Benutzeravatar
nursultan tuyakbay
Beiträge: 217
Registriert: 12. Aug 2012, 21:30
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

3-Chinuclidinylbenzilat

28. Nov 2017, 12:28

BZ (oder "3-Chinuclidinylbenzilat") ist ein halluzinogen das mehrere tage dauert, im einzelfall bis zu 3 wochen :) dr. moore vom edgewood arsenal in amerika (https://en.wikipedia.org/wiki/Edgewood_ ... xperiments) erhielt für das testen dieser substanz eine ehrenmedaille.. seine assistenten mussten die ganze zeit mit einer matratze hinter ihm hergehen weil er dauernd umfiel. ein anderer proband dachte im garten würde ein bekannter von ihm in 30m größe im garten herubkrabbeln und die spitzen von den bäumen essen.

bz never hit the street :( wahrscheinlich gibts keinen der aus erfahrung was drüber erzählen kann :nixplan:

auch ganz nett ist das buch von james ketchum über BZ (https://images.gr-assets.com/books/1429 ... 840639.jpg) ... in den 60ern finanzierte der amerikanische steuerzahler versuche mit dieser subsanz (wurde durchgeführt in schon erwähntem "edgewood arsenal") .. eine szene daraus: (beide sitzen in der gummizelle) ein proband fragt den anderen "kann ich ne zigarette?", er hält ihm ne leere hand hin und er dann so: "achso nein deine letzte nehm ich dir nicht weg"

bz ist das, was saddam hussein als kampfstoff hortete. dumm nur dass die amerikaner das auch selber haben, tonnenweise. weiß halt keiner. hab halt jetzt mehrere verkäufer aus china gefunden die das verschicken :) :) es wäre vielleicht noch zu erwähnen dass BZ zu den wenigen substanzen zählt die im mikrogramm-bereich schon aktiv sind.

Bild

(wusste nicht in welches unterforum ichs jetzt tun soll. irgendwie ist das ja schon auch ein entheogen)

n19
Beiträge: 2896
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 3-Chinuclidinylbenzilat

28. Nov 2017, 12:55

nursultan tuyakbay hat geschrieben:
28. Nov 2017, 12:28
hab halt jetzt mehrere verkäufer aus china gefunden die das verschicken :) :) es wäre vielleicht noch zu erwähnen dass BZ zu den wenigen substanzen zählt die im mikrogramm-bereich schon aktiv sind.
nur kurz für Dich der dezente Hinweis, dass die Substanz im Kriegswaffenkontrollgesetz gelistet ist, und eine Einfuhr mit 1-5 Jahren Freiheitsstrafe belohnt wird (und von Bewährung ist da keine Rede!). (Quelle: Ausführungsgesetz zu Artikel 26 Abs. 2 des Grundgesetzes (Gesetz über die Kontrolle von Kriegswaffen) § 22a Sonstige Strafvorschriften))
Zuletzt geändert von n19 am 28. Nov 2017, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
strobo
Beiträge: 1010
Registriert: 17. Dez 2013, 01:09
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 3-Chinuclidinylbenzilat

28. Nov 2017, 17:49

Was Du so alles weißt. Warum nicht mal als Kampfstoff entwickelte Substanzen ordern :blacklol: Immer mal was neues.
Amüsant fand ich den von Dir aufgeführten Bericht über die Wirkung schon. Aber: wieder was gelernt.

edit: will gar nicht wissen, was für Substanzen und zugehörige "geheime" Testprogramme die Amis noch so am Laufen haben/ hatten. :strubbel:

edit2: was man so über die Wirkung liest ( anticholinerg und parasympathikolytisch etc. ) ist dann doch nicht so lustig. Quasi ekelhafte Nachtschattenartige Wirkung 3 Tage lang, so liest sich das für mich.
“You have to die a few times before you can really live.”
― Charles Bukowski

Benutzeravatar
aisling
Beiträge: 531
Registriert: 2. Aug 2011, 15:22
Kontaktdaten: Private Nachricht senden

Re: 3-Chinuclidinylbenzilat

28. Nov 2017, 22:48

Ich versuche mir gerade die Kampfstoff-Praxis vorzustellen, sowas ins Trinkwasser kippen, die sind tagelang völlig druff und handlungsunfähig und man sammelt die einfach mal ein. Ich wette aber die erschiessen lieber, weils einfacher ist und es muss halt immer mal so ein "Munitions-Flow" geben.

n19
Beiträge: 2896
Registriert: 28. Jan 2009, 22:38
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 3-Chinuclidinylbenzilat

29. Nov 2017, 11:32

in der Praxis würd man das wohl als Gas oder Aerosol einsetzen, etwa bei der Rückeroberung besetzter kleinerer Gebiete mit hohem Freund-Feind-Anteil: Befreiung von Gefangenenlagern, besetzten Flughäfen, besetzten Dörfer/Städten, etc., oder in der Ausbetriebnahme feindlicher Truppen wenn man diese anschliessend funktionierend für sich gewinnen willl. Bei Söldnern sollte das mit $ zu regeln sein. Bei Kinderarmeen, die auf einem Stützpunkt zukommen/gehetzt werden, ist die Schiesshemmung in eigenen Reihen evtl. auch sehr hoch. Muss dann aber sehr sehr schnell wirken und hochpotent sein, und sollte möglichst auch bei hoher Dosierung nicht lethal sein.

Bei der Geiselnahme damals https://de.wikipedia.org/wiki/Geiselnah ... ka-Theater wurde meines Wissens Fentanylgas eingesetzt, oder ein ähnliches opioides Molekül. Das Zeitfenster für die Reanimierung/künstliche Beatmung ist dann aber extrem klein.
„Hupen Sie, wenn Sie bewaffnet sind!“ (R.A.W)

Benutzeravatar
strobo
Beiträge: 1010
Registriert: 17. Dez 2013, 01:09
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 3-Chinuclidinylbenzilat

29. Nov 2017, 17:34

/edit: OT

Genau, bei der genannten Geiselnahme haben sie es wohl Dosierungsmäßig übertrieben. Und wohl ein starkes Fentanylderivat eingesetzt.

Bin ich nur letztens drauf gekommen, als ich über das "neue" Superopioid Carfentanyl las.
Dann spaßenshalber mal nach Erfahrungsberichten gesucht und einer auf Reddit meinte tatsächlich, davon schon länger abhängig zu sein. Hat sich das schön mit Nasenspray verdünnt. Er meinte auch, dass nun im Falle eines Unfalls wo mal wirklich Opioid-Schmerzmittel ran müssten, nix mehr bei ihm wirken würde.

Man beachte:
Die Schwellendosis von Carfentanyl beim Menschen, bei der erste Effekte wie Analgesie und Sedierung sichtbar werden, liegt im Bereich von etwa 1–2 Mikrogramm

Die Wirksamkeit von Carfentanyl übersteigt die von Fentanyl erheblich und beträgt je nach Testmethode das 2206-fache (Maus, Hot Plate, i.p.)[5], 7682–10.031-fache (Ratte, Tail Withdrawal, i.v.)[6] bis zum 25.000-fachen (opioidabhängiger Affe)[7] der Potenz des Morphins.
:freak:

Also alles was verfügbar ist, wird eingefahren :blacklol:

/edit2:
Suizidal oder schwerst-opioidabhängige Personen sollten diese Substanz wohl besser nicht in die Finger bekommen. Falsch dosiert und zack - Atemlähmung.

Dass die Opioid-Epidemie weiter um sich greift, verwundert mich ebenfalls nicht.

Schon jetzt genügend Vorlagen für dystopische Zukunftsvisionen auch beim Thema Suchtdrogen imho.

Und weil ich grad dabei bin, hier der genannte Bericht des Users.
“You have to die a few times before you can really live.”
― Charles Bukowski

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 944
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: In der weltweit besten Millionenstadt (zum 8. Mal in Folge gewählt)
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: 3-Chinuclidinylbenzilat

30. Nov 2017, 15:28

Die Wirksamkeit von BZ wird laut dem Wikipedia-Artikel mit 5 μg/kg angegeben. Also sehr hoch, aber nicht wahnsinnig hoch, sicher nicht so wahnsinnig hoch wie Carfentanyl. Übrigens: gerade mal einen Blick auf die Molekülstruktur von BZ geworfen und deutliche Parallelen zu DPH erkannt.
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Benutzeravatar
nursultan tuyakbay
Beiträge: 217
Registriert: 12. Aug 2012, 21:30
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 3-Chinuclidinylbenzilat

1. Dez 2017, 12:55

n19 hat geschrieben:
28. Nov 2017, 12:55
nursultan tuyakbay hat geschrieben:
28. Nov 2017, 12:28
hab halt jetzt mehrere verkäufer aus china gefunden die das verschicken :) :) es wäre vielleicht noch zu erwähnen dass BZ zu den wenigen substanzen zählt die im mikrogramm-bereich schon aktiv sind.
nur kurz für Dich der dezente Hinweis, dass die Substanz im Kriegswaffenkontrollgesetz gelistet ist, und eine Einfuhr mit 1-5 Jahren Freiheitsstrafe belohnt wird (und von Bewährung ist da keine Rede!). (Quelle: Ausführungsgesetz zu Artikel 26 Abs. 2 des Grundgesetzes (Gesetz über die Kontrolle von Kriegswaffen) § 22a Sonstige Strafvorschriften))
ja wusst ich nich.... wette aber das ist nicht bei der liste der fahruntauglich-machenden sachen gelistet.. und der schnelltester/urintest findet das auch nicht
strobo hat geschrieben:
28. Nov 2017, 17:49
edit: will gar nicht wissen, was für Substanzen und zugehörige "geheime" Testprogramme die Amis noch so am Laufen haben/ hatten. :strubbel:
They also tried dusting his [fidel castros] shoes with thallium salts — which would have made Castro's iconic beard fall out.
^^
ungelesene_bettlektüre hat geschrieben:
30. Nov 2017, 15:28
Die Wirksamkeit von BZ wird laut dem Wikipedia-Artikel mit 5 μg/kg angegeben. Also sehr hoch, aber nicht wahnsinnig hoch, sicher nicht so wahnsinnig hoch wie Carfentanyl. Übrigens: gerade mal einen Blick auf die Molekülstruktur von BZ geworfen und deutliche Parallelen zu DPH erkannt.
ja man kann dran sterben, das ist das ende vom lied :\ (btw ich finde es fehlt irgendwie ein langer DPH-thread wo dus grad erwähnst)

edit: hab hier nochn link zu dem erwähnten buch (afaik freeware) https://erowid.org/library/books_online ... etchum.pdf

Benutzeravatar
strobo
Beiträge: 1010
Registriert: 17. Dez 2013, 01:09
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 3-Chinuclidinylbenzilat

2. Dez 2017, 09:37

ungelesene_bettlektüre hat geschrieben:
30. Nov 2017, 15:28
Übrigens: gerade mal einen Blick auf die Molekülstruktur von BZ geworfen und deutliche Parallelen zu DPH erkannt.
OK! D.h. ähnlich Nachtschattenartig. Wenn ich an so manche DPH-Berichte denke. OMG ...
“You have to die a few times before you can really live.”
― Charles Bukowski

Benutzeravatar
ungelesene_bettlektüre
Beiträge: 944
Registriert: 9. Feb 2008, 15:50
Usertitel: Faktotum
Wohnort: In der weltweit besten Millionenstadt (zum 8. Mal in Folge gewählt)
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ

Re: 3-Chinuclidinylbenzilat

3. Dez 2017, 22:32

Möglicherweise findet man die Strukturformel auch auf dem Bild, das ich hier gepostet habe. Zu dumm, das die Hand das Whiteboard verdeckt. Eher unwahrscheinlich, aber nicht gänzlich unmöglich.
„Sapere aude" ---laut der Übersetzung von Immanuel Kant; „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

torrid
Beiträge: 1
Registriert: 19. Feb 2018, 05:08
Kontaktdaten: Private Nachricht senden E-Mail senden

Re: 3-Chinuclidinylbenzilat

19. Feb 2018, 08:53

BZ ist letztendlich ein Anticholinergikum, kein positives Halluzinogen. Für den Quinuclin-Kopf hat man sich wohl entschieden, weil der besonders langsam abgebaut wird. Das N-Methylierte BZ wird als "Clidiniumbromid" gegen Magenkrämpfe gegeben, ein anderes Benzilat, Benactyzin wurde sogar als Antidepressivum verabreicht... Dr. Jochen Gartz schreibt in "Halluzinogene im Sozialismus" etwas mehr zum Thema, und auf bluelight gibt es einige Berichte der Wirkung. Man kann übrigens nicht ausschließen, dass evtl. Ken Kesey in seiner Drogentesterzeit auch mit dem Stöffchen gequält wurde... http://www.bluelight.org/vb/threads/521 ... rienced-BZ
In der Neuzeit wurde (nicht nur) BZ außerdem vom Apartheid-Regime in Südafrika gehortet, und die waren nicht zimperlich, was sie so alles als Riot Agents ausprobiert haben... "Project Coast", dazu gibt es ein sehr lesenswertes Buch.

Zurück zu „Phenethylamine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste