color
Beiträge: 23
Registriert: 24. Jan 2012, 23:26
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Braunes Meskalin Pulver

1. Feb 2012, 19:27

Hallo,

wenn Meskalin Pulver braun ist, ist das dann ein Indiz dafür das es nicht sehr rein ist, da es sonst weiß/farblos wäre oder gibt es da auch Ausnahmen?

Bestehen diese Pulver in der Regel aus einem Cocktail von allen Alkaloiden des Kaktuses oder ist das wirklich nur Meskalin?

Könnte es auch sein das es kein Extrakt sondern rein synthetisch ist?

danke im vorraus :herzen:

Benutzeravatar
Erraphex
Beiträge: 4343
Registriert: 18. Jan 2008, 09:06
Usertitel: Heart Space Explorer
Wohnort: Zwischen Himmel und Hölle
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

1. Feb 2012, 19:43

Hatte mal synth. Meskalin welches fast komplett weiss war. Und ich hatte extrahiertes Meskalin mit einem geschätzen Reinheitsgrad von 80% welches bräunlich war.

Allerdings war das extrahierte Meskalin-Alkaloid-Gemisch sehr viel interessanter. Unglaublich mächtig - dagegen war das synth. plastiklike. ;)
happiness is the absence of resistance

Benutzeravatar
Psychedelicious
Beiträge: 1706
Registriert: 8. Feb 2008, 12:17
Usertitel: Omnomnomnom
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

2. Feb 2012, 04:18

Alle vollsynthestischen Meskalinpülverchen die ich so kenne sind weiß, und das Extrahierte hatte immer einen gelben bis braunen Stich.
There are, strictly speaking, no enlightened people, there is only enlightened activity. - Shunryu Suzuki Roshi

bebbi
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mär 2011, 20:55
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

2. Feb 2012, 07:43

Psychedelicious hat geschrieben:..., und das Extrahierte hatte immer einen gelben bis braunen Stich.
Nicht zwangslaeufig, auch Extrakte kannst Du schoen weiss bekommen.
Im Nexus oder auf Nooki findest Du da genug Beispiele.

Benutzeravatar
anima
Beiträge: 3085
Registriert: 5. Feb 2008, 20:41
Usertitel: ... am machen
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

2. Feb 2012, 17:44

Ist es dann nicht aber auch so, dass bei Extrakten mit steigendem Reinheitsgrad gleichsam die Mannigfaltigkeit der letztlich enthaltenen Alkaloide zu sinken beginnt? So dass optisch reines, klares Meska-Extrakt zwar nen höheren Anteil pro Masse Meskalin enthält, dafür aber nen geringeren an X, Y und Z?! Weil dann würde ja auch hier Erraphexs Aussage greifen und ein nicht 100% reines Extrakt wäre dem möglichst purifizierten vorzuziehen ... kommt ja aber auch immer drauf an, was man möchte :nixplan:
My bubble -- my rules

color
Beiträge: 23
Registriert: 24. Jan 2012, 23:26
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

2. Feb 2012, 19:04

Das was ich nicht möchte ist erbrechen:-) also wäre ein synth. das beste? oder gibt es auch extrakte mit nur meskalin anteil?

bebbi
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mär 2011, 20:55
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

2. Feb 2012, 20:34

anima hat geschrieben:Ist es dann nicht aber auch so, dass bei Extrakten mit steigendem Reinheitsgrad gleichsam die Mannigfaltigkeit der letztlich enthaltenen Alkaloide zu sinken beginnt? So dass optisch reines, klares Meska-Extrakt zwar nen höheren Anteil pro Masse Meskalin enthält, dafür aber nen geringeren an X, Y und Z?! Weil dann würde ja auch hier Erraphexs Aussage greifen und ein nicht 100% reines Extrakt wäre dem möglichst purifizierten vorzuziehen ... kommt ja aber auch immer drauf an, was man möchte :nixplan:
Ja, ist so.

bebbi
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mär 2011, 20:55
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

2. Feb 2012, 20:36

color hat geschrieben:Das was ich nicht möchte ist erbrechen:-) also wäre ein synth. das beste? oder gibt es auch extrakte mit nur meskalin anteil?
Das kann Dir aber bei beiden Varianten passieren, unabhaengig von der Reinheit oder ob synthetisch/extrahiert.

Sieh es so: das Kotzen gehoert zum Reinigungsprozess nunmal dazu ;)

color
Beiträge: 23
Registriert: 24. Jan 2012, 23:26
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

3. Feb 2012, 09:28

bebbi hat geschrieben:
color hat geschrieben:Das was ich nicht möchte ist erbrechen:-) also wäre ein synth. das beste? oder gibt es auch extrakte mit nur meskalin anteil?
Das kann Dir aber bei beiden Varianten passieren, unabhaengig von der Reinheit oder ob synthetisch/extrahiert.

Sieh es so: das Kotzen gehoert zum Reinigungsprozess nunmal dazu ;)

Danke für die Info, das wusst ich nicht. Habe immer gemeint, das das Erbrechen von der körperlichen Reaktion auf die Nebenalkaloide kommt. Kann aber schon sein, das es beim Meskalin selbst auch zu einer Abwehrreaktion kommen kann, da es ja immerhin 300 - 500 mg bei einer vollen Dosis sind.

Von einem Reinigungsprozess kann hier aber nur die Rede sein wenn das Erbrechen psychosomatisch bedingt ist und keine rein körperliche Schutzreaktkon gegen eine Vergiftung darstellt.

Benutzeravatar
Käseverzehrer
Beiträge: 659
Registriert: 7. Feb 2008, 00:06
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

3. Feb 2012, 10:02

color hat geschrieben: Von einem Reinigungsprozess kann hier aber nur die Rede sein wenn das Erbrechen psychosomatisch bedingt ist und keine rein körperliche Schutzreaktkon gegen eine Vergiftung darstellt.
nunja, du kannst auf nem trip auch einfach nur aus körperlichen gründen rumreiern und es trotzdem als reinigungsprozess annehmen. könnte mir auch vorstellen, dass es oft eine mischung ist. dir wird schlecht, weil dein magen miesgelaunt ist, aber zum erbrechen kommts dann erst, weil der geist danach verlangt ;)
für mich hat es jedenfalls auch nüchtern was faszinierendes da der körper kurze zeit die totale kontrolle übernimmt und man einmal ausgewringt wird. da findet so ein zwanghaftes "fallenlassen" statt, das hat schon was - vor allem auf nem trip.

aber ich kann schon verstehen, wie man das ganze umgehen will... angenehm ist es ja dennoch nicht.

Benutzeravatar
anima
Beiträge: 3085
Registriert: 5. Feb 2008, 20:41
Usertitel: ... am machen
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

3. Feb 2012, 10:05

Kotzen gehört zu Meskalin, wie es zu Ayahuasca gehört ... zumindest steht und stand das immer schon für mich so fest, auch unversucht.

Btw: Inwiefern ist denn im Kontext einer vollwertigen psychedelischen Erfahrung (und ich meine nicht nur dann aktuell, sondern auch im Nachhinein, wenn diese im besten Fall fein säuberlich integriert wurde) noch von Psychosomatik und also implizit von einer Trennung von psyche und soma auszugehen?
(Monotheistische) Religion, Naturwissenschaften und Schulmedizin haben sich da imo schön die Klinke in die Hand gegeben, wenn es darum ging, dieses Schreckgespenst ihren Schäfchen (Religion), die strikte Trennung von Subjekt-Objekt sowie causa finalis-causa efficiens ihren Anhängern (Naturwissenschaften) und eben die Spaltung psyche-soma ihren Geldgebern (Schulmedizin) in die Köpfe einzupflanzen ... auf dass es dort nicht ewig gedeiht und sein Unwesen treibt :rocker:
My bubble -- my rules

Benutzeravatar
Käseverzehrer
Beiträge: 659
Registriert: 7. Feb 2008, 00:06
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

3. Feb 2012, 10:32

anima hat geschrieben: Btw: Inwiefern ist denn im Kontext einer vollwertigen psychedelischen Erfahrung [...] noch von Psychosomatik und also implizit von einer Trennung von psyche und soma auszugehen?
willst du damit sagen, dass psychosomatik nach einer vollwertigen erfahrung verschwunden ist oder dass sich nur die begriffe ändern: der geist kann den körper nicht mehr beeinflussen, da er nicht mehr vom körper getrennt ist, passiert das ganze weiterhin, nur dass diesmal körper und geist geeint gegeneinander arbeiten oder leben sie glücklich, bis an das ende ihrer tage? :skeptisch:


auf lsd habe ich mal meinen körper mit dem geist beeinflusst... ob psyche und soma dabei vereint waren wage ich zu bezweifeln, es war eher ein "verwoben" sein. und sobald ich das gefühl hatte körper und geist wären eins, fand gar kein tun mehr statt.
allerdings waren das auch keine vollwertigen psychedelische erfahrungen, sowas hatte ich (glaube ich) noch nicht. :D


um mal auf deinen "kontext" einzugehen. ich denke teilweise ist im kontext so einer vollwertigen* erfahrung nicht mehr von psychosomatik auszugehen. :pfeif:

*was meinst du denn genau mit "vollwertig"? nur damit ich weiß, ob und ob nicht ;)
Zuletzt geändert von Käseverzehrer am 3. Feb 2012, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mao
Beiträge: 1246
Registriert: 7. Feb 2008, 14:38
Usertitel: Quantenpresbyterianer
Wohnort: Im Körper
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

3. Feb 2012, 10:40

color hat geschrieben:Danke für die Info, das wusst ich nicht. Habe immer gemeint, das das Erbrechen von der körperlichen Reaktion auf die Nebenalkaloide kommt. Kann aber schon sein, das es beim Meskalin selbst auch zu einer Abwehrreaktion kommen kann, da es ja immerhin 300 - 500 mg bei einer vollen Dosis sind.Von einem Reinigungsprozess kann hier aber nur die Rede sein wenn das Erbrechen psychosomatisch bedingt ist und keine rein körperliche Schutzreaktkon gegen eine Vergiftung darstellt.
Ob man da von einer Schutzreaktion gegen eine Vergiftung sprechen kann. Definiere Vergiftung. ;) Es ist wohl so, dass Meskalin wie viele serotonerge Psychedlika die Serotoninrezeptoren im Gastointestinaltrakt stimuliert was zur Übelkeit führt. Hier im Forum wurde diesbezüglich auch schon herumhypothetisiert und der Zusammenhang von Dosis (die ja bei Meskalin im Vgl. zu zB: LSD um den Faktor ca. 1000 höher liegt) und den emetischen Effekten scheint mir plausibel.

http://www.pantorise.net/viewtopic.php? ... 6&start=15 (siehe: psych0t1c's Beiträge)

Vielleicht sollte man eher von einer Überstimulation von Rezeptroen sprechen als von einer Vergiftung, weil das Ganze physiologisch/toxikologisch ja kein Problem darstellt.

Ansonsten word zu Käse. Im Rahmen der psychedlischen Erfahrung habe ich Erbrechen wahrlich als "Brechen des Ichs" erfahren - Reingend aber eher so auf die brutale, schonungslose Art und Weise, als wäre der ONENESS schlecht von "lite Me" und würde dieses deshalb aus dem Schlund des Kosmos würgen und kotzen. :baeh:
Zuletzt geändert von Mao am 6. Feb 2012, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
Take pain as a game.

Benutzeravatar
anima
Beiträge: 3085
Registriert: 5. Feb 2008, 20:41
Usertitel: ... am machen
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

3. Feb 2012, 11:52

Käseverzehrer hat geschrieben:willst du damit sagen, dass psychosomatik nach einer vollwertigen erfahrung verschwunden ist oder dass sich nur die begriffe ändern
Will sagen, dass es Psychosomatik als Psycho-Somatik nie gegeben hat, sondern dies nur als ein Erklärungsmodell verschiedener Fraktionen fungiert, die damit ihre Daseinsberechtigung am Leben/Laufen halten.
Mein Zweifeln zielt nicht auf die Einflussnahme von Geist auf Körper oder andersrum bzw. imo treffender: die Dynamik von (Geist-Körper) ab, sondern darauf, dass damit gleichsam einhergeht, dass manche deshalb tatsächlich Geist und Körper isoliert denken ... :nixplan:
Käseverzehrer hat geschrieben:auf lsd habe ich mal meinen körper mit dem geist beeinflusst...
Z.B. sowas meine ich^^ ...

Vielleicht ist hier eher das 'vereint' / 'verwoben' das Problem: wenn ich sage 'nicht zu trennen' dann meine ich das in etwa so, wie die zwei Seiten einer Medaille nicht zu trennen sind, ohne dass dadurch die Medaille zerstört würde. Wenn die Kopfseite nen Kratzer hat, dann hat ja auch die Medaille nen Kratzer. Genauso: wenn ich immer nur eine Seite der Medaille poliere, dann sieht die andere igrendwann mieser aus, wird trübe, setzt Rost an oder was auch immer ... natürlich kann ich meinen Geist und Körper getrennt betrachten, erfahren usw., aber damit betrachte, erfahre usw. ich imo nicht mehr mich, sondern höchstens noch (Seiten,) Eigenschaften, Fertigkeiten u.ä. die ich habe/bin.

@vollwertig
Doofes Wort, das ich mir da zu benutzen angewöhnt habe ...
In Kürze:
1,5g Cubensis und schön bisi Wandern gehn --> imo kein Trip, sondern eine trippige Wanderung.
3g Cubensis und im Dunkeln auf's Sofa liegen --> Trip.
... aber ...
3g Cubensis und schön bisi Wandern gehn --> Trip
1,5g Cubensis und im Dunkeln auf's Sofa liegen --> Trip

Aber auch hier sind weder die Substanz (und also auch ihre Menge), noch mein Vorhaben (wandern oder trippen) allein ausschlaggebend. E s i s t d e r e n S y n t h e s e, d i e i c h s e l b s t b i n.
My bubble -- my rules

Benutzeravatar
Eulenspiegel
Beiträge: 913
Registriert: 11. Mär 2008, 14:26
Usertitel: NotTillJustAnotherUlysses
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: Braunes Meskalin Pulver

3. Feb 2012, 13:35

anima hat geschrieben:.... E s i s t d e r e n S y n t h e s e, d i e i c h s e l b s t b i n.
:herzen: Du hast mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
And I'll spread my wings 'till sun and moon, singing the song of life, dancing the dance of life, becoming life itself, no longer knowing, that I am.

Zurück zu „Phenethylamine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste