt ein :rofl: damits Festival kein Reinfall wird.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

jasjas25
Beiträge: 10
Registriert: 9. Mär 2012, 14:13
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

20. Jun 2012, 19:26

mit 6-APB hab ich ja etwas Erfahrung... und ich bin alt genug, um gewisse Risiken einschätzen zu können. Um diese zu minimieren, frage ich ja hier nach. Leider ist zum Weekend nicht mehr allzu viel Zeit. Deswegen die Frage, habe ja leider noch keine Erfahrungen mit einer längeren Zeitdauer (wie zb. an diesem weekend).
nahm es bisher nur in der Disse und das wars ....

Sorry wg. dem von dir genannten Beitrag...stimmt, hatte ich total vergessen :freak: :ohnein:

n19
Beiträge: 3140
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

20. Jun 2012, 19:32

6-APB hab ich hier noch als geschenktes Sample rumliegen, aber ehrlich, ich glaub das ist grosser Shit, hab keine Lust das zu probieren. Aus meinem RC-Bekanntenkreis will es sogar niemand geschenkt haben. Soviel dazu. Ich würd mir nen bisschen Acid mitnehmen oder notfalls Gras. :D
Zuletzt geändert von n19 am 20. Jun 2012, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

jasjas25
Beiträge: 10
Registriert: 9. Mär 2012, 14:13
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

20. Jun 2012, 19:36

naja Gras wäre jetzt nicht so meins auf nem Elektro-Festival... will ja nicht chillen :joint:

Denk mal schon, das mir dort auch E angeboten wird, aber was genau drin ist, würde ich wohl nie erfahren :freak: :strubbel:

Darum meine Frage bezügl. Methylon oder 6APB

6-APB finde ich eigentlich no sooo schlecht, besser als nix :freu:

jasjas25
Beiträge: 10
Registriert: 9. Mär 2012, 14:13
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

20. Jun 2012, 20:37

naja, und Acid... will ja nicht auf einem fremden Planeten dancen :strubbel: :strubbel:

Benutzeravatar
Mao
Beiträge: 1246
Registriert: 7. Feb 2008, 14:38
Usertitel: Quantenpresbyterianer
Wohnort: Im Körper
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

20. Jun 2012, 21:59

Methylon ist qualitativ sehr ähnlich zu mdma, die dosis ist ein bisschen höher angesetzt.

6-APB ist laut berichten von bekannten wohl eher psychedelisch - habs aber selber nicht probiert.
Take pain as a game.

jasjas25
Beiträge: 10
Registriert: 9. Mär 2012, 14:13
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

20. Jun 2012, 22:06

Ja, das weiß ich... mir gehts hauptsächlich darum, wie ich die Wirkung verlängern kann.

Wir fahren ja nachmittags auf das Festival, das bin ca. Mitternacht geht. Danach gehts weiter in einen Club.

Wenn ich das Methy jetzt um 19 Uhr nehme (200mg) wird ja die Wirkung ca. 3 Stunden lang anhalten.... Im Club solls aber weitergehen mit Party.
Deswegen meine Frage:
Sollte ich vielleicht abends 6-APB nehmen und bevor es in den Club geht mit Methy (Dosis 200mg ??) nachlegen?

Benutzeravatar
anima
Beiträge: 3085
Registriert: 5. Feb 2008, 20:41
Usertitel: ... am machen
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

21. Jun 2012, 21:47

jasjas25 hat geschrieben:Sollte ich vielleicht ...
Kommt dir die Frage denn mittlerweile wenigstens selbst beknackt vor?
My bubble -- my rules

n19
Beiträge: 3140
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

21. Jun 2012, 23:52

um das mal abzuschliessen: hier http://drogen.to/threads/1533-Methylon-und-oder-6-APB kann ja auch keiner helfen :rofl:

ich übersetz mal Anima :rofl: :

wenn Du Methylone nicht kennst, SOLLST Du auf keinen Fall ein Combo damit machen. Was fürn Schrottgedanke. Also entweder etwas mehr 6-apb als Du kennst, oder NUR ein bisschen Methylone. Und nächste Woche recherchierste wg. Serotoninsyndrom, k.a., wäre ja möglich. Und tastest Dich da ran. Wie jeder andere hier auch, der irgendwelche Drug-Stunts veranstaltet, und sich abenteuerliches in den Magen oder Muskel pumpt :rofl: . Kommen noch genug WEs und Festivals. Ich schreib das auch nicht aus Sorge um Dich, sondern weils Käse ist, wenns wg. RC-Zwischenfälle wg. Typen wie Dir was ins BTMG kommt. Comprende Amigo?! :D Alles andere ist uncool. Wenn Du Dir ne anständige Drogenkarriere aufbauen willst, ist das echt harte Arbeit, das geht nur mit kleinen Schritten, indem man die Substanzen und die eigene Reaktion darauf sehr gut und vorsichtig kennlernt. Umkippen und sich raustragen lassen kann jeder, das ist keine Kunst und macht auch niemandem Spass daran mitzuwirken, und ist auch nicht der Anspruch dieses Forums, da biste bei Teenies-dröhen-sich-voll-Konkurrenz vielleicht besser aufgehoben - wenn auch nicht besser beraten. :wink: /edit: gerade nochmal in dem Link oben gegucht, die Kommentare sind sowas von gaga. Versuch das SAFE selber rauszubekommen und überrasch uns hier dann mit fundierten und nachvollziehbaren Berichten, das wäre ein Ziel.

Was mich ankotzt ist Deine hektische Vorgehensweise u.a. hier, was mir Hoffnung gibt, ist Deine Einsicht in Deinem 2c-e Thread. Wünsche Dir ein schönes WE!

@all: als fast-Opa-Generation muss man irgendwie um jede Seele kämpfen, die nicht in Erowid und BL oder im alten DF grossgeworden ist, und Gefahr läuft, Opfer der neuen Vendors mit ihren Shops zu werden. :blacklol:
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
Erraphex
Beiträge: 4346
Registriert: 18. Jan 2008, 09:06
Usertitel: Heart Space Explorer
Wohnort: Zwischen Himmel und Hölle
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

22. Jun 2012, 04:30

n19 hat geschrieben: @all: als fast-Opa-Generation muss man irgendwie um jede Seele kämpfen, die nicht in Erowid und BL oder im alten DF grossgeworden ist, und Gefahr läuft, Opfer der neuen Vendors mit ihren Shops zu werden. :blacklol:
Ja, absolut, weiter so! :D
happiness is the absence of resistance

Benutzeravatar
indol
Beiträge: 38
Registriert: 22. Jun 2011, 17:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

22. Jun 2012, 15:58

n19 hat geschrieben:@all: als fast-Opa-Generation muss man irgendwie um jede Seele kämpfen, die nicht in Erowid und BL oder im alten DF grossgeworden ist, und Gefahr läuft, Opfer der neuen Vendors mit ihren Shops zu werden. :blacklol:
Amen :-)

Benutzeravatar
anima
Beiträge: 3085
Registriert: 5. Feb 2008, 20:41
Usertitel: ... am machen
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

22. Jun 2012, 16:05

Volle Zustimmung auch meinerseits @ n19 :bow:
n19 hat geschrieben:ich übersetz mal Anima :rofl: :
Wenn du meine Frage/Aussage übersetzen wolltest, dann haste den Kern allerdings nicht getroffen ...
Ich wollte er auf die grundlegende Problematik aufmerksam machen, sein Tun und Lassen auf diese Weise auszulegen oder zu versichern.
IMO würde da nur ein äußerst zweifelhafter Charakter antworten: "Jupp, sollteste machen, wenn du erreichen willst, was du zu erreichen suchst" ... was weiß denn diese Person über den Fragesteller und überhaupt?! Was ist, wenn's dich brutal zerlegt? Womöglich plagt dann den überhasteten, wenn auch gutmeinenden Antworter ein drückendes Gefühl der Mitverantwortung ... wahrscheinlich wirst du diese Person ebenso als mitverantwortlich sehen, wenn diese gesagt hat: "Klar, hau rein - fetzt saumäßig!".

Denke mir allerdings auch, dass der Fragende bereits in seiner Wahl des Befragten meist sich seine eigene Antwort schon gegeben hat bzw eine entsprechende Richtung einschlägt/vorgibt :nick: Je nachdem wie zufrieden du mit den Antworten hier bist @ jasjas25 (und ich hab den Eindruck, als dass das nur bedingt der Fall ist^^) wird's wohl wieder entsprechend lange bis zur näxten Nachfrage bzgl. etwas anderem dauern oder du läufst zukünftig tatsächlich eher erstmal andere Foren mit derartigem an :nixplan:

------------------

Ontopic hab ich nix beizutragen ... dieses APB-Zeugs würd ich nicht mal nehmen, wenn's mir jemand schenken würde.
Mit Methylon hab ich nur wenig Erfahrungen und 200mg hab ich nie genommen -- bin mit solchen Substanzen aber auch nicht so :denk: "mutig" :blacklol:
Hab auch den Eindruck, dass du @ jasjas25 gar nicht so unerfahren bist, was Methylone anbelangt - eben aufgrund deiner imo hoch angesetzten (zumindest für nen 1. mal ... es gehören stets nicht nur 1 Vorversuch gemacht, um die generelle Verträglichkeit auszumachen) Dosis, deiner ja schon recht geprägten Meinung bzgl des Verlaufs einer solchen Einnahme/Erfahrung etc. ...
jasjas25 hat geschrieben:Wenn ich das Methy jetzt um 19 Uhr nehme (200mg) wird ja die Wirkung ca. 3 Stunden lang anhalten....
Nja, also:
anima hat geschrieben:Kommt dir die Frage denn mittlerweile wenigstens selbst beknackt vor?
Soviel zur Über- bzw. Aussetzung meines vorherigen Beitrags von meiner Seite.
Die beiden Interpretationen geeint sind der goldene Weg zur Wahrheit :klug: ;)
My bubble -- my rules

n19
Beiträge: 3140
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 6-APB und/oder bk-MDMA Methylone - Dosierung - Einteilun

25. Jun 2012, 21:28

und - wie wars? Erzähl mal :D
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Zurück zu „Phenethylamine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast